Book Shopping im Januar

Blogposts zeitnah schreiben. Das war einer meiner Vorsätze für das Jahr 2019. Ich würde sagen, ich mach mich ganz gut. 🙂
Daher bekommt ihr jetzt von mir meine Neuzugänge aus dem Januar. Neun Bücher und ein Comic sind eingezogen – ein paar davon habe ich sogar schon gelesen. 🙂

„Book Shopping im Januar“ weiterlesen

Book Shopping im September

Also … Wochen später nachzuvollziehen, ob die Liste der gekauften Bücher komplett ist – oder sie gar erst zu beginnen … keine gute Idee.
Trotzdem bin ich guter Dinge, dass ich keinen Neuzugang vergessen habe. Und wenn doch … dann ist das eben so. 😉

„Book Shopping im September“ weiterlesen

Book Shopping Juni | Teil II

Wisst ihr was? Ich habe tatsächlich ein Buch unterschlagen, in meinem letzten Beitrag! Ich war der vollen Überzeugung, dass es 18 Neuzugänge waren. Stimmt aber gar nicht! Es waren 19 – die FairyLoot kam ja auch noch!
Und jetzt Butter bei die Fische und weiter geht’s!

„Book Shopping Juni | Teil II“ weiterlesen

Mein Lesemonat Dezember II

Wir haben Mitte Januar und ich werde euch nun etwas über meine Neuzugänge aus dem Dezember erzählen. Läuft bei mir! 😀
Wie das nun eben so ist, Anfang des Jahres fallen miiiiioooooonen Dinge an, wie beispielsweise die Steuererklärung, Rechnungen und was es nicht alles gibt und man schafft nicht einmal die Hälfte der Dinge, die man machen wollte. Irgendwann ist nämlich einfach die Luft raus und ich hab dann teilweise, um total ehrlich zu sein, nach meinem Vollzeitbürojob, Sport und essen manchmal auch schlichtweg keine Lust, mich nochmal vor den Rechner zu setzen. Ich bin bestimmt nicht die Einzige, der es so geht 😉

Aber nun alltägliches beiseite und auf zu den Neuzugängen aus dem Dezember!!!

Als allererstes nochmal ein großes Dankeschön an den Lyx Verlag! Auf der Facebookseite des Verlags hatte ich das Glück Berühre mich. Nicht von Laura Kneidl zu gewinnen. Mein erster Buchgewinn, ich bin immer noch total happy ❤️

Nachdem Anna und noch einige andere so von Talon von Julie Kagawa schwärmen und ich schon etwas länger mal etwas von ihr lesen wollte, entschied ich mich für Plötzlich Fee. Den ersten Teil hatte ich mir ursprünglich bei rebuy bestellt, Zustand „wie neu“. Nun ja. Da waren rebuy und ich wohl verschiedener Meinung und das Buch ging direkt wieder zurück. Letztendlich habe ich die komplette Reihe auf ebay Kleinanzeigen gefunden und den ersten Teil mittlerweile auch schon gelesen. Meine ausführliche Rezension kommt die Tage noch. Ich verrate nur so viel: obwohl ich skeptisch war, hat mich das Buch doch sehr positiv überrascht.

Am Black Friday kam ich auch nicht an arvelle vorbei und (vermutlich) durch das hohe Bestellvolumen an dem Tag, hat die Bestellung etwas länger gedauert als sonst. Einziehen durften die ersten vier Teile der Hard-Reihe von Meredith Wild, The School for Good and Evil, Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz und Seelenlos. Ich bin mal wieder sehr zufrieden mit dem Zustand der Mängelexemplare. Bis auf die Bücher der Hard-Reihe, die aussehen als hätte jemand auf dem Buchschnitt rumgekaut :D, sehen alle einwandfrei aus.

Als kleiner Shadowhunters Fan war ich Ende des Jahres übrigens hin und weg von der Schmuckausgabe zum zehnjährigen Jubiläum von City of Bones. Gesehen hatte ich das Buch bei Ivy und habe lange (also zwei Tage :D) drüber nachgedacht, ob ich mir das Buch kaufen sollte oder nicht. Nun … es hat seinen Ehrenplatz im neuen Bücherregal. Mehr muss ich nicht sagen, oder?

Wer hätte es gedacht, aber im Dezember ist ja auch noch Weihnachten! Und was wünscht man sich als Bücherwurm? Genau, Papier. Von meinen Eltern habe ich den langersehnten englischen Harry Potter Schuber bekommen und bin immer noch schockverliebt. Dieser Schuber ist so wunderschön! Ich könnte ihn stundenlang betrachten ❤Von meinem Bruder gab es dann noch Alice’s Adventures in Wonderland and other classic works. War wohl gar nicht so einfach, dieses Buch zu bekommen, denn das scheint es in dieser Ausgabe nicht mehr zu geben. Ich habe da wohl ein Händchen für …<<<<<
hon in meinem Wichtelbeitrag berichtet, gab es von Elly zu Weihnachten unter anderem Schicksalsbringer. Das Buch von Stefanie Hasse steht weit oben auf meiner Wunschliste und ich freue mich schon drauf, es in den nächsten Monaten zu lesen.

