Gelesen und gebloggt im März

Ich frage mich gerade, was ich im März eigentlich gemacht habe … Bis eben war ich der festen Überzeugung, dass ich super viele Bücher gelesen habe. Tja. Es waren acht. Und vier davon innerhalb einer Woche. Ich glaube, das muss ich erstmal sacken lassen. 😀
Der Blog wurde dreizehn Mal bedient, was keine so schlechte Quote ist.
Viel Spaß mit meinem Lesemonat März! ❤


Die Illuminae Akten #2 Gemina von Jay Kristoff und Amie Kaufman

Was für ein episches Meisterwerk! Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Der erste Band hatte mich schon vollkommen gefesselt, durch seine fantastische Aufmachung begeistert und der zweite hat genau dort angesetzt. Ich liebe die Gestaltung des Buches und feiere die Story! Einzig und allein der Cliffhanger war fies. 😀
Wenn ihr den ersten Band noch nicht kennt, dann könnt ihr hier meine Rezension lesen. Und den zweiten habe ich sogar auch schon rezensiert.


Der Herzschlag der Steine von Isabel Morland [Rezensionsexemplar]

Im März stand – ungewollt – Schottland im Mittelpunkt meiner gelesenen Bücher. Autorin Isabel Morland hat in diesem Roman mit atemberaubenden Beschreibungen gepunktet, so dass ich teilweise fast geglaubt habe, selbst auf der schottischen Insel zu spazieren. Der entscheidende Funke ist leider nicht übergesprungen, aber die ruhige Liebesgeschichte hat mir einige entspannte Lesestunden beschert.
Meine ausführliche Meinung findet ihr hier.


Die Runenmeisterin von Torsten Fink [Rezensionsexemplar]

Die Freude auf dieses Buch war enorm. Runen. Magie. Drachen. Das klang genau nach meinem Geschmack. Und die Idee ist auch wirklich grandios. Allerdings sind die Charaktere für mein Empfinden einfach zu platt. Gegen Ende nimmt die Story so richtig an Fahrt auf, es werden einige Plottwists aufgeklärt und ich hatte als Leserin fast schon Panik, dass in den letzten 50 Seiten alles komplett enthüllt werden würde. Dem war – dem Himmel sei Dank – nicht so und nun warte ich auf eine Fortsetzung und hoffe sehr, dass die Charaktere dann tiefgründiger und interessanter werden.
Auch hier gibt es schon eine Rezension.


Mystic Highlands #1 Druidenblut von Raywen White

Weiter geht’s mit Schottland. Und das bleibt auch für die nächsten Bücher so. Ich habe in einem Rutsch alle bestehenden Bände gelesen, was auch einen guten Grund hatte. Zusammen mit der Netzwerk Agentur Bookmark haben wir eine Blogtour zum Release des vierten Buchs auf die Beine gestellt. Und wenn man unsere Welt und die Anderswelt vergleichen möchte, dann muss man eben die gesamte Geschichte kennen.

Zurück zum Buch.
Im ersten Band erwartet euch eine spannende und teils ein wenig kitschige Story in den schottischen Highlands. Magie, Runen, Elfen, all das ist Teil der Geschichte rund um Rona und Sean. Die fehlende Kommunikation zwischen den Protagonisten hat mich manchmal wirklich Nerven gekostet, aber ohne die hätte es das Buch vermutlich nicht gegeben. 😛
Wie mir das Buch sonst gefallen hat, erfahrt ihr hier.


Mystic Highlands #2 Druidenliebe von Raywen White [Rezensionsexemplar]

Im zweiten Teil gewinnen die Protagonisten sehr an Tiefe, entwickeln sich weiter und die Story konnte mich einige Mal echt überraschen. Der Schreibstil der Autorin ist weiterhin spannend, die Liebesgeschichte hat ein wenig Kitsch und auch die Nicht-Kommunikationn ist wieder von der Partie. Dennoch hat mir das Buch gefallen und hier kommt ihr zur Rezension.


Mystic Highlands #3 Mythenbaum von Raywen White [Rezensionsexemplar]

Ich bin der Meinung, dass sich der Stil der Autorin in diesem Buch enorm weiterentwickelt hat. Die ersten beiden Bände fand ich schon gut, diesen hier sogar noch besser. Ich bin wirklich durch die Seiten geflogen, wurde von einem Plottwist zum nächsten gejagt und konnte es teilweise kaum glauben. Es war sehr spannend und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Im dritten Teil geht es nicht mehr um Rona und Sean, sondern um Logan und Kathrine. Wieder trifft Menschenwelt auf Magie und das auf ziemlich krasse Art und Weise.


Mystic Highlands #4 Mythenschwert von Raywen White [Rezensionsexemplar]

Die Story von Logan und Kathrine geht weiter. Auch in diesem Buch wird man von Emotionen durchflutet, die Spannung steigt von Seite zu Seite und ich wollte wieder nicht aufhören zu lesen. Vielleicht war ich deshalb in einem Tag fertig … 😀
Ich muss sagen, dass mir der vierte Teil mit Abstand am besten gefallen hat. Die Autorin konnte durch ihren tollen Schreibstil überzeugen und ich bin der Meinung, dass es einfach das beste der vier Bücher ist.


Paradies der Verlorenen von Beatrice Jacoby und Alexis Snow [Rezensionsexemplar]

Mein letztes Buch im März. Ich vermute zwar, dass ich heute Abend noch ein neues beginnen werde, aber das zählt nicht. 😉
Ich war wirklich gespannt auf die Geschichte über Aurora und Gwendolyn, die beide gemeinsam versuchen, ihre jeweilige Heimat zu retten. Allerdings muss ich sagen, dass ich – trotz einiger spannender Stellen – überhaupt nicht überzeugt bin. Ich bin sogar ein wenig enttäuscht. Es gab einige Plottwists, die völlig aus dem Nichts kamen, klärende Gespräche, die keine waren und Erklärungen, die mir einfach zu weit hergeholt waren. All das gemischt mit viel Drama. Schade eigentlich …


Leselaunen
[Leselaunen] Im Findungsmodus …
[Leselaunen] Wundervolle (Buch)post
[Leselaunen] Showtime

Rezensionen
[Rezension] Windborn – Erbin von Asche und Sturm von Jennifer Alice Jager
[Rezension] Gemina von Jay Kristoff & Amie Kaufman
[Rezension] Der Herzschlag der Steine von Isabel Morland
[Rezension] Die Runenmeisterin von Torsten Fink
[Rezension] Mystic Highlands #1 Druidenblut von Raywen White
[Rezension] Mystic Highlands #2 Druidenliebe von Raywen White

Sonstiges
Gelesen & Gebloggt im Februar
Book Shopping im Februar
[Unboxing] FairyLoot February | Beast & Beauty
Mystic Highlands von Raywen White | Anderswelt vs. Menschenwelt

3 Kommentare zu „Gelesen und gebloggt im März

  1. Ich, immer wenn jemanden ein Teil der Illuminae-Akten gefallen hat: „ASDFGHJKLJHGFDFGHJS“ 😀 ich hoffe ja, dass der dritte Teil auch noch auf Deutsch erscheint. Ich habe sie zwar alle bereits auf Englisch gelesen, aber irgendwie will ich trotzdem noch alle auf Deutsch 😀
    Liebe Grüße
    Kat
    PS: Mir gefallen deine Fotos & dein Header sehr ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.