[Wochenrückblick] Wie vier Regale meine Bücher im Wohnzimmer verteilten

Noch drei Tage. Dann habe ich vier Tage Wochenende! Und Geburtstag! :O
Aber vorher erzähle ich euch noch von dieser Woche. 😉

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

So langsam wird es doch peinlich …
Ja, Percy begleitet mich immer noch. Der erste Band wird vermutlich zur Jahreslektüre, wenn das so weiter geht. Ich kann aber stolz behaupten, dass ich heute schon einige Kapitel gelesen habe. Vielleicht – aber auch nur vielleicht – schaffe ich es noch, die restlichen Seiten zu lesen. Aber dann hättet ihr ja nächste Woche nichts mehr zu lachen. 😉

Außerdem habe ich Herrscherin der tausend Sonnen begonnen. Die Meinungen, die ich bisher dazu gelesen habe, waren sehr unterschiedlich, daher bin ich wirklich gespannt, wie ich am Ende dazu stehen werden. Ein bisschen habe ich aber schon Angst, dass es mir nicht gefallen könnte. Aber wem geht das nicht manchmal so …

img_3871


Lesestimmung

Ihr werde es nicht glauben, aber ich habe diese Woche schon zwei Bücher begonnen und beendet! Da der Dienstag für mich ein freier Feiertag war, hatte ich genug Zeit zum Lesen. Mona Kasten durfte diesmal herhalten – und zwar mit ihrem aktuellen Roman Save Me. Wie der Klappentext schon vermuten lässt, strotzt die Geschichte rund um Ruby und James nur so von Macht und Geld. Und auch wenn ich bei einigen BloggerInnen gelesen habe, dass die Story sie enttäuscht hat, fand ich das Buch nicht schlecht. Mehr dazu gibt es in der nächsten Woche. Vier Tage frei und so. Viel Zeit zum Schreiben. Hoffentlich.

img_3870

Außerdem ist mir siedend heiß eingefallen, dass ich wieder an der Hello Sunshine-Aktion von blanvalet teilnehmen wollte. Doch das Buch hatte ich noch nicht mal angefangen. Das habe ich gestern, beziehungsweise heute morgen, noch schnell nachgeholt und Der Zauber zwischen den Seiten gelesen, welches Ende August erscheinen wird. Auch hierüber werdet ihr in den nächsten Tagen mehr lesen können.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich total erstaunt bin, wie viel ich in den letzten Tagen gelesen habe und freue mich unglaublich darüber. Interessanterweise ist nächste Woche von Donnerstag bis Sonntag Regen angekündigt. Wer kann also (fast) die ganze Zeit mit Lesen verbringen? 😀


Und sonst so?

Sonntag, 8.30 Uhr: Meine Regale stören mich so sehr, dass ich sie ausräume und neu sortieren muss. Diesmal nach Verlagen.
10.30 Uhr: Ich habe so Hunger, dass ich erstmal das Haus verlasse und mich auf Nahrungssuche begebe.
17.20: Ich sitze an meinem Computer und tippe die Leselaunen. Fertig eingeräumt sind die Regale immer noch nicht.

Was nach einem schlechten Scherz klingt, ist wirklich so. Nachdem ich alles ausgeräumt hatte, hat mich spontan die Lust verlassen. 90 Prozent der Bücher sind mittlerweile schon wieder im Regal, lediglich die Deko steht noch im kompletten Wohnzimmer rum. Zwischen den Plan Ordnung zu schaffen und dessen Ausführung kamen: Frühstück im Schlosscafé (Percy inklusive), ein Buch, zwei Folgen Crossing Lines, ein Spaziergang zur Tanke um ein Paket abzuholen, ein Eis auf dem Rückweg und die Leselaunen. Läuft. Bevor ich mich jedoch heute Abend nochmals vor den Fernseher setze und meine Serie weiterverfolge, werde ich die Regale final einräumen.
Und falls ihr euch nun fragen solltet, wie ich umsortiert habe, hier die Lösung: Die Regale waren, nachdem sie letztes Jahr nach Farben sortiert waren, nach Genre und im Genre nach Autorennachname eingeräumt. Es kamen Neuzugänge über Neuzugänge und das System passte hinten und vorne nicht mehr. Sara von Foxy Books hat die Woche erzählt, dass ihre Regale nach Verlagen sortiert sind. Ich fand die Idee klasse und habe das Ganze umgesetzt. Also … beinahe. 😉

