Book Shopping im März #1

Wenig gelesen, dafür viele neue Bücher. So kann man das auch machen. Mein SuB dankt es mir zwar nicht, aber gut. 😀
Durch die Messe sind es mehr Neuzugänge geworden als gedachte, daher wird es zwei Beiträge geben. Insgesamt sind zwanzig neue Titel eingezogen, die ich euch nun nach und nach vorstellen werde.


Die Runenmeisterin von Torsten Fink [Rezensionsexemplar]

Durch die Netzwerk Agentur Bookmark bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Das Cover hat mich angesprochen, die Story klang vielversprechend, die Freude war groß.
Nur leider hat diese nicht sehr lange angehalten. Die Idee hinter dem Buch hat, meiner Meinung nach, sehr viel Potenzial – das verschenkt wurde. Die Charaktere sind irgendwie platt, auf den letzten Seiten passiert alles unglaublich schnell, mir fehlte die Tiefe. Ich hoffe nun irgendwie auf einen zweiten Teil, der den Auftakt wieder wett macht.
Meine ausführliche Meinung könnt ihr hier nachlesen.


H.O.M.E. – Die Mission von Eva Siegmund [Rezensionsexemplar]

Der erste Teil hat mich unglaublich begeistert. Ich war so geflasht von der Story, dass ich am liebsten sofort weitergelesen hätte. Ging leider nicht, da der zweite Band noch nicht erschienen war. Gestern Abend konnte ich das Buch beenden und weiß immer noch nicht, wie ich meine Begeisterung in Worte fassen soll. Es ist der Wahnsinn! Einfach grandios! Episch! Hätte ich niemals so erwartet. Die Autorin hat ein großartiges Talent für absolut unvorhersehbare Plottwists.
Meine Rezension wird in den nächsten Tagen noch folgen, sofern ich in der Lage bin, meine Begeisterung in Worte zu fassen. 🙂


Die Stille zwischen den Sekunden von Tanja Witte [Rezensionsexemplar]

Wer mir schon ein wenig länger folgt weiß, dass ich fast ausschließlich Fantasy lese. Manchmal auch etwas Romance und New Adult, aber viel weiter lehne ich mich nicht aus dem Fenster. Daher wird euch dieser Titel vermutlich überraschen, denn es ist ein Jugendthriller.
Ich durfte Tanja Witte letztes Jahr auf der LBM kennenlernen, als sie gemeinsam mit Antje Wagner ihr Buch Der Schein vorgestellt haben. Umso überraschter war ich über ihre Mail vor ein paar Wochen. Letztendlich habe ich beschlossen, meinen Horizont etwas zu erweitern und so zog Die Stille zwischen den Sekunden bei mir ein. Wie dieser Sprung ins Ungewisse wohl werden wird?


Paradies der Verlorenen von Beatrice Jacoby & Alexis Snow [Rezensionsexemplar]

Ein tolles Cover. Auch der Klappentext klang toll. Leider bin ich wahnsinnig enttäuscht. Die Story hatte einige Plottwists zu bieten, allerdings waren die mir allesamt zu weit hergeholt. Es kam mir manchmal so vor, als würde die irrsinnigste Erklärung gut genug sein, nur damit das Puzzle am Ende zusammenpasst. Auch die Dialoge zwischen zwei der Charaktere waren einfach … ohne Inhalt. Das Setting war ganz nett und die Idee hinter dem Buch finde ich auch nicht schlecht, gefallen hat es mir allerdings leider nicht.
Schade eigentlich.


On the come up von Angie Thomas [Rezensionsexemplar]

Erinnert ihr euch noch an The Hate U Give? Falls ihr das Buch noch nicht gelesen haben solltet, wird es echt Zeit. Oder schaut zumindest den Film. So erschreckend und real das Thema ist, so genial hat die Autorin es umgesetzt. Falls ihr neugierig seid, hier ist meine Rezi.
Aber zurück zum neuen Buch. Meine Erwartungen sind selbstverständlich ganz schön hoch. Die Messlatte hat die Autorin selbst gesetzt. Ich werde noch diese Woche mit dem Buch beginnen und hoffe, euch bald mehr darüber berichten zu können.


Mystic Highlands #4 Mythenschwert von Raywen White [Rezensionsexemplar]

Meiner Meinung nach der beste bisherige Teil der Reihe. Eigentlich kann ich euch gar nichts darüber verraten, da ich sonst vermutlich die ersten drei Bände spoilern würde und das will kein Mensch.
Auf jeden Fall kann ich sagen, dass mich der Schreibstil von Raywen White sehr in ihren Bann gezogen hat und ich viel Spaß beim Lesen hatte. Eine unglaublich tolle Geschichte, die auch nach vier Teilen Lust auf mehr macht.


