[Wochenrückblick] Tee, Suppe und viel Schlaf

Es war ganz schön ruhig in den letzten zwei Wochen, habe ich gerade festgestellt. Manchmal merk ich gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Durch die Messe und danach die Erkältung war es dann doch so, dass ich weder Motivation noch Lust hatte, was zu schreiben. Jetzt geht es wieder richtig bergauf und ich bin voller Tatendrang. Daher: Herzlich Willkommen bei den Leselaunen!

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Ich habe das Kindle wieder rausgekramt, geladen und konnte direkt mit Wenn ich nicht genug bin von A.L. Kahnau beginnen. Ich sag euch … ich würde die Protagonistin gefühlt alle zwei Sätze am liebsten schütteln, sie fragen, ob das ihr ernst ist und das Buch weglegen, weil ich mir das nicht „angucken“ kann. Und dann lese ich trotzdem weiter. Es ist so genial geschrieben, so wundervoll … Die Autorin hatte mich von der ersten Seite an einfach komplett in der Hand! ❤
Ich bin sehr gespannt wie die Handlung weiterverläuft und ob die Protagonistin nicht bleibende Schäden aufgrund eines Schütteltraumas meinerseits erleiden wird. 😉


Momentane Lesestimmung

Da ich direkt nach der Messe krank geworden bin, hatte ich doch ein klein bisschen Zeit zum Lesen. Zwar habe ich die meiste Zeit geschlafen oder auf dem Sofa versucht eine Serie zu verfolgen, aber etwas gelesen habe ich auch. Das wilde Herz der See hat mich bis Mitte der Woche begleitet. Ehrlich gesagt war ich ein wenig irritiert. Wenn man den Klappentext liest, erwartet man eine Liebesgeschichte. Zumindest habe ich eine erwartet. Ein gänzlicher Fehlalarm war es nicht, doch es ist mehr Abenteuer- als Liebesgeschichte. Das ist wirklich überhaupt nicht schlimm, denn das Buch war wirklich gut, jedoch habe ich mal eine so dermaßen schlimme Erfahrung in einer ähnlichen Situation gemacht, dass ich seitdem super skeptisch bin, wenn ich merke, dass ich nicht das bekomme, was versprochen wurde. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Buch war gut! 🙂


Serienreif

Alle reden über Spuk in Hill House, Ivy hat einen klasse Post über die Serie geschrieben. Und ich? Tja. Ich schaue Scorpion.
Mit Horror braucht man bei mir gar nicht erst um die Ecke kommen. Versucht es nicht. Ihr habt eh schon verloren. xD
Ich bin doch eher der Krimiserien-Typ. Und Scorpion ist einfach nur klasse! Vier Genies und eine Kellnerin – der Spaß ist vorprogrammiert. Die erste Staffel habe ich fast komplett verschlungen diese Woche und freue mich schon total auf die nächsten Folgen.
Reddington durfte sich auch wieder von seiner Schokoladenseite zeigen. Leider ist die vierte Staffel schon fast vorbei. Das bedeutet nämlich, dass ich warten muss … Gar nicht lustig. 😛


Und sonst so?

Irgendwie hat’s mich nach der Messe komplett zerbröselt. Und wie! Ich war also Dauergast auf meinem Sofa – was erstmal gar nicht verkehrt klingt. Ich kann euch aber sagen, dass ich nach anderthalb Tagen völlig genervt war, da ich nicht mehr wusste, wie ich mich noch hinlegen sollte, ohne dass es irgendwo zwickt, weh tut oder sonstiges. Was für ein Elend! 😀
Da ich Sonntag noch Kürbissuppe gekocht hatte, gab es die auch erstmal … Montagmittag, Montagabend, Dienstagmittag … Mittwoch konnt ich das Zeug dann echt nicht mehr sehen und habe mich zum Bäcker bewegt, um mir mal etwas anderes zu gönnen. Da kam auch der Kuchen auf dem Bild oben her. Der war vielleicht lecker! Da wusste ich: Es wird besser. Denn ist der Appetit erst wieder da, ist es nur noch eine Frage von wenigen Tagen. Und so war es auch. Bis auf gelegentlichen Husten und eine laufende Nase, ist alles wieder in Ordnung. 🙂

Am Donnerstag habe ich begonnen, mein erstes Buch zu lektorieren! Ich hab wirklich Spaß, das sag ich euch! Allerdings hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich so langsam voran komme. Klar, ich lese das Buch nicht wie eins, das ich aus dem Regal genommen habe. Aber zwei Stunden für zehn Wordseiten war dann schon … krass. Vielleicht wird man mit der Zeit schneller, ich weiß es nicht. Aber ich brauche lieber länger und übersehe nichts, als dass ich in ein paar Tagen fertig bin und irgendetwas gravierendes vergessen habe.
Auf jeden Fall freue ich mich wahnsinnig über diese Chance und werde mein Bestmögliches geben! ❤

Außerdem nehme ich seit dieser Woche an der Instagram Challenge #stürmischbuntesCarlsen von Jaqui, Anna, Tinker, Samy und Jill mit. In Zusammenarbeit mit Carlsen wird der Release von Victoria Aveyards Wütender Sturm gefeiert – es gibt auch etwas zu gewinnen. Ich habe meine Motivation zum Bilder machen wiedergefunden und entdecke fast täglich neue Carlsen Bücher, die mich interessieren. Nehmt ihr auch teil?