Am Mittwoch war ich übrigens sehr schockiert. Wie ungefähr jeden Abend zum Abendessen habe ich den Fernseher eingeschaltet, um eine weitere Folge Criminal Minds zu schauen. Nach fünfundzwanzig Mal auf der Fernbedienung rumhacken, fiel mir dann endlich auf, warum das Ganze nicht funktionieren wollte: Amazon wollte Geld für die nächste Folge. Staffel acht, Folge hab-ich-vergessen. Ernsthaft?! Da haben die tatsächlich die Serie aus dem Programm genommen. Und was habe ich getan? Prompt zu Netflix gewechselt, auf Crossing Lines aufmerksam geworden und vier Folgen hintereinander geschaut. Da hast du, Amazon! 😀 😛
Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiebe solche Serien. Falls ihr mir also noch welche empfehlen wollte/könnt, immer her damit! 😉


Weitere Leselaunen

Nach dem Sturm kommt immer der Sonnenschein – Fuchsias Weltenecho
Kurzes Urlaubsupdate, Fangirling und Vorfreude – Booknerds by Kerstin
Von verrutschten Muskeln im grünen Großstadtparadies – Aus dem Leben einer Büchersüchtigen
Fangirl Fieber – Sarah Ricchizzi
Viel Aufregung – Letterheart
Viele Bestellungen und eine Menge Vorfreue – Beccas Leselichtung
Die ersten drei Jahre und so viel Freizeit – Julias Lesewelten
Accio Wochenende – Schwarzbuntgestreift
Von großer Coverliebe, ähnlichen Buchcharakteren und der Sehnsucht nach der Fortsetzung – Reading Far Away
Leselaunen – Zeilenliebhaberin
Star Wars Wochenende – Umivankebookie

20 Gedanken zu “[Wochenrückblick] Wie vier Regale meine Bücher im Wohnzimmer verteilten

  1. booknerdsbykerstin schreibt:

    Hi Wiebi,

    erstaunlich wie lange man an einem Buch lesen kann 🙂 Und mir würde es mir den Regalen wohl so gehen wie dir, deswegen mache ich es erst gar nicht.
    Und hey, wir haben ja auch noch nah beieinander Geburtstag. Feier schön die Woche.

    Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 1 Person

  2. Michèle Linzel schreibt:

    Wiebi!
    Omg, warum sagst du nichts?
    Wann hast du Geburtstag? :O

    Und was ist das bitte für ein geiler Drink da auf dem Foto?
    Ich will ihn. Jetzt! 😂😅

    Nach Verlagen sortieren klingt erstmal ganz gut, aber das funktioniert bei mir nur bedingt. Ich sortiere nach Lieblingsautor und Verlag. Und innerhalb der Verlage nach Autor.
    Nach Genre sortiere ich auch ein wenig. Klingt kompliziert? Ist auch so.
    Vielleicht sollte ich mal wieder live gehen und mein Bücherregal zeigen. 😂

    Hab eine schöne Woche!

    Gefällt 1 Person

    • Wiebi Peters schreibt:

      Micky!
      Was hätte ich denn sagen sollen? Hallo, ich hab übrigens am Donnerstag Geburtstag? 😛

      Das ist ein „normaler“ Latte Macchiato in nem schicken Glas 😉 Nichts besonders cooles also.

      Dein System klingt … kompliziert. Ja, das trifft es ganz gut xD
      Wenn ich fertig bin, zeig ich euch das Resultat.

