[Rezension] Plötzlich Fee – Sommernacht #1 von Julie Kagawa

Schönheit ist die allertödlichste aller Gefahren.
Meghan Chase wird sechzehn. Die wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden – bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind …

Julie Kagawa fackelt nicht lange und wirft den Leser fast umgehend mitten in die Story. Erst ist Meghan noch eine ganz normale Schülerin und dann, ist sie plötzlich … Fee.
Ich muss schon sagen, wer sich langsam an die Geschichte herantasten will, der darf einmal Achterbahn fahren. Mit doppeltem Looping – mindestens. Wie ihr also merkt, langsam gibt es in dieser Story nicht.

Über meine Meinung zum weiteren Einstieg in die Story und Meghans Weg durch die Feenwelt, bin ich mir noch etwas unschlüssig, manche Situationen sind absoluter Irrsinn. Vielleicht sollen diese einfach nur unterstreichen, was Meghan von der ganzen Sache hält oder wie sie sich fühlt, ich weiß es nicht. Schlecht finde ich es nicht, nur komisch.
Ich meine … da erfährt man, dass man eine Fee ist, wird ins Nimmernie – das Reich der Feen – mitgenommen und zack! weg ist der Begleiter. Ähm, hallo?! Nee. Die Aktion von Puck fand ich eher weniger gut. Was er damit bezwecken wollte, weiß ich bis heute nicht.

Dafür ist Grimalkin ein absolute genialer und gelungener „Charakter“. Katze. Wie man’s nimmt! 😉 Jedes Mal wenn ich den Namen gelesen habe, ploppte das Bild der Grinsekatze in meinem Kopf auf. Aber nicht die lilafarbene von Disney, sondern die grün-blaue von Tim Burton. Ging das nur mir so? Auf jeden Fall ist Grimalkin eeeeeecht cool. Sarkastisch, egozentrisch, aber trotzdem immer präsent – gerade dann, wenn man es nicht erwartet.

Abgesehen von Puck’s Aktion am Anfang des Buches ist er dennoch sympathisch und setzt alles daran Meghan zu beschützen. Vor allem und jedem – und auf jeden Fall vor Ash. Meghans Todfeind, laut Klappentext. Na, wer ahnt was sich da anbahnt? 😀

In Julie Kagawas Feenwelt ist nicht alles super zart, niedlich und rosa. Nicht alles sind Blümchen. Feen können fies, gemein und hinterhältig sein. Und wem man trauen kann, das weiß man schon gleich dreimal nicht.

Übrigens lehnt die Geschichte (oder Teile) an Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare an. Das wusste sicher schon jeder von euch, zumindest die, die das Buch gelesen haben, oder? Nun, vielleicht hinke ich in der Allgemeinbildung etwas hinterher.  Ich habe diesen Klassiker nie gelesen oder gesehen. Sollte ich wohl nachholen …

Fazit

Trotz meiner anfänglichen Skepsis und dem Fragezeichen in meinem Kopf, ob ich nicht doch schon etwas „zu alt“ für diese Reihe bin, muss ich sagen: Bin ich nicht! Es war wider erwarten mit tollen Charakteren bestückt und einer spannenden Handlung. Die restliche Teile stehen schon zu Hause im Regal und warten sehnsüchtig darauf, gelesen zu werden.

Eine klare Leseempfehlung!


Infos zum Buch:

Titel: Plötzlich Fee – Sommernacht
Autor: Julie Kagawa
Seiten: 496
ISBN:978-3-453-26721-3
Verlag: Heyne fliegt
Erstausgabe: 21. März 2011


Mit anderen Worten

„Das Buch bot mir eine spannende und abenteuerliche Reise in das Feenreich, die mich nicht nur durch die unerwartete Ernsthaftigkeit überzeugte, sondern wirklich begeisterte.“ – Ella Woodwater

2 Kommentare zu „[Rezension] Plötzlich Fee – Sommernacht #1 von Julie Kagawa

  1. Hey meine Lieben,

    schöne Rezension! 🙂 Ich fand Puck auch etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Meinung hat sich mittlerweile revidiert. Ich habe gestern Band zwei beendet. ^^ Abgesehen von ein paar Längen hat es mir wieder gut gefallen. Mehr siehst du dann in meiner Rezension. 😉

    Alles Liebe
    Ella ❤

    Ps: Danke fürs Verlinken! ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.