Wuthering Heights von Emily Brontë

Diese Ausgabe habe ich auf Instagram entdeckt und war sofort absolut verliebt. Was für ein wunderschönes Buch. Die Geschichte selbst kenne ich schon. Eine Kurzfassung haben wir damals im Abitur gelesen und ich habe mir daraufhin die deutsche Version zu Weihnachten gewünscht. Die ist nicht mal ansatzweise so schön aufgemacht wie diese hier. Ob ich mit dem Englisch klarkommen werde, steht noch in den Sternen, aber man weiß ja nie.


The Umbrella Academy von Gerard Way & Gabriel Ba

Die Netflix Serie war phänomenal! Zwar sind es in der ersten Staffel nur zehn Folgen, aber die fand ich wirklich toll. Es gab Momente, in denen mir einige Charaktere echt auf die Nerven gegangen sind, aber auch solche braucht es. Nun bin ich auf den Comic gespannt, vermutlich wird es noch einiges mehr an Infos geben, die in der Serie einfach nicht berücksichtigt werden konnte. Der Zeichenstil ist komplett anders als die Comics, die ich bisher so in der Hand hatte, mal sehen, ob wir uns anfreunden können. Gespannt bin ich auf jeden Fall.


Ein wirklich erstaunliches Ding von Hank Green

Aufmerksam geworden bin ich durch Jill. Zuerst hat sie das neue Imprint von dtv vorgestellt und dann hat sie in Berlin einige Ausgaben des Buches verteilt. Da ich nun nicht in Berlin wohne, bin ich in die nächste Buchhandlung gehuscht und habe mir das Buch gekauft. Es klingt richtig cool und ich hoffe sehr, dass ich bald Zeit dafür haben werde.


A curse so dark and lonely von Brigid Kemmerer

Der vorletzte FairyLoot Titel. Ich habe die Box nun wirklich abbestellt. Es wird Zeit für Neues. Der Klappentext klingt jedenfalls vielversprechend und da ich es im ersten Quartal des Jahres nun doch nicht geschafft habe, meinen Vorsatz „englisches Buch“ einzuhalten, ist das der neue Versuch. Jill und ich haben uns zusammengeschlossen und werden uns so hoffentlich gegenseitig motivieren, das Buch zu lesen. Und was wäre besser als eine Märchenadaption?


Das waren auch schon die zehn ersten Bücher des letzten Monats. Meine Messeausbeute plus die Bücher die ich mir nach den Tagen in Leipzig gekauft habe, kommen noch vor dem Wochenende, versprochen. 😉

Und jetzt erzählt ihr mal. Kennt ihr welche von meinen Neuzugängen? Habt ihr davon schon welche gelesen? Und welche Bücher sind bei euch dazugekommen?

4 Kommentare zu „Book Shopping im März #1

  1. Heeey 🙂
    Auf die H.O.M.E – Reihe bin ich auch echt neugierig und sie lächelt mich jetzt schon eine ganze Weile an, obwohl mir irgendwie mal mehr nach einem Einzelband wäre… du klingst aber so begeistert. Vielleicht sollte ich es mir ja doch zulegen 🙂

    Und omg ise die Wuthering Heights Ausgabe schön!! Ich muss sie haben. Ich lese eig gerne Klassiker, aber ich hab Wuthering Heights tatsächlich noch nicht gelesen. Vielleicht sollte ich mir diese Ausgabe mal genauer ansehen 😀

    Oh und the Umbrella Academy muss ich mir auf jeeeeeeden Fall kaufen! Ich mag die Serie total und bin super neugierig auf den Comic 🙂

    Liebe Grüße,
    Sinah

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen!

      Jaaaaaaaa, die Dystopie ist der Hammer. Und ich habe sie echt in null Komma nichts weggelesen. Hat wirklich Spaß gemacht.

      Jaaaaaa. Ich liebe auch die anderen Klassiker Editionen von Chiltern Publishing. Echt ein Traum. Die Story von ‚Sturmhöhe‘ ist auch ganz in Ordnung. 🙂

      Ich sollte ‚Umbrella Academy‘ endlich mal lesen. Vielleicht noch diese Woche, je nachdem, wie schnell ich mit den anderen Büchern bin.

      Liebste Grüße
      Wiebi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.