Worüber ich mich zu Weihnachten ganz besonders gefreut habe – abgesehen von Harry Potter – war ein Weihnachtsgeschenk, dass ich so niemals erwartet hätte. Die Schmuckausgabe Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Ich hatte schon im Carlsen Tag davon erzählt, möchte es aber an dieser Stelle noch einmal tun. Ich war so hin und weg, so … ehrlich gesagt geschockt, denn es war ein Geschenk von Herzen. Von einem Herzensmenschen. Und passend dazu den Zauberstab von Seraphina Picquery. Aber der ist ja kein Buch 😉 Ihr könnt euch vielleicht vorstellen – die, die mich kennen so oder so, ich bin mehr als sehr nah am Wasser gebaut –, ich habe so einige Tränchen vergossen …

Zwei Rezensionsexemplare gab es im Dezember auch noch ☺️ Sternenwinterzauber von Karen Swan, das mich leider überhaupt nicht überzeugen konnte und Constellation von Claudia Gray. Letztes ist mein erstes Highlight 2018 geworden. So ein geniales Buch. Das Setting, die Charaktere – wow!

Last but not least: Teil zwei und drei der Arkadien Reihe von Kai Meyer. Nach unserer Leserunde muss ich einfach wissen wie es weitergeht. Noch liegen die Bücher auf meinem SuB – hoffentlich nicht zu lange! 😉


Wie sah es bei euch im Dezember aus? Kennt ihr ein paar meiner Neuzugänge?

Meine Bücher im November

Fast drei Wochen sind schon wieder ins Land gegangen … und ich komme erst jetzt mit dem Monatsrückblick – ist irgendwie mal wieder typisch ich.
Nun, ich darf zu meiner Verteidigung sagen, wir haben durch gewisse Umstände gerade Ausnahmezustand auf der Arbeit, dann kommt noch das Weihnachtsgeschäft dazu, ich selbst sammle Weihnachtsgeschenke für die Liebsten zusammen, bastle fleißig an Rezensionen und selbstverständlich am Adventskalender, den ich zusammen mit Rika, Angie, Ella, Kat und Elly gestalte. Ihr seht, mir ist alles andere als langweilig 😉

Ich hatte gedacht, ich könnte einiges für die Lies dich nach Hogwarts Challenge abarbeiten, aber so wirklich bin ich nicht zum Lesen gekommen und habe „nur“ vier Bücher gelesen.


Der dunkle Kuss der Sterne von Nina Blazon kam mit meiner vorletzten Arvelle Bestellung. Würde nicht „Mängelexemplar“ drauf stehen, würde ich es übrigens nie für eins halten. Nun, ich kenne von ihr bisher nun Faunblut, was ich extrem gut fand und habe von Romina von @wingedbooks nur Gutes zu Der dunkle Kuss der Sterne gehört. Überzeugt hat es mich jedoch nicht. Es war zu verwirrend, ich kam überhaupt nicht rein und war ganz schön enttäuscht.

IMG_2727

Das nächste Buch war Iskari, das ich in einer Leserunde mit Rika, Angie, Saskia und Julia gelesen habe (ich bin mir total sicher, dass ich jemanden vergessen habe – sorry!). Wie schon in meiner Rezension erwähnt, hat es mich einiges an Nerven gekostet, ich hab echt zu kämpfen gehabt am Anfang, aber dann wurde es zunehmend spannend und am Ende war es doch noch gut.

Als nächstes habe ich endlich Lieber Daddy Long Legs gelesen. Nicci und Stella hatten so geschwärmt und ich kannte das Buch schon aus der Schule, ich musste es einfach wagen! Und, Leute, von der Coverliebe zum Herzensbuch! Ich empfehle es euch also wirklich (wie ihr auch in meiner Rezension nachlesen könnt). 🙂

So kurz vor Weihnachten darf selbstverständlich ein Weihnachtsbuch nicht fehlen. Der Weihnachtosaurus lag schon einige Tage bei mir und wollte endlich gelesen werden. Auch dieses Buch habe ich bei Romina entdeckt. Einfach nur bezaubernd. Wenn ihr es noch nicht gelesen habt, dann solltet ihr es wirklich tun. Auch wenn ihr sonst keine Kinderbücher lest – für mich war es auch das Erste 😉


Ich glaube behaupten zu können, dass der November sehr zurückhaltend war. Meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich jedoch nicht, weil ich absolut unsicher bin, ob es wirklich alle Bücher sind, die neu eingezogen sind. Ich komme auf jeden Fall auf sieben Neuzugänge. Falls jemand von noch Weiteren neuen Mitbewohnern aus meinem Bücherregal weiß, so gebt doch bitte Bescheid 😉

IMG_2921

The Last Namsara (also, Iskari) und Furyborn waren die wundervollen zwei Bücher aus der November Fairyloot. Klar, Iskari habe ich schon, aber ganz ehrlich, das englische, silberne Cover ist wirklich ein Traum. Anders als das „mit dem Küchenmesser“, wie viele sagen 😉
Aus dem Bloggerportal durften im November zwei Rezensionsexemplare den Weg zu mir nach Hause finden: Mein Buch und Winterzauber in Paris. Ersteres eine Empfehlung von frau.nat und letzteres von Katha von Bücherbewertungen. Ich bin schon sehr gespannt auf diese beiden Bücher, obwohl Mein Buch eher etwas zum selbst schreiben ist.
Bei rebuy kam ich am Black Friday auch nicht vorbei. Eigentlich hatte ich drei Bücher bestellt, letztendlich haben es jedoch nur Arkadien erwacht und City of Bones ins Finale geschafft. Arkadien erwacht ist sogar schon rezensiert, aber das ist eine Dezembergeschichte.
Last but not least habe ich beschlossen, die Literatur, die ich während meines achtjährigen Spanienaufenthalts verpasst habe, Stück für Stück nachzuholen. Daher habe ich mir nun den ersten Teil der Grischa Reihe geholt. Ich weiß, dass die Preise der zwei weiteren Teile jenseits von Gut und Böse liegen, aber ich bin optimistisch 😉


Nun, wie viele meiner gelesenen Bücher oder meiner Neuzugänge kennt ihr schon oder habt ihr vielleicht sogar schon gelesen?