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt mir

  3. Barfuß unterm Regenbogen schreibt:

    Moin die Dame,

    ich hab mich ja irritiert und höchst interessiert zugleich gefragt, was es bei Dir zum Frühstück gab, dass das von 10:30 bis 17:20 Uhr dauerte, direkt gefolgt von: Na hoffentlich doch mehr als den kleinen Keks … 🤪

    Spontane Lustverliererei kenne ich auch. Da hole ich hochmotiviert und voller Elan Staubwedel und Putzeimer hervor, dreh mich schwungvoll um und Zack! sind Motivation und Elan in hohem Bogen der Fliehkraft nachgekommen. Physikalische Gesetze … kannste nix machen. Höchstens nen Kaffee. Und warten, bis die beiden wieder nach Hause kommen. 🤣

    Steht denn inzwischen wieder alles an seinem Platz oder hat Netflix gewonnen? 😉

    Ach Amazon verlangt für eine bis dato freie Serie mittendrin auf einmal Geld? Na die sind ja drauf. Vielleicht fliegen denen aber auch grad nur die Prime-Gebühren um die Ohren, nachdem DHL die Sendungen einfach zu spät oder mal gar nicht zustellt … André kann ja mittlerweile ein mehrstrophiges Lied davon singen. 🎤🎶

    Übrigens, man kann auch lesen, wenn die Sonne scheint. Im Park, am Strand, auf der Café-Terrasse … Regen im Urlaub. Und dann auch noch am Geburtstag.Tztztz
    Wir brauchen jedenfalls keinen. Is nun nicht zu so, dass wir uns bei Schietwetter im Urlaub nicht zu beschäftigen wüssten, aber das Haus hat einen Außen-Whirlpool. Da will ich die Nase in die Sonne halten, wenn ich drin hocke. Nä.👙

    So, nun wünsche ich Dir drei vergnügliche Arbeitstage. Und Donnerstag hören wir uns. Spätestens. 📞

    Bis dahin, ich drück Dich, Küssi
    die Mum 😘

    Gefällt 2 Personen

    • Wiebi Peters schreibt:

      Guten Morgen!

      Klar war da noch mehr dabei. Und nach dem Frühstück kam dann die Serie und das Buch … passiert.
      Netflix hat gewonnen, der Rest steht immer noch nicht so wie er soll. Das ändere ich dann heute Abend noch. 😀

      Klar kann man lesen, wenn die Sonne scheint. Dann muss die Sonne sich aber eben auch zeigen, wenn man Urlaub hat 😛 Und sonderlich warm soll es nicht werden. Aber ich finde eine Beschäftigung 🙂

      Viel Spaß im Urlaub!
      Küssi,
      die Tochter.

      Gefällt mir

  4. Nicci Trallafitti schreibt:

    Liebe Frau Webers,
    solche Jahresbücher muss es auch einfach mal geben 😀
    Das ist bei mir dann scheinbar Das Reich der sieben Höfe 3.
    Auf Englisch irgendwann im letzten Jahr begonnen, mittlerweile zu der Deutschen Ausgabe gewechselt und nicht über 100 Seiten gekommen, haha.
    Ich wiiiill nicht dass es endet. ABER bald lese ich weiter.
    Diese Regal-Situation kommt mir bekannt vor. Wobei ich (leider) super ehrgeizig bin und manchmal so lange rödel, bis ich aus den Latschen kippe, haha.
    Meine sind nach Farben sortiert und (noch) bin ich sehr zufrieden.
    Ich finde es sogar recht einfach, neue Bücher rein zu sortieren, muss ja nur auf die Farbe achten. Aber Platz gibt es grundsätzlich immer zu wenig.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    • Wiebi Peters schreibt:

      Liebe Frau Trallafitti,

      als ich noch nach Farben sortiert hatte, besaß ich anderthalb Billys. Die waren irgendwann so vollgestopft, dass zwei neue einziehen durften. Und seitdem hadere ich ständig mit mir, weil es mir doch nicht so passt. Ich habe jedoch beschlossen, das Projekt ‚Bücherregal‘ heute Abend final abzuschließen und die restliche Deko wieder einzuräumen. Dann werde ich hoffentlich in der Zukunft auch weniger Probleme beim Einräumen von Neuzugängen haben.

