[Kurzrezension] Lindbergh von Torben Kuhlmann

Torben Kuhlmann überzeugt durch wunderschöne, detailreiche Illustrationen und einer zuckersüßen Geschichte über eine kleine abenteuerlustige Maus.

Man sollte meinen, dass ich in den letzten Jahren gelernt hätte, dass ich gewisse Bücher, die ich in der Buchhandlung sehe, besser gleich mitnehme. Später würde ich es nämlich bereuen. Das gab es in den letzten zwei Jahren, seit ich mit dem Bloggen angefangen habe, des Öfteren. Ich hätte mir so manches Mal wirklich in den Hintern beissen können. Habe ich denn daraus gelernt? Selbstverständlich nicht. 😀

Vor einiger Zeit lag in der Buchhandlung meines Vertrauens ein zuckersüßer Schuber mit zwei Bilderbüchern von Torben Kuhlmann. Ja. Im Ernst. Ich wollte Bilderbücher haben. Und bin ohne diesen Schuber wieder rausmarschiert. Einige Wochen später, als mir die Bücher in den Social Media über den Weg gelaufen sind, war die Ausgabe selbstverständlich ausverkauft. Hatte ich mal wieder wunderbar hinbekommen. Dank der Hartnäckigkeit meiner Mum gab es den Schuber dieses Jahr zum Geburtstag. 🙂

d0b25ed2-13e4-465d-93ec-d4fa029ccda8

Der erste Teil der Chroniken der Mäuseluftfahrt ist unglaublich putzig. Die Zeichnnungen stecken voller Details, die Geschichte ist absolut niedlich, es hat wahnsinnigen Spaß gemacht, dieses Buch zu entdecken.
In gewisser Weise ist dieses Schmuckstück so viel mehr als „nur“ ein Bilderbuch. Die Liebe steckt im Detail, jede Seite, jedes Bild ist wahre Kunst.

In diesem ersten Teil geht es nicht nur darum, dass eine kleine Maus zu ihren Freunden möchte und dafür ein Fluggerät baut. Es geht um Durchhaltevermögen. Darum, seine Träume zu verfolgen, immer wieder aufzustehen, wenn etwas nicht so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat.
Ob es die kleine Maus schafft? Wird sie nach Amerika gelangen, einmal über den großen Teich fliegen, um wieder glücklich zu werden?

36972495-c725-4dc4-a362-1263d8aaadf4

Fazit
Dieses Bilderbuch – das schon eher eine Graphic Novel ist – ist nicht nur etwas für unsere ganz Kleinen, sondern auch für Erwachsene.
Eine kleine Maus auf der Suche nach dem großen Abenteuer, die Autor Torben Kuhlmann auf unglaublich schöne Art und Weise auf 96 Seiten darstellt.

img_0637


Darum geht’s:

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang!


Infos zum Buch:

Titel: Lindbergh
Autor: Torben Kuhlmann
Seiten: 96
ISBN: 978-3-314-10210-3
Verlag: NordSüd
Erstausgabe: 1. September 2017


Ein Kommentar zu „[Kurzrezension] Lindbergh von Torben Kuhlmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.