[Wochenrückblick] Happy 2019!

Silvester ist erst sechs Tage her, dabei kommt es mir so vor, als wären schon Wochen vergangen. Da hat doch jemand an meinem Zeitgefühl gedreht. 😉
Herzlich Willkommen im neuen Jahr und bei den Leselaunen!

[Eine Aktion von Trallafittibooks]


Aktuelle Bücher

2018 habe ich das Jahr direkt mit einem Highlight begonnen: Constellation #1 Gegen alle Sterne von Claudia Gray. Ich fand das Buch so genial und habe sehr auf den Release des zweiten Teils hingefiebert – zusammen mit Ella. Die hat das Buch nämlich genauso sehr gefeiert wie ich.
Nun haben wir beschlossen, das Jahr gemeinsam mit dem zweiten Teil zu beginnen. Zehn Kapitel sind schon gelesen und bisher bin ich wieder richtig begeistert. Die Spannung hat sehr zügig eingesetzt und ich würde am liebsten sofort weiterlesen. Noch ein bisschen den Haushalt betüddeln, dann geht’s auch endlich weiter!


Momentane Lesestimmung

Zehn Kapitel in Constellation #2 In ferne Welten und ein Manga. Ich würde sagen, das ist ein guter Start (auch wenn das Manga eigentlich noch im alten Jahr war).
Endlich konnte ich Orange weiterlesen – Weihnachten 2.0 sei Dank! ❤
Ich freue mich total auf die Bücher, die ich in der nächsten Zeit lesen werde, auch wenn ich noch gar nicht weiß, welche das sein werden. Aber allein die Vorfreude ist schon riesig.


Serienreif

Diese Woche sollte es wohl eher „Filmreif“ heißen, aber gut.
Das Motto der Woche war „Die Tribute von Panem„. Und zwar alle vier Filme. Immer zwei nacheinander. Ich hatte echt vergessen, wie gut ich die Filme fand. Und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so genau, ob ich den vierten Teil vorher schon jemals gesehen habe. Alles davor kam mir bekannt vor, aber der irgendwie nicht. Jetzt hab ich außerdem total Lust, die Bücher nochmal zu lesen. Ist auch schon ewig her. Meine spanischen Ausgaben habe ich vor meinem Umzug verkauft und deutsche Besitze ich nicht. Welche Ausgabe könnt ihr mir empfehlen? Welche ist eure liebste?

Neben Panem, habe ich auch weiter Scorpion geschaut. Vor allem gestern Abend, nach der Arbeit. Ich war einfach viel zu fertig zum Lesen oder sonstigem Zeug und habe eine Folge nach der anderen geschaut. Mit der dritten Staffel bin ich also schon fast durch und dann bleibt mir leider nur noch eine übrig. Ich muss mich also auf Seriensuche begeben. 😉


Und sonst so?

Vor lauter Redebedarf habe ich euch letzte Woche gar nicht erzählt, dass ich noch Weihnachten 2.0 erleben durfte. 🙂
Und was glaubt ihr, was es gab? Genau! Bücher! ❤ Unter anderem, selbstverständlich.
Harry Potter und die Kammer des Schreckens im neuen Gewand. Also in der neuesten Carlsen Ausgabe.

Dazu gab es noch das Drehbuch zu Grindelwalds Verbrechen. Ich bin absolut verliebt, sag ich euch. Ich finde das Cover wahnsinnig schön und könnte es stundenlang anschauen!


Neben den zwei Büchern gab es noch drei Mangas, nämlich die Folgebände von Orange. Den zweiten Teil habe ich direkt am Montag noch verschlungen und freue mich sehr auf den weiteren Verlauf der Geschichte.


Abgesehen von den Büchern gab es noch etwas richtig, richtig cooles: das Brettspiel Hogwarts Battle. Ich muss zugeben, dass mein Gesichtsausdruck wohl alles andere als übermäßige Freude ausgedrückt hat – ich bin nämlich normalerweise kein großer Fan von Brettspielen. Doch dann kam die große Überraschung: Das Spiel ist mega cool! Es macht total viel Spaß und der Suchtfaktor ist enorm. Wir haben sowohl Montag als auch Dienstag jeweils den halben Tag damit verbracht, das Spiel zu spielen. In der sechsten Runde (also im sechsten Schuljahr) sind wir allerdings k.O gegangen. Fortsetzung folgt!