      Übrigens habe ich noch Sonntagabend ‚Percy Jackson‘ beendet. Und es war richtig gut 😉

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt 1 Person

      • Nicci Trallafitti schreibt:

        Aaaaach. Eineinhalb Billys ist ja quasi nix. Du arme.
        Ich bin gespannt auf das Ergebnis 🙂
        Damals bin ich mit einem großen Billy angefangen 😀 DAS waren noch Zeiten. Und immer kamen welche dazu. Mittlerweile sind es sechs große und ein schmales in drei Räumen, haha. Neverending Story. Man denkt so: geil, endlich Platz. Paar Wochen später muss man schon wieder anfangen zu stapeln und zu stopfen.

        Juhuuu! Das freut mich 🙂 Das Jahresbuch ist abgehakt, haha.

        Gefällt 1 Person

      • Wiebi Peters schreibt:

        Ja, das mit dem Platz ist so eine Geschichte. Ich habe nur festgestellt, dass ins Wohnzimmer auf keinen Fall mehr welche reinpassen. Müssen wohl oder übel – sollte es denn irgendwann nötig sein – welche ins Büro gestellt werden 😉

        Gefällt 1 Person

  5. glimrende schreibt:

    Hi Wiebi,
    ich habe zwischenzeitlich auch mitbekommen, dass „Save Me“ nicht bei allen gut ankam. Ich muss sagen, mich hat das Buch super unterhalten – und nur die letzten ca. 20 Seiten haben mich ziemlich genervt. Für mich ein unnötiges hin und her und auch den Cliffhanger hätte ich nicht gebraucht. 95% des Buches fand ich aber wirklich gut. Ich bin allerdings auch nicht mit der Erwartung an eine zweite „Again“-Reihe an die Lektüre herangegangen sonder mir war klar, dass es etwa ganz anderes werden wird.
    Viele Grüße,
    Steffi

    Gefällt 1 Person

    • Wiebi Peters schreibt:

      Hi Steffi!

      Du hast recht, die letzte Aktion hätte nicht sein müssen, unterstreicht jedoch trotzdem nochmal seinen Charakter, so wie er gesehen werden will und von anderen gesehen wird.
      Ich bin wirklich gespannt, was aus der Reihe noch wird.
      Ich war mir nicht sicher, ob es ähnlich aufgebaut werden würde, wie die ‚Again‘-Reihe, aber bin auch ganz froh drum, dass es anders ist. 😉

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt mir

  6. Jill von Letterheart schreibt:

    Liebe Wiebi,

    Ich hoffe, dass du einen wundervollen Geburtstag hattest!
    Deine Regale sehen echt super aus – man vergisst immer schnell, was das für eine Arbeit ist xD
    Ich freue mich da immer wahnsinnig drauf und stehe dann vor dem Elend, bei über zehn Regalen kann ich auch unmöglich alle ausräumen xD
    (Das schlimme ist, dass ich danach meine Bücher immer nicht wiederfinde…)
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Gefällt 1 Person

    • Wiebi Peters schreibt:

      Guten Morgen!

      Den hatte ich, auf jeden Fall ❤
      Ja, das war wirklich ein ganzes Stück Arbeit und hat sich auch fast über die ganze Woche gezogen, da mich immer wieder die Lust verlassen hat. Interessanterweise sehen die Regale nun leerer aus als vorher. Ich bin verwirrt. Heute Abend in den Leselaunen werde ich bestimmt noch ein oder zwei Bilder dazu posten. Muss frau ja zeigen, was sie da so gebastelt hat 😉
      Zehn Regale?! Ich will auch. Obwohl. Aktuell wären 3/4 davon leer 😛

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s