[Rezension] Windborn – Erbin von Asche und Sturm von Jennifer Alice Jager

Vorweg: Vielen Dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Auf Windborn von Jennifer Alice Jager habe ich mich schon seit der Frankfurter Buchmesse im letzten Jahr gefreut. Ich finde magische Kräfte total spannend und auch das Setting klang richtig cool – sogar ein bisschen futuristisch.
In die Geschichte reinzukommen war gar nicht schwer, der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und macht es einem leicht, sich alles bildlich vorzustellen. „[Rezension] Windborn – Erbin von Asche und Sturm von Jennifer Alice Jager“ weiterlesen

[Kurzrezension] Magda Ikklepotts von François Debois & Krystel

Eine halbe Ewigkeit kreisen meine Gedanken schon um diesen Comic. Ella, Rika und Jana haben ihn geliebt und empfohlen, ich habe ihn auf meine Wunschliste gesetzt. Als ich vor Monaten beim Comicdealer war, hatte er den Comic leider nicht da, also nahm ich etwas anderes mit. Doch als ich vor ein paar Wochen nochmal im Laden war, musste ich ihn einfach bestellen. Das war die allerbeste Entscheidung! „[Kurzrezension] Magda Ikklepotts von François Debois & Krystel“ weiterlesen

[Rezension] Clans von Cavallon – Der Zorn des Pegasus von Kim Forester

Die erbitterten Feindschaften zwischen den Clans von Cavallon kennt Sam Quicksilver nur aus Legenden. Mit seinen Einhorn- und Zentaurenfreunden lebt er friedlich in der Freien Stadt. Kriegerische Einhörner oder gar einen blutrünstigen Pegasus hat er noch nie gesehen.
Doch am Jubiläumstag des Friedenspakts kippt seine Welt aus allen Fugen: Albtraumhafte Kreaturen greifen seine Stadt an. Sie sehen aus wie Pegasus – dabei gelten diese als ausgestorben! Sam bleibt nur die Flucht in die wilden Lande, wo Gefahren lauern und die düsteren Legenden von Cavallon ihren Ursprung haben … „[Rezension] Clans von Cavallon – Der Zorn des Pegasus von Kim Forester“ weiterlesen

[Rezension] Odinskind von Siri Pettersen

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat …

„[Rezension] Odinskind von Siri Pettersen“ weiterlesen

[Rezension] Emily Bones – Stadt der Geister von Gesa Schwartz

Emily glaubt zu träumen, als sie sich eines Nachts in einem Grab wiederfindet. Aber es ist kein Traum. Entsetzt stellt sie fest, dass sie gestorben ist und nun als Geist auf dem Friedhof Père Lachaise herumspuken muss. Aber sie denk gar nicht daran, sich damit abzufinden. Denn sie ist keines natürlichen Todes gestorben, und fortan hat Emily nur noch ein Ziel: Sie will ihren Mörder finden und sich das Leben zurückholen, das er ihr gestohlen hat. Doch das ist selbst für einen Geist viel gefährlicher, als Emily es je für möglich gehalten hätte …

„[Rezension] Emily Bones – Stadt der Geister von Gesa Schwartz“ weiterlesen