#KampfUmDemora | 2. Aufgabe

Es ist Freitag, letzter Tag der zweiten Aufgabe der Challenge und wer ist mal wieder spät dran? Genau. Ich.
Ich habe bis heute morgen gebraucht, um endlich eine Idee zu haben, wie ich die Herausforderung bewerkstelligen könnte. Doch was war diese Woche überhaupt zu tun?

Hier könnt ihr übrigens alles rund um die Challenge nachlesen.

Aufgabe-2-POSTEN-AM-05.03.18-800x436

Ich vermute, ihr schaut gerade genau so wie ich am Montag. 😀 Ich saß nämlich absolut „bedröppelt“ vor meinem Computer und hatte absolut keine Ahnung, wie das zu schaffen sein sollte.

vertrauen-und-verrat-kampf-um-demora-1-700x1036Das hier links ist übrigens das Originalcover aus dem Carlsen Verlag. Fesseln? Ja, krieg ich bestimmt hin. Wie löse ich das Bild aus? Selbstauslöser. Ist ok, das bekomm ich hin. So lief das Gespräch mit mir selbst in meinem Kopf in ungefähr ab.
Als ich dann ans Werk ging, musste ich feststellen, dass es überhaupt nicht einfach ist, sich selbst zu fesseln. Außerdem ist das werte Model auch noch auf dem Rücken gefesselt. Alleine ist das, meines Erachtens nach, nur praktikabel, wenn man in der Lage ist, sich zu verrenken. Ich dachte aber, ich lasse meine Schultern und sonstige Knochen wo sie hingehören 😉

Und jetzt kommt der Lieblingsmensch ins Spiel. Der hat nämlich nicht nur eine Nachstellung in der richtigen Position möglich gemacht, sondern auch die Bildbearbeitung übernommen. Bilder zurechtschneiden, zwei Filter drüber und ein bisschen an der Sättigung rumschrauben, kann ich gerade so. Alles andere … überlasse ich dann doch einem Profi. An dieser Stelle also ein fettes Dankeschön :*

Und nun will ich euch gar nicht viel länger mit der Story rund um die Entstehung hinhalten 😉

Tadaaaaaaaaaaa:

Buch_Cover

Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Ergebnis und unendlich dankbar für die riesengroße Hilfe. Genau so hatte ich die Lösung der dieswöchigen Aufgabe im Kopf!


Jetzt bin ich super gespannt auf euer Feedback, also immer her damit 😉

 

Bildquelle: Carlsen Verlag

11 Gedanken zu “#KampfUmDemora | 2. Aufgabe

  1. Barfuß unterm Regenbogen schreibt:

    Also, zuerst mal is ja Wurscht, ob Du drei Tage oder drei Sekunden vor Deadline fertig bist. Hauptsache erledigt. ✔
    Zweitens, ich kann auch bedröppelt gucken, sogar noch bedröppelter als bedröppelt, ganz ohne Irgendwas nachstellen zu müssen. Mir reicht schon, wenn mein Computer versucht mit mir zu kommunizieren. 👀
    Drittens, nachdem ich – für André ohne Vorwarnung – LAUT loslachen musste 😂😂😂 – er hat es ohne seelischen Schaden überstanden 😅 glaube ich jedenfalls 🤣 – gestehe ich, dass ich doch sehr dankbar bin, dass Du Vernunft hast walten lassen und ich Dich weiterhin so zu Gesicht bekomme, wie bisher: kurz, aber aufrecht 😆 und und alles dort, wo es hingehört. Ich hab mir schließlich viel Mühe gegeben, Dich so gut hinzubekommen. 🤩
    Fünftens, lieben Gruß an den Lieblingsmenschen. Hat er fein gemacht. 🤗
    Und last not least und sechstens, was für ein wundervolles Bild! Zuckersüß ist das geworden! 😍 Wenn wir von den zerfransten Schleifenende absehen, die aussehen, als hätten Dich die Mäuse 🐭🐭🐭 schon im Kerker besucht, ist es ein bemerkenswertes Ergebnis, das Du vorweisen kannst. Ich hoffe, Du hast Dir angemessen die Schultern geklopft! 👌🎇✨
    Von mir gibt’s nen fettes Küssi 💋
    Die Mum

    Gefällt 3 Personen

    • Wiebi Peters schreibt:

      Guten Morgen!

      Sollte sich je jemand fragen, woher ich den Drang habe, verschachtelte Sätze zu schreiben: Hier habt ihr die Antwort! 😀

      Du hast recht, es ist egal wie lange es gedauert hat. Letztendlich hat es geklappt 🙂 Und darüber freue ich mich total.
      Ob das Band nun zerfranst ist oder nicht oder eben doch etwas überbelichtet … sei’s drum 😉 Ich mag das Bild – und Perfektion ist langweilig 😀

      Ich grüß den Lieblingsmenschen nachher und sag ihm, dass du das Ergebnis toll findest :*

      Liebste Grüße,
      die Tochter

      Gefällt mir

      • Barfuß unterm Regenbogen schreibt:

        Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, gell …? 😎
        Übrigens, Viertens fehlt. 🤣 Hab ich beim Nachzählen bemerkt. Und ne nachträgliche Korrekturfunktion wäre mal nicht schlecht für hin und wieder auftretende Kommentardesaster. 🙈

        Perfektion – jaahaa, ne ganz fiese Sache. Hab Ihr neulich tatsächlich nen ganzen Post gewidmet, hauptsächlich für mich geschrieben 😁, damit ich ja nicht wieder auf sie reinfalle. 😝

        Hab einen beschwingten Start in den Urlaub. Ich drück Dich.
        Die Mum

        Gefällt 1 Person

      • sarahricchizzi schreibt:

        OH MEIN GOTT. DAS IST DER BESTE KOMMENTAR, DEN ICH JEMALS GELESEN HABT.
        Ich würde dafür gutes Geld bezahlen, solche Kommentare zu bekommen.
        Hier zu lesen, reicht aber auch, hahaha.
        Frau Weber, da hast du dir aber eine großartige Frau Mama gemeistert. Love ist.

        Alles Liebe,
        der Stalker

        Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s