Auf den Spuren von A. L. Kahnau | Ein Autoreninterview

Ich liebe, liebe, liebe es Interviews zu führen! Vielleicht einer der Gründe, warum ich Journalismus studiert habe. Heute darf ich euch ein bisschen über Anna-Lena Kahnau, Autorin der X-Reihe erzählen. Perfektes Timing zu ihrem Release von Wenn ich nicht genug bin!


Zwischen Kleinkind- und Babyklamotten und dem ganz normalen Alltagswahnsinn hat es Autorin Anna-Lena Kahnau trotzdem geschafft, ihre Leser über die letzten vier Jahre regelmäßig mit neuem Lesestoff zu versorgen.

img_0173
Quelle: A. L. Kahnau

Schon 2012 bemerkte sie, dass Schreiben ihre Leidenschaft war. Damals tauschte sie sich mit Autorin Annika Bühnemann aus – ein gemeinsames Buch war in Planung. Wie es aber meist so ist, kam das Leben dazwischen. Bei Anna-Lena in Form eines Minimenschen.
Neben dieser neuen Herausforderung begann sie ihr erstes Buch zu verfassen und brachte es mithilfe von Annika auch auf den Markt. [Anna-Lena hat an dieser Stelle übrigens betont, wie dankbar sie für diese Hilfe war.]

Seit 2014 hat sie ganze elf Bücher veröffentlicht. Und ich muss sagen: Hut ab!
Pünktlich zum Release ihres neuesten Buches Wenn ich nicht genug bin durfte ich ihr ein paar Fragen stellen und euch so einen kleinen Einblick in die Welt dieser Autorin gewähren.
Viel Spaß!


Bisher warst du als Selfpublisherin unterwegs. Eigene Entscheidung?
Ich würde sagen, ich bin da so rein gerutscht. Mein erstes Buch habe ich geschrieben, um es mir selbst ins Regal zu stellen. Natürlich rief da schon ein kleines Stimmchen in meinem Hinterkopf: „Was wäre, wenn…“, aber damals hatte ich noch überhaupt keine Ahnung, von nichts. Ich habe es nicht einmal bei einem Verlag versucht, was wohl unter anderem an meiner Ungeduld liegt. Ich kann einfach nicht über Monate hinweg auf eine Antwort warten. Ich wollte mein Buch in den Händen halten. Am liebsten sofort. Es kam, wie es kommen musste. Mein Debüt sah zwar von außen wie ein Buch aus, von innen wirkte es aber, als hätte ich es mit der Schreibmaschine getippt. Ich hab mich in Grund und Boden geschämt. Aber niemals hätte ich an diesem Punkt aufgegeben. Im Gegenteil. Ich habe angefangen, mich schlau zu machen. Habe mir etliche Bücher zum Thema gekauft und im Internet recherchiert. Und von Buch zu Buch wurde es besser. Das Selfpublishing war für mich eine große Spielwiese, auf der sich viele Gleichgesinnte tummelten. Ich habe so tolle Leute kennengelernt und war jahrelang wirklich zufrieden. Erst vor kurzem kam der Wunsch auf, endlich einem Team anzugehören.

Kurz vor Release von Wenn ich nicht genug bin hast du bei Hawkify Books unterschrieben. Wann dürfen wir mit deinem ersten Buch rechnen?
Ehrlich gesagt, bin ich mir nicht sicher, ob ich das schon sagen darf. 😀 Aber ich denke, ich kann verraten, dass es nächstes Jahr so weit sein wird.

Der Sprung von einem Young Adult Roman zu einer Zombie Apokalypse ist gewaltig. Wie machst du das?
Meine X-Reihe ist ja im Grunde auch auf Jugendliche ausgelegt. Beim Schreiben ist es deshalb nicht ganz so schwer für mich. Bis auf ein paar Zombieattacken hier und da macht es keinen allzu großen Unterschied. 😉 Aber wenn ich gerade einen meiner unblutigen Jugendromane fertig geschrieben habe, juckt es mich schon in den Fingern und ich freue mich jedes Mal, auch nochmal ein bisschen Action schreiben zu dürfen.

Wird es auch in Zukunft solche Genre-Sprünge geben?
Auf jeden Fall. Gerade schreibe ich an einem New adult-Projekt, dann habe ich noch die grobe Idee eines Fantasyromans hier liegen und das nächste… beantworte ich in der nächsten Frage. 😉

Acht Bücher umfasst dein Jugendbuch Serial X nun schon. Sind weitere geplant?
Die X-Reihe ist ein Bookserial, das in verschiedene Staffeln aufgeteilt ist. Jede Staffel umfasst vier Bücher. Das heißt, der neunte Band und somit die dritte Staffel erscheint 2019. Ein Ende ist vorerst nicht vorgesehen.

