#WritingFriday | Mein SuB packt aus

Wie lange genau ich mir schon vornehme, am #WritingFriday von read books and fall in love teilzunehmen, vermag ich gar nicht mehr zu sagen. Zu lange. Heute ist es endlich soweit. Willkommen bei meiner ersten Geschichte.


Thema: Dein SuB (Stapel ungelesener Bücher) berichtet über deinen Leseerfolg von diesem Jahr. Er nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Herrschaftszeiten! Ich sag Euch, die Frau macht mich waaaaaaahnsinnig! Das könnt ihr euch nicht vorstellen!

Oh, aber wie unhöflich von mir. Ersteinmal möchte ich mich selbstverständlich vorstellen: Guten Tag, meine Name ist Alexandria, ich bin Wiebis SuB (Stapel ungelesener Bücher). Obwohl SuB jawohl maaaaaaßlos untertrieben ist. Immerhin bestehe ich aus mehreren Billy-Regalen! Ja, du hast richtig gelesen. Mehrere Billy-Regale. Im Grunde bin ich also eine ungelesene Bibliothek – ohne zu übertreiben, wie könnte ich!

Aber glaubst du, diese Frau ist davon abzubringen, neue Bücher zu kaufen? Nein. Wo kämen wir denn da hin? Ständig kommt sie mit neuen Büchern um die Ecke, ich habe nicht einmal ansatzweise das Gefühl, dass es hier leerer wird. Sie nimmt immer mal wieder ein Buch aus meinem Bestand – dieses Jahr endlich einmal mehr als sonst –, aber es kommen auch ständig wieder neue hinzu. Nicht, dass ich es nicht kuschlig finden würde, aber es ist wirklich übervoll hier in letzter Zeit. Wer soll denn da noch atmen?

Und erst dieses Chaos! Hier hat nichts eine Ordnung. Nun ja. Fast nichts. Sie hatte immerhin den Anstand Red Rising, die Chroniken der Unterwelt und Percy Jackson zueinander zu stellen. Wenigstens das. Aber sonst? Hier gibt es überhaupt kein System. Ok, das ist gelogen. Das System ist: Neue Bücher genau dahinquetschen wo Platz ist. Eine tolle Sache. Die sollte sich was schämen! Ich sag ja! Keinen Platz zum Atmen.

Und Deko ist hier auch nicht vorhanden. Acht Kerzen stehen wahllos im Regal, ein Einhorn liegt quer über einigen Büchern und der Schriftzug Love steht irgendwo mittendrin. So lieblos behandelt zu werden verletzt meine Gefühle. Und davon habe ich massig, glaub mir. Immerhin stehen hier so viele New Adult Bücher, ich könnte Wasser fließen lassen, hätte ich einen Wasseranschluss.

Um es zusammenzufassen: Ich bin mit der Gesamtsituation mehr als unzufrieden. Die Trulla kann mir ruhig mal mehr Beachtung schenken. Immer sitzt sie mindestens zwei Tage die Woche im Homeoffice mit mir im selben Raum und sieht mich im Augenwinkel. Und jedes Mal, wenn sie ins Wohnzimmer zu ihren Lieblingen – so nenne ich die schön dekorierten Regale – geht, muss sie an mir vorbei. Ich fühle mich sehr vernachlässigt. Vielleicht kannst du sie ja dazu aufmuntern, dass sie mir ein wenig Zeit widmet. Mir hört hier ja niemand zu …


Nun, ich hoffe, dir hat meine erste kleine Story gefallen – vielleicht konnte ich dich sogar ein wenig zum Schmunzeln bringen. Gib mir gerne Feedback.
Was würde dein SuB denn so berichten?

7 Kommentare zu „#WritingFriday | Mein SuB packt aus

  1. Guten Morgen! 😀
    Dein SuB ist ja wunderbar ❤ schon nur beim ersten Wort musste ich direkt loslachen! Echt super und sehr humorvoll geschrieben gefällt mir richtig gut 😀 Du musst unbedingt noch mehr Geschichten veröffentlichen! Und deinem SuB mehr Liebe schenken 😉
    Hab einen schönen Freitag!

    Gefällt 1 Person

  2. Hey ^^
    Oh du hast mich definitiv zum Schmunzeln gebracht, vor allem bei „die Trulla“. Und ich muss elizzy91 zustimmen, du solltest deinem SuB auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen, da ist jemand vollkommen aufgelöst xD

    PS: Sag’s nicht Alexandria, aber ich kann auf Basis von persönlicher Erfahrung sehr gut nachvollziehen, warum du trotz SuB neue Bücher kaufst. Irgendwie sind die, die man gerade nicht hat, immer die, die man gerade am dringendsten lesen will. Mich treibt das auch total in den Wahnsinn ;P

    Gefällt 1 Person

    1. Ich weiß, mein SuB benötigt mehr Aufmerksamkeit. Die ist aber derzeit wirklich anderweitig vergeben 😀

      Ich habe mich dieses Jahr im Vergleich zu den vergangenen Jahren tatsächlich sehr mit dem Kaufen zurückgehalten. Und dennoch scheinen es nicht weniger Bücher zu werden 😀

      Liken

  3. Hallo Trulla 😁,
    was soll ich sagen – voll die DramaQueen, die Alexandria … 😂 Aber sehen wir es dieser antiken Dame mal nach. Sie hat halt schon so einiges erlebt und statt in Würde prunkvoll vor sich hin altern zu dürfen, muss sie quasi mit dem Hinterzimmer vorlieb nehmen. (Immerhin mit glamourösen Farben aufgepeppt.) 😄
    Und wo sie Recht hat, hat sie Recht. Kaufen, Quetschen, Fertig ist ja nun mal eine wenig herrschaftliche Daseinsberechtigung, wenn all die Schönheiten sich doch viel lieber mit größtem Vergnügen von ihren allerbesten Seiten präsentieren würden.
    In diesem Sinne … erhöre deinen SuB und: Lasse die Buchstabenspiele beginnen! 😁

    Hab(t) ein schönes Wochenende, Grüßle und Küssi 😘
    die Mum

    Gefällt 1 Person

    1. Den sollte ich tatsächlich mal aufräumen 😀
      Aber dazu fehlt momentan einfach die Lust. Bin schon froh, dass das Regal im Wohnzimmer endlich wieder passabel aussieht. Dabei stehen im Büro halt tatsächlich mehr Bücher 😀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.