[Wochenrückblick] Büro, Café …let’s rock!

Wenn ihr mich gerade sehen könntet, würdet ihr sehen, dass mein Kopf gleich anfängt zu rauchen. Ich überlege nämlich fieberhaft, was diese Woche spektakuläres passiert ist. Und irgendwie fällt mir die ganze Zeit nur ein, dass ich arbeiten war … Ich sollte das definitiv nochmal überdenken. 😀
Herzlich Willkommen bei den Leselaunen!

„[Wochenrückblick] Büro, Café …let’s rock!“ weiterlesen

[Rezension] Zeitrausch #1 Spiel der Vergangenheit von Kim Kestner

Nimmst du diese Realität an, Alison Hill?

Es ist der Schock ihres Lebens, als Alison eines Morgens feststellen muss, dass ihr kleiner Bruder verschwunden ist. Mehr noch: Anscheinend hat es ihn nie gegeben! Zumindest nicht in dieser Realität. Alison hält die Fäden ihres eigenen Lebens nicht mehr in der Hand. Man hat sie zu einer Kandidatin der Show „Top The Realities“ gemacht. An der Seite des unverschämt gutaussehenden, aber abweisenden Kay ist sie gezwungen, ihre Vergangenheit zu korrigieren, damit ihre eigene Realität wieder hergestellt wird. Und als wäre das nicht genug, entdeckt Alison während ihrer Reise durch die Jahrhunderte, dass Kay sie weit besser kennt, als es möglich sein sollte.

„[Rezension] Zeitrausch #1 Spiel der Vergangenheit von Kim Kestner“ weiterlesen

[Gewinnspiel] Happy Birthday, my dear little blog!

Ein ganzes Jahr ist es nun schon her, dass ich meine allererste Rezension geschrieben habe. 365 Tage – Wahnsinn!
Seitdem ist hier unglaublich viel passiert, der Blog hat mittlerweile ein neues Design, einen neuen Namen und viele neue Follower. Ich bin auch gewachsen. Hoffe ich zumindest. 😉
Wenn ich mir diese allererste Rezension, um die es hier geht, anschaue … nun ja, ihr wisst vielleicht wie das ist. So ganz warm werde ich damit nicht. Aber es war eben die erste.

Bücher können uns verändern. Und ein Event und ein Buch, haben mich verändert – was ich gefühlt schon drölfmillionen Mal erzählt habe. 😛

Wie genau ich dazu kam, Diabolic – Vom Zorn geküsst von S.J. Kincaid zu lesen, kann ich nicht genau sagen. Vermutlich Coverliebe. Und einer meiner ersten Versuche eines bookstagram Bilds. Ich bin echt froh, dass ich mich ein klitzkleines bisschen weiterentwickelt habe. In Bild und Text. Die erste Rezension ist nämlich … wie sagte meine Mum damals? Nicht ganz durchschaubar. Ich selbst kann meinen damaligen Gedankensprüngen auch nicht mehr ganz folgen.
Wieso ich damals eine Rezension zu diesem Buch geschrieben habe? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr. Doch eine Woche nach besagtem Post, durfte ich am Meet & Greet mit der Autorin und dem Arena Verlag in Würzburg teilnehmen. Das war der Moment, in dem ich bemerkt habe, dass ich nicht zu alt bin für’s Bloggen. Ganz im Gegenteil!
Und hier bin ich nun … seit einem Jahr!

Lange Rede, langer Sinn, ihr wollt vermutlich wissen, was es zu gewinnen gibt! Vielleicht habt ihr sogar schon so eine Ahnung.
Dank der liebe Verena vom Arena Verlag, könnt ihr zu meinem ersten Bloggeburtstag den zweiten Teil von Diabolic gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet in den Kommentaren einfach folgendes:

Welches Buch hat euch in eurem Leben geprägt (egal in welcher Hinsicht)? Und falls ihr Blogger seid, welches Buch hat euch zum Bloggen gebracht?

