Immer wieder montags #19

Wer hat heute alles frei? Und wer muss arbeiten? Ich zähle zur Gruppe derer, die heute das Vergnügen haben auf die Arbeit zu fahren. Doch davor gibt es wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen.

Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?


Würde es nach mir gehen, täte ich an manchen Tagen nichts anderes als lesen. Alle paar Stunden eine bequemere Position suchen und vielleicht zwischen Sofa und Bett pendeln, aber das wäre auch alles.
Da ich jedoch einem Vollzeit- und einem Nebenjob nachgehe, lese ich meist nach der Arbeit. Es gibt Tage, da komme ich nach Hause, mache mir etwas zu essen und versinke im Sofa mit einem Buch. An anderen Tagen überwiegen die Serien und ich kann gar nicht aufhören, eine Folge nach der anderen zu schauen. Je nach Lust und Laune.

Und ich finde das überhaupt nicht schlimm. Das ist wie Knäckebrot mit Frischkäse. Mal kann ich das jeden Tag essen, und dann wieder gar nicht. Und genauso ist es mit dem Lesen. Mal nimmt es die komplette Freizeit ein und man kann gar nicht anderes und mal hat man keinen Nerv dafür.

Kennt ihr so richtige Leseflauten? In den Sommerferien zwischen der 12. und der 13. Klasse habe ich – für meine damaligen Verhältnisse – viel gelesen. Sieben oder acht Bücher. Und danach monatelang nicht. Ich hatte mich schlichtweg „überlesen“. Seitdem ich mit dem Bloggen angefangen habe, gibt es – wie schon erwähnt – Tage, an denen ich nicht lesen möchte. Weil die Serie gerade so spannend ist. Oder, weil Fußball kommt. Oder, oder, oder. Wenn es richtig gut läuft, schaffe ich ein bis zwei Bücher in der Woche. Wenn nicht, dann vielleicht ein halbes. Doch seit ich diesen Blog in einen Buchblog verwandelt habe, gab es keine Woche, in der ich überhaupt nicht gelesen habe.
Ich muss doch wissen, worüber die anderen sprechen! 😀

IMG_2607(1)

4 Gedanken zu “Immer wieder montags #19

  1. Barfuß unterm Regenbogen schreibt:

    Moin D-Jane 💃,

    selbst Deine Bücher haben es heute besser als Du…. Mit Discokugeln behängt und so – voll die Partypeople. (Natürlich nur, wenn wir NICHT aufs Bild gucken. Logisch, nä. 🤭)

    Seitdem Du bloggst, lese ich auch deutlich mehr. Vor allem von dem, was Deine Billys so hergeben. (Auf dass ihnen nie der Stoff ausgeht. 🥃) Vorzugsweise lümmle ich dabei auf Couch oder Lesesessel. Hin und wieder auch Schwingstuhl oder Bett. Du siehst, die Auswahlmöglichkeiten haben noch Luft nach oben. 😎 Ich werd da mal nen Antrag an die Haushaltskasse stellen. Für ne Hollywoodschaukel. Oder Hängesessel. Oder sowas in der Art. Den Antrag für Bauland wegen Stellfläche bzw. Baum lege ich direkt mit dazu. 😁

    Und weil André und ich zu der Kategorie Brückentag-Bucher gehören, haben wir heute freiyayayay. 💃🕺 Wir können auch Party. Ganz ohne Disco-Murmeln. 😋
    Und jetzt gibt’s erstmal Frühstück. ☕🥪
    Deshalb ganz schnell Winkewinke.
    Hab einen schönen Tag.

    Küssi,
    die Mum 😘

    Gefällt 1 Person

  2. Julia schreibt:

    Hey,

    ich hab heute auch frei, aber ich hab seit meiner Abizeit allgemein sehr viel Zeit und mache gerade seit um 9 Mathe. Da kann ich mir auch etwas schöneres vorstellen. Vielleicht kannst du ja eines deiner tollen Bücher lesen wenn du wieder zu Hause bist und bis dahin wünsche ich dir auf Arbeit ganz viel Kraft!
    Alles Liebe,
    Julia

    Gefällt 1 Person

    • Wiebi Peters schreibt:

      Hallo Julia,

      ja, mehr Zeit hast du bestimmt. Aber nicht gerade um Bücher zu lesen, oder? Ich drücke dir ganz doll die Daumen während der Abizeit. Kann mich noch an meine erinnern 😉

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s