Ab Mittwoch durfte ich wieder arbeiten und auch gestern bin ich wieder durch das Café geflitzt. Eigentlich wollte ich dafür heute entspannen.
Und dann habe ich spontan beschlossen, mein Arbeitszimmer umzuräumen. Da ich meine Bilder immer in den winzigen freien Ecken im Wohnzimmer gemacht habe und mir das tierisch auf die Nerven geht, wollte ich mal schauen, ob ich nicht eine komplette freie Wand in meinem Arbeitszimmer schaffen kann. Also habe ich das Regal ausgeräumt, die andere Wand freigeräumt, umgeschoben, wieder eingeräumt … und das den halben Tag. Ganz fertig geworden bin ich nicht und aktuell steht auch der Wäscheständer wieder mitten im Zimmer, aber ich bin guter Dinge, dass ich nun erheblich mehr Platz zum Bilder machen habe. Und vielleicht passt da ja sogar noch ein Bücherregal hin. 😀


Weitere Leselaunen

Frohes neues Jahr – Trallafittibooks
Leselaunen – Torsten’s Bücherecke
Krimi Dinner, alte Autos, Christmas Garden – Glimrende
Hallo, 2019 – Lieblingsleseplatz
Ein neues JahrAndersleser
Im HörbuchfieberLetterheart
Kuschelige LesezeitLucinda im Wunderland
Buchiger Start ins neue JahrUmivankebookie
Frohes neues Jahr!RikeRandom
Mein Wochenrückblickangeltearz liest
Ich fiel von der Kunst in den Sport und ins Bett – The Book Dynasty
Start ins neue JahrTiefseezeilen
LeselaunenMy Book&Serie&Movie Blog

13 Kommentare zu „[Wochenrückblick] Happy 2019!

  1. Hallo,

    ich bin sehr gespannt wie du das Ende vom zweiten Teil findest. Ich fand es ziemlich suboptimal so aufzuhören. Ich benötige jetzt dringend Teil drei und hoffe, dass es zufriedenstellen weitergeführt wird. Momentan bin ich nicht wirklich zufrieden. 😉

    LG

    Torsten

    Gefällt 1 Person

    1. Hi!

      Ich muss gestehen, dass ich gen Ende schon einen Verdacht hatte, aber ich stimme dir zu: Das war fies! 😀
      Mal sehen, wann der dritte Teil erscheint, noch steht kein Datum fest.

      Liebste GRüße,
      Wiebi

      Liken

  2. Hallo liebe Wiebi,
    Panem habe ich vor Kurzem auch mal wieder geschaut gehabt als ich krank war. Zumindest bis Teil 3 bin ich gekommen, für Teil 4 hat die Zeit nicht mehr gelangt 😀 Ich bin mit dem Abschluss der Reihe irgendwie nie so wirklich zufrieden gewesen, weder mit dem Buch noch mit dem Film 😦 Weiß auch nicht genau wieso. Naja, was solls. Hat dir denn Teil 4 gefallen?
    Und zu Scorpion musst du mir mal mehr erzählen. Worum gehts, wo streamst du etc 🙂

    Liebe Grüße
    Philip

    Gefällt 1 Person

    1. Hi du!

      Ich fand den vierten Teil schon extrem krass. Ich konnte mich zwar noch an das Ende (also die letzten 3-4 Seiten) erinnern, aber das, was in der Stadt passiert ist, weiß ich nicht mehr. Aber da musste ich schon etwas schlucken. Ich würde sagen, dass der Film auf jeden Fall gut umgesetzt ist. Inwieweit der sich mit dem Buch gleicht, weiß ich nicht mehr. Aber du hast recht, das Ende war schon sehr … abrupt.

      ‚Scorpion‘ schaue ich auf Netflix. Dort gibt es (zumindest aktuell) alle vier Staffeln. Soweit ich das verstanden habe, wurde die Serie allerdings nach vier Staffeln abgesetzt – was ich echt schade finde.
      Es geht um vier Genies mit einem seeeeeehr hohen IQ, die auf ihre coole, nerdige und superschlaue Art und Weise der Homeland Security dabei helfen, Fälle zu lösen. Und damit die Genies, deren IQ zwar sehr hoch ist, der EQ jedoch nicht, sich auch mit der Außenwelt gut verständigen können, gibt es noch die Kellnerin im Bunde. Ich bin schon seit Ewigkeiten ein großer Fan von Krimiserien und bin wirklich begeistert. Allein schon die Charakterentwicklung ist es wert, die Serie zu schauen!

      Liebste GRüße,
      Wiebi

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Torsten's Bücherecke Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.