Ich bin super gespannt auf eure Antworten! 😉

P.S. Falls ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt, dann schaut doch mal auf meiner Facebookseite vorbei. Den gibt es nämlich dort zu gewinnen! 😀

IMG_3566(1)


Teilnahmebedingungen

  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten haben
  • Der Gewinner muss eine gültige Adresse in Deutschland haben
  • Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ausgelost
  • Der Gewinner erklärt sich bereit in den Kommentaren öffentlich genannt zu werden
  • Im Gewinnfall muss derjenige sich binnen drei Tagen per E-Mail an annewiebke.peters@gmail.com melden, ansonsten verfällt der Gewinn
  • Wenn sich derjenige nicht innerhalb von drei Tagen meldet, wird erneut ausgelost
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Das Gewinnspiel läuft vom 22. März bis 2. April 2018 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 3. April 2018

 

[Wochenrückblick] Steampunk und Hefezopf

Es ist wieder Sonntag – Leselaunen-Sonntag! Bei Nicci, Sarah, Jill und Rika schon ein länger bekanntes Format, für mich ist es diese Woche das zweite Mal.

(Eine Aktion von buchbunt.blog)

Aktuelle Bücher

Seit letztem Sonntag, habe ich es tatsächlich geschafft, sowohl Bloody Weekend als auch Timeless – Die Retter der verlorenen Zeit zu beenden. Ersteres war mein Reziexemplar für die Blogtour, die hier bei mir am Donnerstag Debüt feierte und zweiteres war ein ReziEx vom Bloggerportal, welches schon eine Weile auf meinem Nachttisch rumgedümpelt ist. Ich glaube sogar, dass es sich so langsam mit den anderen Büchern angefreundet hat, die dort liegen (welche das sind erfahrt ihr im Beitrag von vor einer Woche). Timeless war letztendlich sogar so gut, dass ich am liebsten direkt den zweiten Teil haben wollte – doch den gibt es noch gar nicht …

IMG_3266


Lesestimmung

Ich bin noch genauso euphorisch wie letzte Woche und mag am liebsten alles auf einmal lesen. Vielleicht hat auch die ganze Buchpost, die ich gestern überraschenderweise in Empfang nehmen durfte, dazu beigetragen. Meine Monsterbestellung von arvelle ist eingetroffen, dazu noch ein Buch, das ich auf shpock erstanden habe und eins aus dem Arena Verlag (danke, Verena!!). Insgesamt sind gestern also 13 Bücher eingezogen. Plus eins vom Freitag. Reicht wieder für Februar, würde ich sagen 😛
Heute bin ich noch gar nicht zum Lesen gekommen und ich bin jetzt gerade auch etwas unschlüssig, womit ich weitermachen soll. Noch ein ReziEx, endlich die restlichen angefangenen Bücher beenden oder ein ganz neues beginnen? Hilfe! 😀

img_3247


Und sonst so?

Das Fitnessstudio und ich haben uns diese Woche leider nicht gesehen. Einerseits hatte ich nach der Arbeit ständig Kopfschmerzen und, wenn ich ehrlich bin, hatte ich diese Woche auch absolut keine Lust zu trainieren. Was soll’s. Das Jahr hat ja noch … 46 Wochen.
Da ich nicht beim Sport war, habe ich die Abende mit Lesen und Serien verbracht. Unter anderem schaue ich regelmäßig Criminal Minds – ich glaube, ich befinde mich mal wieder in der sechsten oder siebten Staffel – und seit neuestem ist Jonathan Strange und Mister Norrell hinzugekommen. Die Serie schaue ich mit dem Lieblingsmenschen zusammen. Ich bin noch nicht ganz schlüssig, was ich von der Serie halten soll, da einige Charaktere mir doch ziemlich auf den Keks gehen … Kennt jemand von euch diese Serie schon? Harry Potter war diese Woche auch mal wieder zu Besuch. Er hatte den Gefangenen von Azkaban im Gepäck und hat für einen entspannten Abend gesorgt – zusammen mit einem Glas Weißwein.
Heute waren wir dann noch relativ spontan bei meinen Eltern zum Kaffee. Plus Kekse und Hefezopf. Der war einfach perfekt! 😀

Wie war eure Woche? Was habt ihr erlebt? Was lest ihr aktuell?


