SuB Sunday

Es wird wirklich Zeit, dem Blog wieder Leben einzuhauchen. Und das Bücherregal nach verstaubten Schätzen zu durchsuchen.
Daher habe ich beschlossen, mich Jills SuB Sunday anzuschließen und euch (hoffentlich) regelmäßig über neue und alte ungelesene Bücher zu informieren.
Vielleicht entdeckt ihr selbst den ein oder anderen Titel oder nennt mir den einen Grund, warum ich alles stehen und liegen lassen sollte, nur um dieses Buch zu lesen. 🙂 „SuB Sunday“ weiterlesen

Meine 19 Bücher für 2019

Die Challenge hat letztes Jahr super geklappt bei mir. Nicht.
Tage- und wochenlang wollte ich den Beitrag schreiben und was war? Irgendwie hab ich es verpeilt. Mittlerweile ist auch schon Ende Januar, in meinem Kopf schwirren die ganzen Beiträge, die ich noch nicht geschrieben habe und eigentlich noch aus dem letzten Jahr sind. Vorgestern Abend habe ich ein bisschen auf meinen Lieblingsblogs gestöbert und bin über Philips 19 für 19 gestolpert. Und dann dachte ich mir: Los. Morgen kümmerst du dich drum. Und nun sitze ich hier, nachdem ich gestern morgen schon eine Weile vor den Regalen gestanden hatte.

„Meine 19 Bücher für 2019“ weiterlesen

Immer wieder montags #14

Nachdem ich nun zwanzig Minuten lang einen Parkplatz gesucht habe, an dem ich in unserer wunderschönen Stadt kostenlos parken kann und fast nochmal so lange wieder nach Hause gelaufen bin, widme ich mich nun der Montagsfrage von Buchfresserchen.
Ihr merkt, unsere Stadt ist eeeeecht anwohnerfreundlich. Ironie Ende.

Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt und was hält dich ab, willst du es noch lesen?


Ich habe mir soeben im Schnelldurchlauf meine Regale angeschaut und gesucht, ob es denn ein Buch gibt, dass länger als ein Jahr ungelesen dort verweilt. Und tatsächlich – zumindest glaube ich das. Ich bin nicht mehr ganz sicher, wann genau ich Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes gekauft habe, aber es dürfte hinkommen.

Was mich davon abhält, es zu lesen? Ich müsste vermutlich den ersten Teil Ein ganzes halbes Jahr noch einmal lesen. Ich lese zwar unglaublich viel, habe aber ein unfassbar schlechtes Gedächtnis wenn zwischen zwei Buchteilen viel Zeit liegt. Das ist mir letzte Woche erst wieder bei Das Reich der sieben Höfe – Sterne und Schwerter wieder aufgefallen. Mehr als einmal habe ich gedacht: Hättest du mal doch noch vorher die ersten beiden Teile reingeschoben und gelesen.“ In die Geschichte habe ich schnell gefunden, aber ich habe mich an so viele Dinge nicht mehr erinnert. Und das nervt.

Daher müsste ich Ein ganzes halbes Jahr wahrscheinlich nochmal lesen – und so viel Herzschmerz brauche ich gerade echt nicht. Daher wird der zweite Teil noch etwas im Regal bleiben müssen. Vielleicht schaffe ich es ja noch dieses Jahr, das Buch von meinem SuB zu befreien, wer weiß.

Das ist, wie es scheint, bislang der einzige Titel, der schon so lange auf meinem SuB vor sich hin vegetiert … Was auch nur daran liegt, dass ich erst vor knapp einem Jahr mit dem Bloggen begonnen habe. Wäre diese Frage in ein paar Monaten dran gewesen, würde meine Antwort mit Sicherheit gaaaaaaaanz anders aussehen … 😀

Wie sieht es bei euch aus? Welche SuB-Leichen habt ihr so im Regal? 😉

IMG_1702

#ranandenSuBmitAva – Die September Challenge

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Nun, der August ist leicht eskaliert, es sind insgesamt 15 (!!!) Bücher eingezogen, wie ich euch in meinem letzten Beitrag schon erzählt hatte.
Und damit der SuB nicht (noch mehr) Überhand nimmt, hat Ava die September Lesechallenge #ranandenSuBmitAva ins Leben gerufen.

Aufgabenstellung: Such dir zwischen drei und fünf Büchern aus, die du im September lesen willst (und bestenfalls liest).
Zu beachten:

  •  ein Fantasybuch
  • ein NICHT-Fantasybuch
  • das Buch mit dem schönsten Cover oder Titel

Hier seht ihr meine Auswahl:

IMG_1854

Mein Fantasybuch ist Daughter of the burning city von Amanda Foody. Dieses Buch war in der Juli Fairyloot. Ich habe seit meiner Bachelorarbeit kein einziges Buch mehr auf Englisch gelesen und damit die Sprache in meinem Kopf nicht völlig einrostet, ist dieses Buch in meine Auswahl gewandert.

The Hate U Give ist mein NICHT-Fantasy Titel. Das Buch von Angie Thomas ist ein Rezensionsexemplar vom Bloggerportal und wartet schon sehnsüchtig darauf, gelesen zu werden.

Und, zu guter Letzt, Sternwärts von Jenna Strack. Ich glaube, dass ist das schönste Cover, das derzeit in meinem Bücherregal lebt. Es ist einfach der Wahnsinn! Ich liebe es.
Nehmt ihr auch an der Challenge teil?