Gibt es bestimmte Dinge, durch die du dich zu deinen Bücher inspirieren lässt?
Ich träume fast alle meine Plots. Das ist ganz praktisch, weil mir so jede Menge Arbeit erspart bleibt. Ich wache morgens auf, klammere mich an dem Traum fest und flitze in mein Büro, um alles so genau wie möglich aufzuschreiben.
Zu Wenn ich nicht genug bin wurde ich allerdings durch eine Fernsehsendung inspiriert.

Und jetzt noch ein bisschen aus dem Nähkästchen: Hast du beim Schreiben irgendwelche Macken oder Angewohnheiten?
Wenn ich spannende Szenen schreibe, kaue ich mir dabei beinahe die Lippen kaputt. Sollte ich mal sein lassen. Außerdem spreche ich die geschriebenen Wörter oft mit und hoffe danach, dass mich niemand gehört hat.


Und? Was sagt ihr? Seid ihr neugierig?
Dann aufgepasst! Ihr könnt nämlich heute – und nur heute – ein Taschenbuchexemplar bei mir gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst? Verratet mir einfach folgendes:

Was ist eurer Meinung nach eure beste Eigenschaft? Was macht euch besonders und einzigartig?

Morgen habt ihr übrigens die Möglichkeit bei Jill von Letterheart ein Exemplar zu gewinnen – sollte es bei mir nicht klappen. 😉

Teilnahmebedingungen: Es besteht die Möglichkeit, ein Taschenbuchexemplar des vorgestellten Buches (ohne Deko und Krimskrams) zu gewinnen. Um teilzunehmen musst du 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg und die Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Deine Daten, die du selber an die Autorin übermittelst, werden einmalig für den Versand des Gewinns verwendet. Eine Haftung für den Postweg ist ausgeschlossen. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist damit einverstanden, dass sein/ihr Name öffentlich genannt wird und meldet sich im Falle eines Gewinnes innerhalb von 48 Stunden per Mail bei der Autorin, die dafür nötige Mail-Adresse wird bei der Auslosung genannt. Ansonsten wird erneut ausgelost und ein Anspruch besteht nicht. Das Gewinnspiel läuft bis zum 3.November 2018 um 23.59. Danach wird ausgelost und der Gewinner unter diesem Post erwähnt, ebenso die Mail-Adresse. Bitte beachtet, dass der Postversand ein wenig dauern kann.

Auslosung

Der Zufallsgenerator hat zugeschlagen!
Herzlichen Glückwunsch an:

Bitte melde dich mit deiner Anschrift und dem Betreff „Gewinnspiel stars, stripes & books“ innerhalb der nächsten 48 Stunden bei A. L. Kahnau unter a.l.kahnau@gmail.com

[Ausgelost wurde mit Superanton Tools]

5 Kommentare zu „Auf den Spuren von A. L. Kahnau | Ein Autoreninterview

  1. Guten Morgen!

    Hu, eine schwierige Frage… Da musste ich kurz ein bisschen nachdenken.
    Ich glaube, meine Feinfühligkeit und meine Kreativität sind es, die mich besonders und einzigartig machen. Und beides ergänzt sich wunderbar, weil ich so spüre, was meinem Gegenüber gefällt und es in Designs umsetzen konnte. Und außerdem bekomme ich viel mehr mit, als manche denken. Nicht immer gut und es gibt Tage, da leide ich einfach unter Reizüberflutung, aber sonst komme ich gut mit klar. Meine Kreativität ist auch meine beste Eigenschaft, da ich es oft schaffe, Leuten damit Lösungen für Inspirationslöchern zu bieten. Ich kann meinen Freunden so wunderbar helfen.

    Das Interview ist übrigens echt toll. A.L. Kahnau habe ich auf der Buchmesse kennen gelernt und sie ist so eine wundervolle Person! Es war schön, so noch ein bisschen mehr über sie zu erfahren.

    Liebe Grüße
    Denise

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Wiebi,
    was für ein tolles Interview!
    Danke für den Einblick 🙂
    Über die Info mit der X Reihe freue ich mich sehr, aber besonders die Mutti wird ausflippen, die hat ja bereits alle Bände gelesen, ich leider nur 2. Ich mag Anna Lenas Schreibstil wahnsinnig gerne und ich bin total beeindruckt, wie sie die Genre-Sprünge so meistert und das selber noch nicht mal so merkt bzw total bescheiden ist 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.