Book Shopping im September

Also … Wochen später nachzuvollziehen, ob die Liste der gekauften Bücher komplett ist – oder sie gar erst zu beginnen … keine gute Idee.
Trotzdem bin ich guter Dinge, dass ich keinen Neuzugang vergessen habe. Und wenn doch … dann ist das eben so. 😉

Ich liebe Geschenke! Wusstet ihr das schon? 😛
Ich wusste schon im August, dass der September kontotechnisch nicht sehr rosig sein würde. Die Kaffeemaschine hatte den Geist aufgegeben, der Flitzer wollte einen Ölwechsel und mein Nebenjob war im August fast gänzlich wegen Betriebsferien ausgefallen. Bücher waren dementsprechend eher nicht so drin – und das bei so vielen, so genialen Neuerscheinungen! Einfach fies!

Dennoch sind insgesamt zehn Bücher im September in die Regale eingezogen – fünf davon habe ich geschenkt bekommen. ❤ Und ich bin immer noch sehr dankbar dafür!
Nun aber endlich zu den Büchern. 😉

White Maze wurde mir von Michèle Aus dem Leben einer Büchersüchtigen sehr ans Herz gelegt. Sie hatte mir im Sommer Cat&Cole geschenkt – und auch empfohlen – und ich kann euch sagen, dass sie definitiv nicht zu viel versprochen hatte. Da wanderte White Maze selbstverständlich ohne zu Zögern auf die Wunschliste. Auch wenn die Rezension (wie tausend andere) noch aussteht, kann ich euch sagen, dass das Buch absolut genial war! Ich konnte es kaum aus der Hand legen, so spannend war es! Solltet ihr Dystopien lieben – das ist euer Buch!

Neben White Maze, waren auch Gemina und Monsters of Verity ein Geschenk. Ich hatte alle drei in der Buchhandlung betrachtet und war todtraurig, dass ich sie nicht mitnehmen konnte – ihr wisst ja, das angeschlagene Konto. Und plötzlich waren sie einige Tage später da. Eine Geste von Herzen. ❤
Bei Gemina handelt es sich um die Fortsetzung von Illuminae von Jay Kristoff und Amie Kaufmann. Aber das wisst ihr sicher bereits. Der erste Teil war eines meiner Highlights aus dem letzten Jahr. Wie schon bei Constellation, habe ich auch hier dem Release entgegengefiebert – gelesen habe ich es allerdings noch nicht.

Ich habe nun schon die verschiedensten Meinungen zu Monsters of Verity von Victoria Schwab gehört. Da scheiden sich die Gemüter. Dennoch möchte ich dem Buch eine Chance geben. Und das, obwohl düstere Geschichten eigentlich nicht so meins sind. Doch irgendwas an diesem Buch übt eine magische Anziehung aus. Wer weiß, was das zu bedeuten hat. 😛

Constellation. Schande über meine Kuh. Ehrlich. Der erste Teil war mein erstes gelesenes Buch in diesem Jahr – und auch das erste Herzensbuch. Schon im Januar war ich ganz hibbelig und wollte unbedingt wissen, wie es weitergehen würde. Und nun? Tja. Nun liegt das Rezensionsexemplar aus dem Bloggerportal auf dem SuB. Wie konnte das nur passieren? 😀 Ich möchte auf jeden Fall versuchen, die Story noch vor Ende des Jahres zu lesen. Sollte ich das nicht schaffen, wird es definitiv das erste Buch des neuen Jahres. Einfach zur Wiederholung. 😉

Anfang September – ich wusste bereits um den Zustand meines Kontos – konnte ich es dennoch nicht lassen und war mit meiner Mum in der Buchhandlung meines Vertrauens. Ich vermute, ich hatte das Sparschwein gekillt. Genau weiß ich es aber nicht mehr. Endlich konnte ich die neuen Harry Potter Ausgaben begutachten! Himmel, sind die schön! Ich bin immer noch total begeistert. Und da mein Bücherregal noch keine einzige deutsche Ausgabe ziert, konnte ich den Laden nicht ohne den ersten Teil verlassen. Das wäre diesem Buch – und mir selbstverständlich! – nicht zumutbar gewesen. Wie gefallen euch eigentlich die neuen Ausgaben?

