[Rezension] Constellation – In ferne Welten von Claudia Gray

Einst wollten sie sich töten.
Jetzt wollen sie füreinander sterben …

Vorneweg: Es handelt sich hierbei um ein Rezensionsexemplar. Vielen Dank an das Bloggerportal und den cbj Verlag für die Bereitstellung.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei um den zweiten Teil handelt. Es können also Spoiler zum ersten Band enthalten sein!

Das Jahr 2018 begann mit Constellation – Gegen alle Sterne, wieso sollte 2019 dann nicht mit dem zweiten Teil beginnen? Zusammen mit Ella von Ella Woodwater – die den ersten Teil mindestens genauso gefeiert hat wie ich – habe ich beschlossen, das Buch gleich zu Beginn des Jahres in Angriff zu nehmen. Und wie schon vor zwölf Monaten, bin ich auch jetzt wieder wahnsinnig begeistert.

Eigentlich hatten Noemi und Abel sich für immer verabschiedet. Doch es wäre keine Trilogie, wenn ihr Weg sich nicht nochmal kreuzen würde, nicht wahr?
Noemi versucht immer noch mit allen Mitteln ihren Planeten Genesis vor der Erde zu schützen, bis sie plötzlich von Burton Mansfield, Abels Erschaffer, gekidnappt wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit und die Distanz beginnt für den Mech.

Im Laufe des Buches begegnet man vielen Charakteren, die schon im ersten Band eine Rolle gespielt haben und auch wenn es Nebencharaktere sind, gefällt mir recht gut, wie diese ausgearbeitet sind.
Unsere beiden Antagonisten (jawohl, zwei!) sind auch wahnsinnig gut aufgebaut. Ich war teilweise zutiefst angewidert, muss ich gestehen, aber genau das macht vermutlich den guten Charakterausbau aus, oder?

Absolut angetan bin ich allerdings von unserem lieben Mech Abel. Seine Weiterentwicklung, die sich schon im ersten Band angedeutet und teilweise sogar richtig bemerkbar gemacht hat, nimmt hier richtig an Fahrt auf. Absolut genial fand ich den Wechsel zwischen Gefühlen und Mechanik. Ein ständiges gegeneinander abwägen, analysieren und dann entscheiden. Das fand ich phänomenal! Künstliche Intelligenz mit einem Bewusstsein? Ziemlich futuristisch.
Ich muss sagen, dass ich mich an einigen Stellen, wenn irgendwelche Berechnungen oder Wahrscheinlichkeiten ins Spiel gekommen sind, mich richtig konzentrieren musste. Auch einige futuristische Theorien über künstliche Intelligenz, die Mechs an sich und Kybernetik haben mich etwas herausgefordert. Nichtsdestotrotz konnte ich den Erklärungen folgen und hatte total Spaß beim Lesen. Außerdem, wer weiß. Vielleicht ist die Menschheit irgendwann wirklich soweit?

Noemi selbst tat mir ein bisschen leid zu Beginn der Geschichte. Nach allem, was im ersten Band geschehen ist, war sie nun wieder allein – zurück auf ihrem Planeten. Und irgendwie war sie einfach einsam, hat nicht dazugehört. Es gab Momente, in denen sie mir mehr „Mech“ vorkam als Abel. Falls ihr versteht, was ich meine. Sie kam so kalt und gefühllos rüber, obwohl ich sicher bin, dass es tief in ihr drin gebrodelt hat, sie nur niemanden zum Reden hatte.

Auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Abel und Noemi hat mir gefallen, nur will ich an dieser Stelle einfach nicht mehr darüber verraten. 😉

Es gab ein paar Stellen, die ich tatsächlich etwas gruselig fand, die Tatsache, dass sich künstliche Intelligenz (und an dieser Stelle ist nicht Abel gemeint) selbstständig macht, jagt mir doch etwas Angst ein.

Fazit

Eine wahnsinnig tolle Sci-Fi Fortsetzung gespickt mit Freundschaft, Loyalität, Emotionen und fiesen Antagonisten. Ein phänomenaler zweiter Teil mit einem gemeinen Cliffhanger. Ich bin genauso begeistert wie letztes Jahr und fiebere nun dem Ende der Trilogie entgegen!

Das erste Herzensbuch des Jahres!


Infos zum Buch:

Titel: Constellation – In ferne Welten
Autor: Claudia Gray
Seiten: 464
ISBN: 978-3-570-16534-8
Verlag: cbj
Erstausgabe: 3. September 2018


Mit anderen Worten

„Nicht nur der anhaltende Spannungsbogen, sondern auch die speziellen Beziehungen und der flüssige Schreibstil sorgen für ein unglaublich angenehmes und fesselndes Leseerlebnis – eine klare Leseempfehlung!“ – Letterheart

„Der zweite Band der Constellation-Reihe steht dem ersten Band in nichts nach – und konnte mich wieder begeistern! Die Autorin Claudia Gray versteht es einen mitreißenden, spektakulären und besonderen Science-Fiction zu schreiben mit außergewöhnlichen Charakteren – und dabei die Vorfreude auf eine Fortsetzung zu schüren.“ – Roman Tipps

6 Kommentare zu „[Rezension] Constellation – In ferne Welten von Claudia Gray

  1. Tachchen,
    ich habe mich jetzt quasi selbst gespoilert. Aber das macht nix. Weil, bis ich den ersten Teil in die Finger bekomme, habe ich das alles wieder vergessen. 😁 Ich kann ja getrost noch damit warten, denn der dritte Band wird wohl so schnell nicht erscheinen?
    Es klingt auf jeden Fall interessant.

    Die Sache mit der künstlichen Intelligenz ist durchaus gruselig. Und zwar tatsächlich auch schon in unserer gegenwärtigen Realität. Sie ist bereits so fortgeschritten, dass öffentlich vor ihr gewarnt wird. Ironischerweise allen voran von Elon Musk. 🤦‍♀️ Einfach mal googeln. 😉

    Schönes Wochenende Schätzchen, Küssi 😘
    die Mum

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen!

      Hatte ich dir den ersten Teil noch nicht gegeben? :O Naja, dann weiß ich ja jetzt, dass das noch ne Weile warten kann. Du musst ja nun erstmal wieder vergessen.

      Mir reicht schon, dass mein Handy so manches Mal anfängt mit mir zu reden. Mehr brauch ich dann doch nicht. 😀

      Die Tochter :*

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Wiebke,
    ich habe Band 1 ja auch gelesen letztes Jahr und es gab leider hier und da ein paar Abstriche, sodass ich ihm nur 3 Sterne geben konnte. Eigentlich hatte ich nicht vor, mir unbedingt Band 2 zu holen, aber da du jetzt diese Rezension geschrieben hast, überlege ich es mir tatsächlich, weil du mich schon wahnsinnig neugierig gemacht hast. Vorallem, weil ich dieses Thema eigentlich von SciFi total gerne mag. hach.

    Danke für die Rezension!

    xoxo Vera

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Vera!

      Da muss ich doch am Wochenende direkt mal nach deiner Rezension zu Band 1 suchen! ❤ Ich bin wirklich neugierig, was dir nicht so gefallen hat an dem Buch. Und dann kann ich deine Rezi auch direkt noch verlinken!
      Solltest du den zweiten Band wirklich in Angriff nehmen, kannst du dich ja mal melden. Ich wäre echt gespannt, was du davon hälst.

      Liebste Grüße,
      Wiebi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.