[Rezension] Aus Rot und Blau wird Lila von Julia Brandner

Eine tolle Lovestory voller Humor und Sarkasmus, die genau meinen Geschmack getroffen hat und sogar ohne großartige Dreiecksgeschichte auskommt. Ich hoffe, bald mehr aus der Feder von Julia Brandner lesen zu dürfen!


Wenn aus einem unbedachten, genervten Kommentar plötzlich Ernst wird … Genau das passiert Lila. Gerade noch konnte sie feucht-fröhlich ihr Leben genießen und schon steckt sie mitten in einer mittleren Katastrophe. Ihre Tante geht ihr auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester so dermaßen auf den Keks damit, dass sie ja immer noch Single sei, dass sich Lila kurzerhand selbst einen Freund andichtet – nur um ihre Ruhe zu haben. Ob das allerdings so eine gute Idee war?

aus-blau-und-rot-wird-lila

Grandioser Schreibstil

Ich liebe den Schreibstil von Julia Brandner! Ich kenne ihren Blog Die mit dem roten Lippenstift schon seit einigen Jahren und bin großer Fan ihres Mimimi-Montags. Ihre trocken-sarkastische und humorvolle Art hat mich da schon regelmäßig zum Lachen gebracht und ich war sehr gespannt, wie viel von der Bloggerin auch in der Autorin steckt. Ich kann euch sagen: alles! Meine Erwartungen sind mehr als übertroffen worden, worüber ich mich unglaublich freue, das könnt ihr mir glauben!
Ich liebe es einfach, wenn Menschen beim Schreiben ihre Stimme behalten und genau das hat sie mit Aus Rot und Blau wird Lila geschafft. Auf jeder einzelnen Seite habe ich die Bloggerin, die ich bewundere, wiedergefunden und die ist sich auch hier nicht zu schade, zu dem ein oder anderen Fluch zu greifen. Was mich des Öfteren sehr zum Schmunzeln gebracht hat. Danke! ❤

Familie. So wichtig.

S. 98

Kommen wir zur Story an sich: Ich liebe sie! 😀
Ehrlich, es war so erfrischend, diese Geschichte zu lesen. Sofern man den Klappentext gelesen hat, weiß man sofort, was geschehen wird. Aber wie genau kam die Situation zu stände und wie versucht Lila sich nun rauszumanövrieren? Das war das Interessante an der Sache! Und das war schon sehr witzig. Und ihre Familie war einfach zu genial!

Wahnsinnig tolle Charaktere

Auch die Charaktere habe ich sehr ins Herz geschlossen. Vor allem Elina und ihre Hündin Coco. Ein wahrlich tolles Gespann. Elina ist nicht nur Lilas Geschäftspartnerin, sondern auch beste Freundin – sie ist einfach Gold wert! Und ihre Ideen sind manchmal einfach abgefahren!
Vollkommen hin und weg bin ich auf jeden Fall von Felix. Der einzig wahre Bookboyfriend, meine Damen. Alle anderen können sich einfach mal eine Scheibe von ihm abschneiden! Der Mann war einfach nur perfekt. Ich bin das ein oder andere mal förmlich dahingeschmolzen.
Heimliche Superstars sind allerdings Deniz, der Döner-Mann und Amir, der Späti-Mann. Die beiden sorgen auch für den ein oder anderen Lacher im Laufe der Story.

Dieser Kuss ist keine einfache Lippenberührung. […] Er ist der Rausch einer durchzechten Nacht. Der Döner, in den man selig und betrunken beißt.

S. 206

Lila selbst mochte ich auch total. So eine unglaublich toughe und auch erfolgreiche Frau, es hat unglaublichen Spaß gemacht, sie durch ihren Alltag zu begleiten. Nicht nur, dass sie wie ich im Online-Marketing tätig ist, sie ist auch wortgewandt, liebt Döner und lebt für ihren Job. Einfach fantastisch! Sie ist übrigens die erste Frau, die einen wahnsinng tollen Kuss mit dem Genuss eines Döners im betrunkenen Zustand vergleicht. Das nenne ich einzigartig!

aus-rot-und-blau-wird-lila-2

Große Liebe zur Sprache

Generell mochte ich auch Lilas Liebe zum sprachlichen Detail. Oder ihre beinahe schon obsessive Leidenschaft. Ein Typ, der Rechschreibfehler in eine E-Mail baut oder sich nicht korrekt ausdrückt? Ein absolutes No-Go für Lila. Was sie auch wieder total witzig rübergebracht hat. Ihre inneren Monologe sind eines meiner Highlights dieses Buches!

Aber ich verstehe es einfach nicht.
Wie kommt man darauf, hier den Dativ zu verwenden? Verdammt nochmal, es heißt deswegen. Würde das Wort „wegen“ eine Dativverwendung vorsehen, würde es doch sicher deswegen heißen.

