[Blogtour] Auf den Spuren der Natalie Elin | Ein Autoreninterview

Nur noch sechs Tage bis zum Release von Holding on to you – Mavis & Henry von Natalie Elin!
Schon die ganze Woche habt ihr die Möglichkeit ein bisschen was über die Protagonisten zu erfahren.  „[Blogtour] Auf den Spuren der Natalie Elin | Ein Autoreninterview“ weiterlesen

[Buchvorstellung] Holding on to you – Mavis & Henry von Natalie Elin

Coverschnipsel auf Instagram und meine angeborene, unermessliche Neugier. Diese Kombination hat letztendlich dafür gesorgt, dass ich auf das Release von Natalie Elin aufmerksam geworden bin. Als sie dann noch Blogger gesucht hat, war es klar: Da würde ich gerne dabei sein! 🙂

„[Buchvorstellung] Holding on to you – Mavis & Henry von Natalie Elin“ weiterlesen

[Tag] Witchborn – 10 besondere Hexen + Zauberer

Zum Release von Witchborn haben sich Philip und Jule diese coole Aktion ausgedacht. Es geht darum zehn Fragen rund um Hexen und Zauberer zu beantworten und ich kann euch sagen, ich hatte echt Spaß dabei und habe viel über die mir bisher bekannten Hexen und Zauberer nachgedacht. Einziger Nachteil: Ich warte noch gespannter als vorher auf meinen Brief. Ob der jemals ankommt?

Noch bis einschließlich 30. Juni 2018 könnt ihr bei der Aktion der beiden teilnehmen. Oder habt ihr schon mitgemacht? „[Tag] Witchborn – 10 besondere Hexen + Zauberer“ weiterlesen

Immer wieder montags #23

„Zu spät, zu spät, ich komme viel zu spät!“ So oder so ähnlich geht es mir gerade, ich bin nämlich wirklich spät dran. Und das Ikea Tischchen muss auch noch auseinander genommen werden … Zeitdruck, Leute … Aber vorher gibt es noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. Prioritäten und so. 😉

„Immer wieder montags #23“ weiterlesen

Immer wieder montags #22

Da ist sie ja wieder, die Montagsfrage! Nachdem ich zwei Wochen ausgesetzt habe, bin ich auch bei dieser Aktion wieder dabei.
Ich wünsche euch schon mal eine schöne Woche!

(Eine Aktion von Buchfresserchen)

Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische, leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?


Typisch leichte Sommerlektüre … ich muss grad ganz ehrlich sagen, dass sich in mir irgendwas sträubt. Ich weiß genau, welche Lektüre damit gemeint ist. Aber, die lese ich nicht nur im Sommer. Einfach, leicht zu lesende Bücher kann ich das ganze Jahr über lesen, das hat für mich nichts mit Sommer zu tun, warum auch? Dann müsste es doch eigentlich auch die typisch leichte Weihnachtslektüre geben oder?
Ich meine, wenn ich alleine an den ersten Auslagetisch in der Buchhandlung meines Vertrauens denke … da liegen meist „solche“ Bücher. Bücher für zwischendurch. Aber die liege da das ganze Jahr über.

Vor ca. zehn Jahren, habe ich gerne auf diesem Tisch gestöbert und unzählige Bücher mitgenommen – so viele wie es das Sommerbudget einer 16/17-jährigen zu lässt. Da hatte ich Ferien, wenig Geld und viel Zeit. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich sogar noch den ein oder anderen Roman von damals in meinem Regal stehen.

Mittlerweile lese ich nach Lust und Laune, je nachdem was mir gerade vor die Nase fällt. Das können gut und gerne mal zwei Liebesromane hintereinander sein. Genauso gut wie es zwei Fantasyromane sein könnten. Das hängt einfach von der Stimmung und den noch ausstehenden Rezensionsexemplaren ab.

Sicherlich werde ich in meinem nächsten Urlaub Ende Juni auch das ein oder andere „typische“ Sommerbuch lesen. Vor allem, nachdem ich durch die Hello Sunshine Aktion von blanvalet jetzt einige neue Titel zu Hause habe. Oder es verschlägt mich doch in die Buchhandlung und ich bleibe an besagtem Tisch hängen. Das passiert zwar selten, kann aber vorkommen … 😉

IMG_4106(1)