Und am Wochenende? Ich hatte zwar nicht frei, dafür habe ich aber sehr viel Zeit mit den Mädels verbracht.
Ein entspannter Freitagabend in unserem Stammlokal, 90er Party am Samstag (klingt spektakulärer als es war …) und Kaffee und Apfelstrudel am Sonntag. Ich liebe die Zeit mit meinen Freundinnen und bin immer wieder total happy, wenn wir uns sehen.

Jetzt werde ich eine Runde lesen, was essen und mich den Rest des Abends meinem Lektorat widmen bevor es dann ins Bett geht. Das Büro erwartet mich voller Tatendrang morgen früh. 😉

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche!


Weitere Leselaunen

Im Horizon Himmel – Trallafittibooks
Münster und Fahrräder – Sarah Ricchizzi
Ein kleiner TraumLetterheart
LeselaunenLeseliebe
Willkommen im ChaosNerd mit Nadel
MessebluesLieblingsleseplatz
Massensterben bei Game of ThronesBella’s Wonderworld
Leselaunenangeltearz liest
ASMR, Leselaunen und mehrTastenklecks
LeselauneComic-Newbie
LeselauneBookalicious
Drei Wochen im RückblickSchwarzbuntgestreift
Von Apfelkuchen und Basteleienglimrende
She’s a Killer QueenThe Book Dynasty
Über VR-Gaming und daheim bleibenTiefseezeilen
Neue Bücher und SerienValaraucos Buchstabenmeer

13 Kommentare zu „[Wochenrückblick] Tee, Suppe und viel Schlaf

  1. Liebe Wiebi,
    Freut mich, dass du wieder auf dem Damm bist!
    Krank sein ist echt doof. Ich kenn das – ich war auch kurz davor und dann hat mein Körper zum Glück gesagt:
    Nö, doch nicht. XD
    Aber was krank sein betrifft hatte ich dieses Jahr auch echt Glück, bisher bin ich verschont geblieben. Toitoitoi.
    Das wilde Herz der See habe ich auch schon gelesen und fand es so lala. Ich hab keine Bindung zu den Protas aufbauen können, aber wenn es dir gefallen hat, super! 😉

    Und ich bin super hibbelig darauf, wann du White Maze anfängst!

    Drück dich! ❤
    Micky

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen!

      Da hast du recht, das kann echt wegbleiben. War auch – glücklicherweise – das erste Mal dieses Jahr. Und dabei darf es auch bleiben.
      Ich freue mich auch schon auf ‚White Maze‘. Ich gebe dir Bescheid, sobald ich begonnen habe!

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt mir

  2. Na meine Kleine Rotznase,
    Deine Woche klingt doch im Querschnitt besser als erwartet. 🤪 Und was die Kürbissuppe anbelangt, sei mal froh, dass Du nicht SCHMORkohl gekocht hattest … 🤣

    Dein Herbstbild ist mal wieder echt der Knaller. Was mich im Übrigen dran erinnert, dass ich seit ein .. oder gar zwei?! … Jahren auf ein Bild gleicher Kategorie warte. dumdidum 👀

    Komm gut rein in die neue Woche und FROHES SCHAFFEN!
    Ich drück Dich, Küssi 😘
    Die Mum

    Gefällt 1 Person

  3. Toller Beitrag! Nach der Buchmesse scheinen immer viele krank zu werden. Aber klar, bei so vielen Menschen auf einem Haufen. Und stimmt leider, ein paar Tage auf der Couch zu verbringen wünscht man sich zwar oft, wenn man gesund ist, aber wenn man krank ist, fühlt man sich dabei einfach nur unwohl und weiß nicht mehr, wohin mit sich.
    Dass man skeptisch ist, wenn man von einem Buch etwas anderes erwartet hat, verstehe ich gut. Ich kenne es aber eher andersrum: Ich erwarte ein Abenteuer und dann geht es doch eher um eine Liebesgeschichte. Sowas ärgert mich immer sehr.
    Und Scorpion finde ich auch klasse, da bin ich allerdings schon mit allen bisherigen Folgen durch und muss jetzt leider warten.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank!
      Ja, ich weiß auch nicht. Nach den letzten beiden Messen ging es mir super, aber diesmal … vielleicht war ich auch schon vorher angeschlagen und die Messe hat mir einfach den Rest gegeben, keine Ahnung. Aber nun ist alles wieder gut! 🙂
      Vielleicht sollten wir uns einfach nicht mehr zu sehr auf den Klappentext „verlassen“ oder uns darauf festfahren, das ist bestimmt besser. 😀
      Ich mag ‚Scorpion‘ auch unbedingt weiterschauen, aber ich lektoriere gerade ein Buch und da ist Zeit aktuell Mangelware. Aber sobald ich fertig bin, werde ich mich der Serie wieder widmen.

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.