Book Shopping im Juni | Teil I

Urlaub und freie Wochenenden … das ist echt ganz schön gemein! 😛
Früher war es das Internet, seitdem ich meine Bestellungen beim großen A auf’s Minimum reduziert habe was Bücher angeht, ist es die Buchhandlung. Ich finde immer irgendein Buch, das mich in seinen Bann zieht und schon spaziere ich wieder mit einem neuen Exemplar in der Hand aus dem Laden. Wenn es denn bei einem bleiben würde … 😀

Nun, im Juni waren es sage und schreibe 18 Bücher! Aber keine Sorge, ich hab noch Platz! 😛


Ella hat das Buch rezensiert, war aber gar nicht mal so begeistert davon. Ich habe schon so viel darüber gehört und schon durfte ihr Exemplar bei mir einziehen. Ich würde sagen das war eine absolute win-win Situation. Danke nochmal, Ella! ❤

img_4381

Von Rika erreichte mich Anfang Juni noch ein verspätetes Geburtstagsgeschenk, über das ich mich mächtig gefreut habe! Und es ist einfach so, so schön! Allein die Haptik ist ein Traum!

45072552

Noch ein wundervolles Geschenk von einem wirklich wundervollen Menschen war Eine Geschichte voller Magie aus dem Carlsen Verlag. Am Erscheinungstag wollte ich ursprünglich in meiner Mittagspause in die Buchhandlung in die Stadt düsen … daraus wurde zeitlich leider nichts und ich war suuuuuuuper enttäuscht. Die Enttäuschung hat aber nur ganz kurz angehalten, denn am nächsten Tag durfte ich dieses wunderschöne Exemplar dann doch noch in den Händen halten. Und ratet mal, wer wieder mal Tränchen vergossen hat?

IMG_4110(1)

Nach den Geschenken und einem etwas stilleren Wochenende, folgte ein freies Wochenende. Ich war hochmotiviert im Hugendubel in Würzburg und habe nach Herzenslust – und ohne im geringsten auch nur an den Geldbeutel zu denken – geshoppt. Lieber Feind steht schon seit der Ankündigung im letzten Jahr auf der Wunschliste und wurde als erstes für würdig empfunden. Ich schlenderte weiter, entdeckte Palast der Finsternis und – zack! – auch eingesammelt.

IMG_4150

Sarah hat in einem Post über den Diogenes Verlag so geschwärmt, dass ich gar nicht anders kann, als dem Verlag noch eine Chance zu geben. Noch eine Chance? Ja. Ich glaube, ich bin „schulgeschädigt“. Oder so. Bisher habe ich nämlich einen riesen Bogen um die Bücher aus diesem Hause gemacht … aber fragt mich ja nicht, welche Geschichte an meiner Abneigung „Schuld“ ist …

img_4390

Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens war ein weiteres Buch auf dem wachsenden Stapel auf meinem Arm. Von diesem Titel kann ich sogar schon behaupten, es gelesen und rezensiert zu haben. Manchmal schaff ich sowas sogar! 😛 Ich habe es Anfang des Jahres bei Nicci entdeckt und fand die Idee – und vor allem den Namen – so witzig, dass ich es einfach lesen musste!

img_4268

Zu guter letzt landeten noch Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden und The Ivy years in meinem Arm. Letzteres wurde mir von meiner liebsten Rika empfohlen … sie hat sooooo unglaublich geschwärmt, dem muss ich noch unbedingt nach gehen. Mittlerweile liegt das Buch auch schon auf dem Nachttisch. Ich bin also guter Dinge, dass es demnächst gelesen werden wird. Ich bin sogar ziemlich sicher. 🙂

img_4387

Wie genau ich auf „die Katzen“ gekommen bin, weiß ich, ehrlich gesagt, überhaupt nicht mehr. Ich bin schon ein paar Minuten am Grübeln, einfallen tut es mir jedoch nicht. Irgendjemand von euch war’s bestimmt. Oder Instagram. Wahrscheinlich ist es, oder? 😉

img_4382

Abschließen kann ich den ersten Teil dieses Shopping Posts (sonst wird es echt zu viel) mit meinem zweiten Comic: Macha. Bran hatte ich schon zum Geburtstag bekommen und mir wurde von Philip empfohlen doch Macha zuerst zu lesen, da man dann die Welt besser verstehen würde. Hab ich in der Zwischenzeit sogar schon getan, wirklich grün sind wir aber nicht miteinander geworden … Macht aber überhaupt nichts, denn ich habe ein Auge auf ein paar Comics und Mangas geworfen, die hoffentlich bald einen Weg in mein Regal finden werden.

IMG_4109(1)


Wären wir nun am Ende des ersten Teils meines Buchshoppings im letzten Monat. Ich bin echt mehr als zufrieden mit den Büchern, einen Teil habe ich auch schon gelesen – einen kleinen, aber der Anfang ist getan.

Wie gefällt euch meine Auswahl? Habt ihr einige dieser Bücher schon gelesen? Stehen welche auf eurer Wunschliste?

 

 

 

 

 

6 Kommentare zu „Book Shopping im Juni | Teil I

  1. Liebe Wiebi,
    das ist eine wirklich tolle Auswahl 🙂
    Macha und Bran konnten mich nicht so überzeugen, ich fand die Dilogie irgendwie komisch.
    Palast der Finsternis fand ich richtig gut.
    Ich glaube wir sind alle ein wenig geschädigt was die Bücher des Verlags betrifft. Dass man einen Bogen drum macht wenn man die schon sieht höre ich recht häufig. Ich schätze das liegt an Werken wie Die Physiker und Co., die man in der Schule so lesen musste. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass ich mich doch nochmal drauf eingelassen habe. Ende Juli erscheint ein weiteres Highlight – Am Seil, eine Heldengeschichte. Erinnert etwas an Anne Frank. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Nicci!

      Ja, ich weiß auch nicht so genau. Bei ‚Bran‘ bin ich noch nicht weiter, aber … so wirklich vom Hocker reißt es mich bisher nicht.

      Bin ich ganz deiner Meinung. Ich weiß zwar wirklich nicht mehr, was wir damals lesen mussten, aber es muss grässlich gewesen sein …
      Mal sehen, wie das erste Buch so ist und dann setze ich mich weiter damit auseinander. 🙂

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.