S. 68

Das einzig komische an Lila? Sie stellt Chianti in den Kühlschrank. Geht ja mal gar nicht. 😀 😛

Wo wir schon bei Dingen sind, die ich nicht so mochte. (Ihr seht schon, unglaublich gravierend!) Ich fand es fuuuuuuuurchtbar, dass ihre Mutter sie in jedem zweiten Satz „Mäuschen“ genannt hat. Am Anfang war das ja noch in Ordnung, aber irgendwann hat es mich unglaublich genervt. Ich kann nicht begründen warum, aber solche Kosenamen hat wohl jeder …

Elina war zum Schluss leider auch nicht mehr so häufig vertreten, wie ich es mir gewünscht hätte, immerhin war sie zu Beginn sozusagen omnipräsent. Auch ein anderer Charakter war für meinen Geschmack zu schnell von der Bildfläche verschwunden, doch vielleicht unterstreicht genau dieses Verhalten einfach Lilas Befürchtung. Wie schon gesagt, die Punkte sind minimal und fallen in meinem Gesamtleseeindruck absolut nicht ins Gewicht. 🙂

Eine Frage blieb für mich allerdings ungeklärt: Wie viel Julia steckt in Lila? 😀

image

Was für eine fantastische Lovestory! Julia Brandner konnte mich absolut durch ihren lockerreichten, trocken-sarkastischen und total humorvollen Schreibstil überzeugen! Lila habe ich sofort in mein Herz schließen können und auch ihre Familie war mir total sympathisch. Besonders gefallen hat mir, dass die Geschichte gänzlich ohne Dreiecksgeschichte ausgekommen ist – etwas Seltenes in letzter Zeit. Die Liebe zum sprachlichen Detail kam richtig gut raus und auch einige Vergleiche haben mich sehr zum Lachen bringen können. Ich sage nur: der Kuss-Döner-Vergleich. 😀
Abschließend kann ich nur nochmals betonen, dass Aus Rot und Blau wird Lila ein klasse Debütroman ist und ich mich unglaublich auf weitere Bücher der Autorin freue.

img_0637


Infos zum Buch:

Titel: Aus Rot und Blau wird Lila
Autor: Julia Brandner
Seiten: 324
ISBN: 979-8-600-10730-4
Verlag: Selfpublished
Erstausgabe: 13. Februar 2020


Klappentext

„Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?“ – Dieser Satz auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester wird Lila, Single aus Überzeugung, noch zum Verhängnis. Denn ihre Verwandtschaft kann es kaum erwarten, endlich einen Mann an Lilas Seite zu sehen, und brennt darauf, den ominösen Mr. Perfect kennenzulernen. Sobald ihre Zwillingsschwester Lana aus den Flitterwochen zurück ist, wird ein Familientreffen arrangiert. Nun steht Lila vor einem Problem: Wie soll sie innerhalb von drei Wochen einen Freund präsentieren?


Mit anderen Worten

Das Buch hat mich sensationell gut unterhalten – dass es das erste Buch der Autorin ist, merkt man überhaupt nicht. – Ostseebücherjunkie

4 Kommentare zu „[Rezension] Aus Rot und Blau wird Lila von Julia Brandner

  1. Tach … Mäuschen … 😂

    Vorweg: Bitte zum Mitnehmen bereitlegen. 😁
    Einen Kuss mit einem Döner zu vergleichen verursacht mir zwar inneren Herpes 😅, aber ansonsten klingt das Ganze einfach zu gut zum Nichtlesen.

    Eine wundervolle Rezension, die du da verfasst hast. Und ich muss sagen: Ich bin doch sehr froh, dass du den Mimimi-Montag-Straßenjargon der Autorin nicht in deinen sonntagnachmittagleseleichten Schreibstil übernommen hast. 😎 Okay, ich habe nur geschwind einen Post von Julie gelesen, aber … puuuhh … Ich lese besser erst mal ihr Buch, bevor ich weiter auf ihrem Blog stöbere.

    Chianti gehört nicht in den Kühlschrank. Ok. Wusste ich bis dato nicht. Ich habe nun also eine Info zu ETWAS (Chianti), das ich nicht kenne. Bildung kann schon sehr verwirrend sein. 😂

    Liebste Grüße von mir zu dir, samt Küssi
    die Mum

    Gefällt 1 Person

    1. Wehe! 😛

      Klar, ist aber ein Taschenbuch. Nur so vorweg.
      In ihren Posts hat sie nochmal eine etwas andere Wortwahl, das stimmt. Aber ich mag das. Und ich muss immer sehr lachen, wenn ich ihren Blog lese. 😀

      Klar gehört Chianti nicht in den Kühlschrank. Ist ja Rotwein. Geht gaaaar nicht. 😀

      Die Tochter :*

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.