Weitere Leselaunen

Ein emotionaler Kinobesuch – Trallafittibooks

Familie und Freunde – Sarah Richizzi

Einfach nichts zu lesen … – Valaraucos Buchstabenmeer

Farbwechsel und verschlafener Bloggeburtstag – Letterheart

Vom Buchfluch verfolgt … – Booknerds by Kerstin

[Blogtour + Verlosung] Bloody Weekend von M.A. Bennett

Willkommen bei Tag vier der Blogtour rund um das Buch Bloody Weekend von M.A. Bennett.
An dieser Stelle möchte ich mich direkt noch einmal bei Verena und Lisa vom Arena Verlag für die Einladung und Planung der Blogtour bedanken! 🙂

Falls ihr die ersten Tage der Tour verpasst habt, verlinke ich euch im Anschluss die Beiträge meiner Bloggerkollegen. Am Montag gab es bei Timo von Rainbookworld gleich zu Anfang ein Interview mit der Autorin. Tag zwei wurde von Mella von Book Angel mit der Definition „Außenseiter“ eingeleitet und was der Begriff mit dem Buch zu tun hat. Und gestern hat Melanie von Nessis Bücherregal vorgelesen.
Eine Rezension zum Buch selbst wird es meinerseits nach der Blogtour geben.

Nun aber zu Greer. Wie ihr vielleicht schon bei den anderen erfahren habt, Greer ist die Protagonistin in Bloody Weekend. Sie ist neu an der St. Aiden the Great School (kurz STAGS) und alles andere als glücklich.
Sie ist, wie Mella schon beschrieben hat, eine Außenseiterin. Keiner will mit ihr sprechen, keiner will mit ihr zu tun haben … nicht einmal ihre Zimmermitbewohnerin. Selbst die anderen Schüler, die nicht dazugehören, machen keine Anstalten, sich mit ihr anzufreunden.

Warum sie überhaupt auf diese Schule geht? Ihr Dad ist Tierfilmer und hat ein paar Aufträge im Ausland für die BBC. Und wer Filme macht, kennt sich mit Filmen aus (hoffentlich zumindest). Greer und ihr Dad spielen ein Spiel, in dem sie in einer Alltagssituation eine Verbindung zu einem Film sehen. „Jugendliche an einer Privatschule“? Harry Potter. So in etwa. Das ist was, das Greer das gesamte Buch über tut, sie sucht Bezüge zu Filmen.

Ich finde Greer wirklich toll – nur ist sie im Grunde ganz schön … gefühlskalt – , sie versucht irgendwie ihr Ding zu machen, auch ohne Freunde oder Menschen die mit ihr reden.
Bis sie die Einladung erhält. Ein Wochenende mit den super tollen Kids der Schule. Und trotz ihrer „ich-brauche-nichts-und-niemanden“-Einstellung, will sie vermutlich doch in gewisser Weise dazugehören. Auch wenn sie das wahrscheinlich niemals zugeben würde. Möchte das nicht jeder? Irgendwo dazugehören? Und so fährt sie mit den Medievals, wie die „herrschende Clique“ der Schule genannt wird, und zwei anderen Teenagern auf ein Jagdwochenende. Hirsche, Fasane, Fische … ob das alles ist?


Mehr möchte ich euch an dieser Stelle selbstverständlich nicht verraten und alles, was ich euch über Greer erzählt habe, erfahrt ihr auf den ersten paar Seiten oder über den Klappentext.
Meiner Meinung nach macht Greer eine ziemliche Entwicklung durch und muss einige Entscheidungen treffen, die als Teenager bestimmt nicht leicht sind.


Und jetzt kommt das worauf viele bestimmte gewartet haben: das Gewinnspiel!
Ihr könnt eins von zwei Exemplaren von Bloody Weekend gewinnen. Was dafür zu tun ist? In den Texten der anderen Blogtourmitglieder und selbstverständlich auch in meinem sind Buchstaben versteckt. Jeden Tag ein Buchstabe, der am Ende ein Lösungswort ergeben. Aufmerksames Lesen ist also gefragt. 😉
Wenn ihr des Rätsels Lösung kennt, dann schickt diese bitte an Lisa-Marie vom Arena Verlag [lisa-marie.reuter@arena-verlag.de].

Es werden alle per E-Mail eingesendeten Lösungswörter bis einschließich 12. Februar 2018 berücksichtigt. Am 13. Februar 2018 wird der Arena Verlag auslosen. Die zwei Gewinner werden per E-Mail von Lisa Reuter informiert.

NEU_BloodyWeekend_Banner_lang