[Rezension] Mystic Highlands #1 Druidenblut von Raywen White

Spätestens seit Outlander (der Serie) bin ich Schottland Fan. Ich war noch nie dort, habe mich auch noch nie sonderlich mit dem Land und seinen Mythologien beschäftigt, aber mittlerweile bin ich dem völlig verfallen. Und Raywen White hat es geschafft, dieses Gefühl mit ihrer Mystic Highlands Reihe noch zu verstärken.

Stellt euch vor, ihr seid ein ganz normales Mädchen, mitten in New York. Eigentlich seid ihr Schottin, wollt unbedingt dahin zurück – zumindest mal um Urlaub zu machen –, aber eure Eltern sind von der Vorstellung alles andere als begeistert. Irgendwie schafft ihr es dennoch nach Schottland und plötzlich verändert sich alles. Ihr beginnt Dinge zu sehen, denkt, ihr werdet verrückt. Und wie es scheint, seht nur ihr all diese bizarren Dinge, hört es um euch rum kichern …
Genau das passiert Rona, der Protagonistin des ersten Bandes der Mystic Highlands Reihe.

Lang lebe die Kommunikation!

Selbstverständlich ist Rona nicht alleine in Schottland unterwegs. Eingeladen hat sie ihr Großcousin Sean – der nebenbei bemerkt auch noch ziemlich gut aussieht. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihr den Sommer lang Schottland zu zeigen, wobei sich die beiden schnell näher kommen.
Doch so sympathisch und gutaussehend Sean auch sein mag, ich hätte ihn einfach schütteln können. Und Rona gleich mit. Ihr passieren merkwürdige Dinge. Er bemerkt, dass sich etwas verändert. Aber glaubt ihr, die beiden reden miteinander darüber? Nein! Ich hab gedacht, ich werd wahnsinnig! Wirklich. Mehr als einmal hab ich das Buch angeschaut und mir gedacht: „Himmel, jetzt sag es ihr doch endlich!“ Aber nein … selbstverständlich nicht. Klar, hätten die beiden miteinander kommuniziert, wäre ein Teil des Buches überflüssig gewesen, aber trotzdem! 😀

Rona und Sean begeben sich auf eine Reise durch Schottlands atemberaubende Landschaft, so dass ich direkt Lust hatte, mich in den nächsten Flieger zu setzen und auch auf Erkundungsreise zu gehen. Herausfinden, ob dort alles wirklich einen magischen Flair hat, wie Steinkreise wirklich aussehen. Vielleicht gibt es Magie ja wirklich? 😛

Raywen White hat einen sehr angenehmen Schreibstil und schafft es, ihre Leser direkt nach Schottland zu katapultieren. Man fühlt den Wind durch die Haare streifen, der Geruch nach Torf weht einem um die Nase und fühlt die wärmenden Sonnenstrahlen im Gesicht. Ich habe mich in den Seiten dieses Buches unglaublich wohlgefühlt.

Ein Mix aus Spannung und Kitsch

Die Handlung selbst wird stetig spannender. Der Klappentext kündigt schon ein dunkles Familiengeheimnis an und eine gewisse Zeit lang denkt man, das Geheimnis wäre gelüftet. Pustekuchen. Die Autorin weiß, wie man die Leser ein wenig an der Nase rumführt und plötzlich steht kein Stein mehr auf dem anderen. Keine Sorge. Die Steinkreise stehen noch. 😉
Die Spannung baut sich zunehmend auf, Rona hat immer wieder kleinere Flashbacks, die irgendwann zu einem großen werden. Was sie wohl erfährt?

Die Liebesgeschichte beginnt auch mitten in diesem schon erwähnte Kommunikationsloch, für mich hatte sie also alles andere als einen angenehmen Start. Dennoch war ich im Laufe der Story hin und weg, auch wenn die Seiten vor Kitsch teilweise wirklich getrieft haben. Doch die Lovestory gepaart mit der Action einiger Kapitel haben die Mischung gemacht.

Neben den beiden Protagonisten Sean und Rona, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, lernen wir noch einige andere Nebencharaktere kennen, doch am interessantesten ist Seans Kumpel Logan. Mit seinen Star Wars Sprüchen konnte er mich für sich gewinnen, obwohl er eigentlich ein wirklich schwieriger Zeitgenosse ist. Ehrlich gesagt, er ist ein A****. 😛 Ich hätte gerne mehr über ihn erfahren und hoffe, dass dies im nächsten Buch der Fall sein wird.

Fazit

Schottland, mein Herz! Magie, Druiden, Steinkreise, Runen, all das gehört irgendwie zusammen, wenn ich an Schottland denke. Und genau das bekommt man als Leser des ersten Bandes der Mystic Highlands Reihe auch von Autorin Raywen White. Druidenblut ist eine spannende, teils etwas kitschige Liebesgeschichte die in einem wirklich fiesen Cliffhanger endet.
Allerdings muss ich gestehen, dass die fehlende Kommunikation zwischen den Protagonisten mir geraume Zeit wirklich auf den Keks ging. Dennoch war die Spannung auf den zweiten Teil enorm – die Rezension hierzu folgt in den nächsten Tagen.

img_0637


Darum geht’s

Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näherkommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…


Infos zum Buch:

Titel: Mystic Highlands #1 Druidenblut
Autor: RaywenWhite
Seiten: 262
ISBN: 978-3-551-30105-5
Verlag: Dark Diamonds
Erstausgabe: 25. August 2017 (eBook)


Mit anderen Worten

„Für mich ist dies einer der Favoriten aus dem Imprint Label Dark Diamonds. Schottland hab ich mit all seinen Facetten bereisen dürfen, ich habe mich dort zwischen den Figuren wie zu Hause gefühlt und eine Story bekommen, die mich hat den Atem anhalten lassen und deren Wendungen ich nicht habe kommen sehen.“ – Fuchsias Weltenecho

„Mich hat es schon von der ersten Seite an gefesselt und meinen Wunsch, nach Schottland zu fliegen, wohl noch etwas verstärkt.“ – Our Booktastic Blog

„Meine Erwartungen und Hoffnungen wurden leider nicht erfüllt und ich fand mich zu Beginn in einem schottischen Reiseführer wieder, der in eine – für mich – zu schmalzige Liebesgeschichte überging.“ – Booknerds by Kerstin

Ein Kommentar zu „[Rezension] Mystic Highlands #1 Druidenblut von Raywen White

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.