Vor einiger Zeit hatte ich bei Nicci zuckersüße Post gesehen: Gork, der Schreckliche. Schon damals wusste ich, dass diese Geschichte irgendwann einziehen würde. Das war wohl der Tag, an dem es geschehen sollte.

Zu guter Letzt kam ich an den neuen Schmuckausgaben von Jane Eyre und Stolz und Vorurteil vorbei. Ich war hin und weg! Himmel, sind die schön! Kurzerhand entschloss ich mich, Stolz und Vorurteil mitzunehmen, die Geschichte ist noch etwas besser in meinem Gedächtnis verankert, da ich sie erst letztes Jahr gelesen habe. An der Kasse hat die Mum dann schnell und spontan entschlossen, dass dieses Prachtexemplar auf ihre Rechnung ginge – ich war echt baff. Und das Buch ist einfach hinreißend!

Ein weiteres – pink-goldenes – Geschenk war Das große goldene Buch der Prinzessinnen. Ich bin zwar immer noch der Meinung, dass dieses Buch mehr pink als golden ist, aber was soll’s. 😀 Ich liebe es! Es ist wunderschön. Nicht nur von außen, sondern auch von innen. Die Illustrationen entstammen den Disneyfilmen und haben für mich einen absoluten Wiedererkennungswert. Besonders angetan hat es mir Rapunzel. Ich liebe diesen Film und kann ihn irgendwie auch auswendig. 🙂

Im August hatte Julia von The Book Dynasty gefragt, wer gerne bei ihrer Blogtour rund um Lieblingsautoren mitmachen wolle. Da war ich sofort Feuer und Flamme! Bis ich feststellte, dass das gar nicht mal so einfach war, wie ich mir das vorgestellt hatte. Das könnt ihr übrigens hier nachlesen. Auf jeden Fall durfte im Rahmen dieser Blogtour Lost in a book von Jennifer Donnelly einziehen – meine Lieblingsautorin. Ich hatte das Buch schon letztes Jahr bei unserer Blog-Wichtel-Aktion verschenkt, mir selbst jedoch nie gekauft. Dabei ist es echt schön! ❤

Zu guter Letzt kam auch im September meine FairyLoot bei mir an. Ein Fan von lila bin ich zwar nicht, aber bald hab ich den ganzen Regenbogen zusammen im Regal. Zumindest, Buchschnitt-technisch. Das sieht bestimmt auch klasse aus! 😀


Das war’s auch (schon) wieder von mir. Zumindest, was Neuzugänge aus dem September angeht.
Kennt ihr einige der Bücher? Liegen auf eurem SuB oder habt ihr sie vielleicht sogar schon gelesen?

3 Kommentare zu „Book Shopping im September

  1. Liebe Wiebi,
    ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich Illuminae noch auf der Wunschliste habe xD
    (Und das steht da, obwohl ich kein Fan von Scifi bin, dank Kerstin dafür :p)
    Um Gork der Schreckliche habe ich absichtlich einen Bogen gemacht. Ist einfach nicht so mein Fall. XD
    Und ich kann dir sagen warum Monsters of Verity so ein Gefühl bei dir auslöst. Weil es einfach gut ist!
    Nicht mal zu blutig, im Dystopiewahnsinn kommt das direkt nach White Maze. 😉
    Ganz on top steht immer noch Cat & Cole. 🤷🏼‍♀️

    Liebe Grüße
    Micky

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ‚Cat&Cole‘ ist ganz große Liebe! Ich freue mich schon aufs nächste Jahr. Das neue Cover ist auch einfach der Hammer! ❤
      Nun, dass ich mich auf deine Meinung verlassen kann, das weiß ich mittlerweile. Dann werd ich mal sehen, was ‚Monsters of Verity‘ so parat hält. Also. Nach Weihnachten dann. Vorher ist noch viel zu viel los! 😛

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.