[Unboxing] FairyLoot Dezember|Oh So Regal

Seit sieben Monaten plane ich nun schon ein Unboxing zu schreiben, sobald die FairyLoot eintrifft. Seit sieben Monaten bekomme ich diese nun nämlich schon. Und jedes Mal kommt irgendwas dazwischen und ich schreibe den Beitrag doch nicht.

Im Dezember ist alles anders. Ob es an der sieben liegt oder daran, dass das Jahr fast zu Ende ist … Wer weiß. Auf alle Fälle habe ich nun beschlossen, euch endlich zu zeigen, was in der Box so Schönes drin war. Wer mir auf Instagram folgt, der weiß, dass ich jedes Mal absolut begeistert bin und dort in meinen Stories auch kleine Unboxings drehe. Mal mehr, mal weniger gut 😉

Nun zum Dezember, der unterm dem Motto Oh So Regal (königlich) stand:

Als allererstes strahlte mich ein kleiner Funko an. Ich hatte diese Info, dass ein Funko enthalten sein würde, zwar noch irgendwo im Hinterkopf abgespeichert, aber ich verdränge alles, was ich zur Box weiß in dem Moment, in dem ich diese in der Hand halte. Ist echt praktisch, vor allem, sollte man mal gespoilert worden sein.

IMG_2971 (Bearbeitet)Nach näherem Betrachten stellte sich der Funko als Prinzessin Tiana aus dem Disneyfilm Küss den Frosch raus. Ich habe den Film noch nie gesehen und kann daher mit dem Funko aktuell auch eher weniger anfangen. Also gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder ich schaue den Film und der reißt mich so vom Hocker, dass ich die Figur nicht mehr hergeben will oder ich verschenke sie oder Ähnliches. Mal sehen. 2018 ist bekanntlich lang 😉

Unter Tiana wartete dann eine kleine silberne Dose darauf gefunden zu werden. Eine Kerze von A Court of Candles. Ich will da schon fast so lange bestellen, wie ich blogge, aber mich schrecken die Versandkosten immer ab. Nun habe ich also trotzdem meine erste Kerze aus diesem Shop. Prince Charming. Ich muss da immer an den Charming aus Shrek denken. Und den kann ich wahrlich nicht leiden. Dafür riecht die Kerze gut 😉

Als nächstes fischte ich ein Mäppchen von Miss Phi aus der FairyLoot. Das Zitat stammt von Shakespeare, ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das mein neues Schminktäschchen wird oder doch endlich mal ein Mäppchen für die Arbeit. Aus meiner Stiftetasse verschwinden nämlich ständig Stifte auf mysteriöse Art und Weise. Vielleicht sollte ich mal meinen Zauberstab mitnehmen, dann hat das eventuell ein Ende 😀

IMG_2973 (Bearbeitet)IMG_2974 (Bearbeitet)

 

 

 

 

 

IMG_2975

Unter dem Mäppchen fand ich dann noch ein Notizheftchen mit einem Zitat von Victoria Aveyard’s Die rote Königin. Sieht richtig schick aus – das Buch steht schon auf der Wunschliste. Außerdem gab es noch ein Lesezeichen mit dem Cover des nächsten Buches der Autorin.

Ich dachte, nach dem Notizheft und dem Lesezeichen, dass es an der Zeit wäre, das Buch aus den Tiefen der Box zu befreien, aber: falsch gedacht, die Box fing an zu klimpern. Nach kurzem Suchen fand ich den Ursprung: ein Schlüsselanhänger! Und der ist einfach nur cool! Zwar nicht ganz meine Farbe, aber der darf direkt zu den anderen drölfmillionen Anhängern, die meine drei Schlüssel begleiten 😀

Und nun zum Hauptgegenstand der FairyLoot: dem Buch. Immer einzigartig verpackt in einer Stoffhülle, mit Brief des Autors, Signatur und einem FairyLoot Lesezeichen.
Tadaaaaaa – Everless von Sara Holland. Und mal ganz ehrlich! Ist es nicht super schön? Ich finde das Cover eeecht der Hammer und auch der Klappentext hört sich richtig cool an!

„Time is a prison. She is the key. Packed with danger, temptation and desire – a perfect read for fans of The Red Queen.

In the land of Sempera, the rich control everything – even time. Ever since the age of alchemy and sorcery, hours, days and years have been extracted from blood and bound to iron coins. The rich live for centuries; the poor bleed themselves dry.

Jules and her father are behind on their rent and low on hours. To stop him from draining himself to clear their debts, Jules takes a job at Everless, the grand estate of the cruel Gerling family.

There, Jules encounters danger and temptation in the guise of the Gerling heir, Roan, who is soon to be married. But the web of secrets at Everless stretches beyond her desire, and the truths Jules must uncover will change her life for ever … and possibly the future of time itself.“

IMG_2976 (Bearbeitet)

Ihr seht also, eine rundum gelungene Box, auch wenn ich aktuell noch nicht weiß, was ich mit dem Funko anstellen soll. Der wandert bis auf weiteres in den Dekoschrank – vielleicht kann man ja ein oder zwei coole Bilder mit machen 😉


Im Januar heißt es dann Talk To Me Faerie – ausverkauft. Und auch das Februarthema wird wieder toll: Twisted Tales. Für ca. 40€ inklusive Versand seid ihr dabei. Entweder mit einer einmaligen Bestellung, ein monatliches, drei- oder sechsmonatiges Abo, welche sich alle automatisch verlängern und auch jederzeit kündbar sind. Ich bin echt froh, dass ich schon seit ein paar Monaten dabei bin, denn ich habe das Gefühl, die Box wird immer begehrter 😉
Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf die nächsten Monate.
Hier könnt ihr alles nochmal genauer nachlesen und hier seht ihr, was ihr die letzten Monate so verpasst habt 😛


Weitere Unpackings:

Schwarzbuntgestreift
Trallafittibooks

5 Gedanken zu “[Unboxing] FairyLoot Dezember|Oh So Regal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s