[Rezension] Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Was für ein Auftakt! Ich bin so begeistert vom ersten Teil, dass ich mir direkt den zweiten Band für’s Wochenende geschnappt habe, ich will gerade gar nichts anderes lesen!

Nachdem Daughter of Smoke and Bone schon eine ganze Weile auf der Wunschliste und danach im Regal stand, bin ich echt froh, mich dafür entschieden zu haben.
Das Buch spielt primär in Prag und obwohl ich eigentlich noch nie dort war (als kleines Kind zählt jetzt einfach mal nicht), konnte ich mir die Stadt so gut vorstellen, dass ich dort unbedingt mal hin möchte. Doch nicht nur Prag steht auf dem Plan, auch andere Orte in unserer Welt und dem Anderswo tauchen immer wieder auf und sind einfach so genial beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, ich wäre ständig woanders.
Erster Pluspunkt: wunderschönes Setting.

img_4337

Zweiter Pluspunkt: Engel. Ich habe keine Ahnung warum, aber Engel sind ganz vorne mit dabei, wenn es um Kreaturen geht, die mich faszinieren. Mag die voll. 😛
In der Geschichte um Karou geht es aber nicht nur um Engel. Es ist eine ständige Suche nach dem Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten, Engeln und Monstern, Krieg und Frieden. Und es macht so viel Spaß, ins Leben von Protagonistin Karou einzutauchen, ihre Freunde und (Monster-)Familie kennenzulernen und Stück für Stück rauszufinden, wer sie wirklich ist.
Denn das weiß die Protagonistin nicht und der einzige, der es ihr verraten könnte, tut es nicht. Die Suche nach ihr selbst ist einer der spannenden Aspekte in der Geschichte, der Hand in Hand mit dem Lösen des großen Rätsels einhergeht: Zähne! Und was hat es mit den schwarzen Handabdrücken überall auf der Welt auf sich? Inmitten dieser Suche taucht plötzlich ein Engel auf – und stellt Karous gesamte Welt auf den Kopf!

„Hoffnung? Hoffnung kann große Kraft besitzen. Vielleicht steckt keine echte Magie in ihm, aber wenn man weiß, was man am meisten hofft, und diese Hoffnung wie ein List in sich scheinen lässt, dann können Wünsche wahr werden. Fast wie durch Magie.“

S. 341

Die Protagonistin mit den blauen Haaren war mir von Anfang an sympathisch. Immer einen schlagfertigen Spruch auf Lager, tough und trotzdem irgendwie sensibel …

Laini Taylor schleudert ihre Leser in einen Welten-Mischmasch, den man wie ein Puzzle ordnen und richtig zusammensetzen muss. Und das macht unglaublichen Spaß! Ob Engel oder Monster, die Beschreibung der Kreaturen, die in der Geschichte auftauchen, sind klasse gemacht, auch die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Charakteren fand ich super.

img_4334

Dass Karou nicht nur eine normale Kunststudentin an einer Hochschule in Prag ist, wissen alle Beteiligten. Und doch ist es witzig, wie sie versucht ihre zwei Leben – das als Kunststudentin und das als Ziehtochter eines Monsters – zu managen.


Fazit

Schönes Setting, tolle Charaktere, spannende Story – der Auftakt der ‚Zwischen den Welten‘ Reihe besitzt alles, was ich an Fantasygeschichten schätze. Selbstverständlich gibt es auch noch eine Prise Liebe … und einen gewaltigen Cliffhanger, irgendwie muss man ja Verlangen nach Band zwei aufbauen! Ich bin absolut verzaubert vom ersten Band und stecke auch schon wieder mitten in der Fortsetzung der Story. Oder habe ich sie nie verlassen?

Ein Herzensbuch! Mal wieder 😀


Infos zum Buch:

Titel: Daughter of Smoke and Bone
Autor: Laini Taylor
Seiten: 496
ISBN:978-3-8414-2136-4
Verlag: Fischer FJB
Erstausgabe: 23. Februar 2012


Mit anderen Worten

„Wow. Dieses eine Wort habe ich gedacht, als ich das Buch beendet habe. Was für ein wunderbares Buch!“ – Sternenbrise

„Auch wenn mir bei diesem Buch ein paar Dinge nicht gefallen haben, werde ich mir die Folgebände kaufen! Die Geschichte ist so klasse und die Charaktere so herzlich, dass ich über die verräterische Schreibweise hinwegsehen kann!“ – Brösels Bücherregal

„Nach 100 gelesenen Seiten habe ich dieses Buch noch als „ganz gut“ befunden. Doch dann kam ein Aufschwung der mir die Sprache verschlug und zwar bis zur letzten Seite.“ – Nightingale’s Blog

„Wer nicht genug von Engeln, Chimären, Magie, Wiedergängern, verschiedenen Welten, Liebe, Rauch und Hoffnung bekommt, der sollte auf jeden Fall zu diesem Buch greifen.“ – Aus dem Leben einer Büchersüchtigen

5 Kommentare zu „[Rezension] Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor

  1. Ich habe Daughter of Smoke and Bone gerade mal vor zwei Wochen gelesen, und obwohl die erste Hälfte mich absolut begeistert hat, gefiel mir die zweite (Stichwort Madrigal) weniger gut. Deshalb bin ich mir noch nicht so sicher, was den zweiten Band anbelangt, aber ich glaube, ich warte einfach auf deine Rezension ^^

    Gefällt 1 Person

  2. Hört sich interessant an. Ist jetzt auf meiner Liste gelandet. Hmm, war glaube ich letzte Woche oder so auch schon so. Ich muss dir wohl bald viel berichten *g*

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Wiebi,
    dein Fazit klingt richtig toll, deine Begeisterung reißt mit ❤
    Ich weiß gar nicht, wie lange dieses Buch schon ungelesen im Regal steht. Und ich weiß vor allem nicht, ob ich die Fortsetzung besitze.
    Vielleicht sollte ich mich bald also mal damit beschäftigen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.