[New in] Januar 2020

Nach einer letzten kleinen Eskalation am 31. Dezember hatte ich mir – mehr oder weniger direkt – vorgenommen, nicht sofort mit dem Bücherkauf im neuen Jahr zu beginnen. Ganze 27 Tage habe ich es auch geschafft.
Ich wollte nur ein vor Ewigkeiten vorbestelltes Buch abholen. Am Ende des Tages lagen vier neue Bücher auf dem Sofa …


Someone Else von Laura Kneidl

Schon in dem Moment, als bekannt wurde, dass es wieder eine Special Edition geben sollte, hatte ich sie in der Buchhandlung meines Vertrauens bestellt. Es war schon eine Weile her, dass ich das letzte Mal mit so viel Vorlauf einen neuen Titel bestellt hatte. Someone Else ist wunderschön – zumindest von außen. 😀
Und ich hoffe sehr, dass die Story mit der ersten mithalten kann.


Das Erbe der Elfen von Andrzej Sapkowski

Wer hat nicht von The Witcher gehört in den vergangenen Monaten? Ich vermute, dass man im Wald am Ende der Welt unter dem allerletzten Stein wohnen müsste, um dem entgangen zu sein. Zwar habe ich die Serie noch nicht geschaut – bisher war mir einfach nicht danach –, doch die Bücher interessieren mich schon sehr lange. Auch eine der Storys, mit der mir ein Exfreund sehr lange in den Ohren gelegen hat. Und wie ihr seht, habe ich ihn sehr gekonnt ignoriert. 😛


Beastmode – Es beginnt von Rainer Wekwerth

Wie kann man Alex Kopainskis Cover eigentlich nicht lieben?! Ich glaube, das geht gar nicht. Als er dieses neue Cover bekannt gab, Klappentext inklusive, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen musste. Und ich werde es tun. Bald. Demnächst. Versprochen.


A Heart So Fierce and Broken von Brigid Kemmerer

2019 hatte ich mir vorgenommen, einmal im Quartal ein englisches Buch zu lesen. Im Endeffekt habe ich ein einziges gelesen: A Curse So Dark And Lonely. Eine meisterhafte Märchenadaption von Die Schöne und das Biest. Meine Ausgabe ist eine Special Edition aus der FairyLoot von vor … lassen wir das. Es war in der Tat das erste Buchbox-Buch, das ich je gelesen habe. Und die FairyLoot ist zweieinhalb Jahre monatlich ins Haus getrudelt. Auf jeden Fall flatterte Ende letzten Jahres eine E-Mail ins Haus. Diejenigen, die die Box mit dem ersten Band erhalten hatten, bekamen ein Vorrecht auf den zweiten im gleichen Design. Wie kann ich da nein sagen? 🙂


Da ich recht spät begonnen habe, im Januar neue Bücher zu kaufen, sind es dementsprechend auch weniger geworden. Ist auch gar nicht mal so schlimm, der SuB ist immer noch hoch genug. Kennt ihr, oder?
Welche Bücher durften denn bei euch im ersten Monat des Jahres einziehen?

4 Kommentare zu „[New in] Januar 2020

  1. Ich habe mir im Januar oder Februar (weiß ich gar nicht mehr so genau) doch tatsächlich auch das erste Band von „The Witcher“ gekauft. Bei mir war der Auslöser aber in der Tat die Serie, die hatte ich nämlich mit meinen Eltern über Weihnachten gebingt und wir waren allesamt begeistert. Das hat mich dann neugierig auf die Vorlage gemacht und da ich eh gerne mehr Erwachsenen-Fantasy lesen möchte, war es ja ganz passend mit dieser Reihe loszulegen. Aktuell habe ich das erste Kapitel gelesen und fand das schon mal vielversprechend. Bist du schon durch?

    Lg Nicole
    #litnetzwerk

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu!

      Ich habe in der Tat irgendwann abgebrochen, da ich festgestellt habe, dass es sinnvoller ist, die Vorgeschichte zu lesen. Habe ich bisher allerdings noch nicht getan, obwohl der erste Band hier liegt. Da kommen immer wieder andere Bücher ins Spiel. 🙂
      Viel Spaß auf jeden Fall beim Lesen!!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.