Mein Lesemonat Dezember II

Wir haben Mitte Januar und ich werde euch nun etwas über meine Neuzugänge aus dem Dezember erzählen. Läuft bei mir! 😀
Wie das nun eben so ist, Anfang des Jahres fallen miiiiioooooonen Dinge an, wie beispielsweise die Steuererklärung, Rechnungen und was es nicht alles gibt und man schafft nicht einmal die Hälfte der Dinge, die man machen wollte. Irgendwann ist nämlich einfach die Luft raus und ich hab dann teilweise, um total ehrlich zu sein, nach meinem Vollzeitbürojob, Sport und essen manchmal auch schlichtweg keine Lust, mich nochmal vor den Rechner zu setzen. Ich bin bestimmt nicht die Einzige, der es so geht 😉

Aber nun alltägliches beiseite und auf zu den Neuzugängen aus dem Dezember!!!

Als allererstes nochmal ein großes Dankeschön an den Lyx Verlag! Auf der Facebookseite des Verlags hatte ich das Glück Berühre mich. Nicht von Laura Kneidl zu gewinnen. Mein erster Buchgewinn, ich bin immer noch total happy ❤️

Nachdem Anna und noch einige andere so von Talon von Julie Kagawa schwärmen und ich schon etwas länger mal etwas von ihr lesen wollte, entschied ich mich für Plötzlich Fee. Den ersten Teil hatte ich mir ursprünglich bei rebuy bestellt, Zustand „wie neu“. Nun ja. Da waren rebuy und ich wohl verschiedener Meinung und das Buch ging direkt wieder zurück. Letztendlich habe ich die komplette Reihe auf ebay Kleinanzeigen gefunden und den ersten Teil mittlerweile auch schon gelesen. Meine ausführliche Rezension kommt die Tage noch. Ich verrate nur so viel: obwohl ich skeptisch war, hat mich das Buch doch sehr positiv überrascht.

Am Black Friday kam ich auch nicht an arvelle vorbei und (vermutlich) durch das hohe Bestellvolumen an dem Tag, hat die Bestellung etwas länger gedauert als sonst. Einziehen durften die ersten vier Teile der Hard-Reihe von Meredith Wild, The School for Good and Evil, Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz und Seelenlos. Ich bin mal wieder sehr zufrieden mit dem Zustand der Mängelexemplare. Bis auf die Bücher der Hard-Reihe, die aussehen als hätte jemand auf dem Buchschnitt rumgekaut :D, sehen alle einwandfrei aus.

Als kleiner Shadowhunters Fan war ich Ende des Jahres übrigens hin und weg von der Schmuckausgabe zum zehnjährigen Jubiläum von City of Bones. Gesehen hatte ich das Buch bei Ivy und habe lange (also zwei Tage :D) drüber nachgedacht, ob ich mir das Buch kaufen sollte oder nicht. Nun … es hat seinen Ehrenplatz im neuen Bücherregal. Mehr muss ich nicht sagen, oder?

Wer hätte es gedacht, aber im Dezember ist ja auch noch Weihnachten! Und was wünscht man sich als Bücherwurm? Genau, Papier. Von meinen Eltern habe ich den langersehnten englischen Harry Potter Schuber bekommen und bin immer noch schockverliebt. Dieser Schuber ist so wunderschön! Ich könnte ihn stundenlang betrachten ❤Von meinem Bruder gab es dann noch Alice’s Adventures in Wonderland and other classic works. War wohl gar nicht so einfach, dieses Buch zu bekommen, denn das scheint es in dieser Ausgabe nicht mehr zu geben. Ich habe da wohl ein Händchen für …<<<<<
hon in meinem Wichtelbeitrag berichtet, gab es von Elly zu Weihnachten unter anderem Schicksalsbringer. Das Buch von Stefanie Hasse steht weit oben auf meiner Wunschliste und ich freue mich schon drauf, es in den nächsten Monaten zu lesen.

Worüber ich mich zu Weihnachten ganz besonders gefreut habe – abgesehen von Harry Potter – war ein Weihnachtsgeschenk, dass ich so niemals erwartet hätte. Die Schmuckausgabe Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Ich hatte schon im Carlsen Tag davon erzählt, möchte es aber an dieser Stelle noch einmal tun. Ich war so hin und weg, so … ehrlich gesagt geschockt, denn es war ein Geschenk von Herzen. Von einem Herzensmenschen. Und passend dazu den Zauberstab von Seraphina Picquery. Aber der ist ja kein Buch 😉 Ihr könnt euch vielleicht vorstellen – die, die mich kennen so oder so, ich bin mehr als sehr nah am Wasser gebaut –, ich habe so einige Tränchen vergossen …

Zwei Rezensionsexemplare gab es im Dezember auch noch ☺️ Sternenwinterzauber von Karen Swan, das mich leider überhaupt nicht überzeugen konnte und Constellation von Claudia Gray. Letztes ist mein erstes Highlight 2018 geworden. So ein geniales Buch. Das Setting, die Charaktere – wow!

Last but not least: Teil zwei und drei der Arkadien Reihe von Kai Meyer. Nach unserer Leserunde muss ich einfach wissen wie es weitergeht. Noch liegen die Bücher auf meinem SuB – hoffentlich nicht zu lange! 😉


Wie sah es bei euch im Dezember aus? Kennt ihr ein paar meiner Neuzugänge?

4 Gedanken zu “Mein Lesemonat Dezember II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s