Immer wieder montags #13

Guten Morgen!

Fünf Tage arbeiten, dann beginnt der Urlaub! Ich freu mich jetzt schon drauf. Heute widmen wir uns aber erstmal wieder der Montagsfrage von Buchfresserchen.

Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?


Ich muss ehrlich gestehen, es liegt manchmal gar nicht so an Ideenlosigkeit wenn ich hier wenig poste, sondern eher an Zeitmangel und – Achtunge! Ich oute mich! – purer Faulheit. Ehrlich, ich steh dazu. Manchmal will ich wirklich nur auf dem Sofa sitzen, Serien schauen oder lesen. Oder gar nichts tun, das hat es auch schon gegeben. An der Disziplin arbeite ich noch, ich schaffe es zumindest jede Woche an den Leselaunen oder der Montagsfrage teilzunehmen. Dazwischen passiert nichts? Darüber mach ich mir mittlerweile keinen Stress mehr. Es ist eben so.

Eine Leseflaute hatte ich in den letzten Monaten überhaupt nicht. Zumindest kann ich mich an keine erinnern. Mal lese ich langsamer, mal schneller, aber ansonsten … irgendein Buch ist immer Bestandteil meines Alltags. Ich bin mehr als froh, dass es so ist, weil ich genau weiß, wie nervig sowas sein kann. Wenn nichts gut genug ist. Schreeeeecklich! 😀

Was das Fehlen von Inspiration auf Instagram angeht, da hab ich wirklich eine Lösung. Ich schaue mir genau die Accounts an, die ich am meisten bewundere. Zwar kommt die Motivation jetzt gleich und sofort Bilder zu machen nicht sofort wieder, aber ich fühle mich viel besser. Was noch hinzukommt ist, dass ich absolut keinen Stress mehr mit der Tageszeit oder dem Wetter habe. Noch vor ein paar Monaten war ich teilweise echt unter Druck, weil ich jede Sekunde Sonnenlicht ausnutzen musste, viele Bilder im Voraus schießen wollte, damit ich unter der Woche posten konnte. Den Druck habe ich mir selbst genommen, indem ich mir die Softbox zugelegt habe. Das war vielleicht eine Erleichterung!


Und nun zu euch! 😉
Habt ihr Phasen, in denen ihr keine Lust aufs Bloggen oder lesen habt?

37694526

6 Kommentare zu „Immer wieder montags #13

  1. Ich finde es schrecklich, wenn ein Hobby in Stress und Verpflichtung ausartet und deshalb gefällt mir Deine entspannte Einstellung, den Blog auch mal sich selbst zu überlassen und sich anderen Dingen zu widmen, nach denen einem gerade mehr der Sinn steht, sehr gut! Da schließe ich mich an und bleibe ganz locker.
    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Gabi!

      Das ist aber schön, dass du es auch so siehst. Ich muss sagen, die Zahlen interessieren mich schon sehr, vor allem in der Hinsicht, welche Beiträge mehr und welche weniger Anklang finden. Manchmal freut man sich, ein anderes Mal ist man etwas enttäuscht, weil man mehr in den Beitrag gesteckt hat … Aber das kommt vor und ich denke, das kann jedem Blogger mal passieren.

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Wiebi,

    ich glaube hat mal keine Lust und ich finde das auch völlig okay, ich meine, es ist ein Hobby. Es soll Spaß machen und kein Zwang sein. 😊 Wie oft ich schon dachte, ach jetzt nicht, kann ich gar nicht mehr zählen. 😄 Trotzdem leide ich auch nicht an Ideenlosigkeit. Zur Zeit sogar eher am Gegenteil. Eigentlich wollte ich etwas kürzer treten aber es klappt nicht so recht. 😂 Naja, was solls.

    Liebe Grüße
    Ella ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.