[Tag] Witchborn – 10 besondere Hexen + Zauberer

Zum Release von Witchborn haben sich Philip und Jule diese coole Aktion ausgedacht. Es geht darum zehn Fragen rund um Hexen und Zauberer zu beantworten und ich kann euch sagen, ich hatte echt Spaß dabei und habe viel über die mir bisher bekannten Hexen und Zauberer nachgedacht. Einziger Nachteil: Ich warte noch gespannter als vorher auf meinen Brief. Ob der jemals ankommt?

Noch bis einschließlich 30. Juni 2018 könnt ihr bei der Aktion der beiden teilnehmen. Oder habt ihr schon mitgemacht? „[Tag] Witchborn – 10 besondere Hexen + Zauberer“ weiterlesen

[TAG] Der Carlsen Verlag und ich

Wenn ich mal groß bin, möchte ich auch Carlsen Bloggerheld werden. Und bis dahin bastel ich einfach am Carlsen Tag, den Tina von Mein Buch – Meine Welt zusammengestellt hat:

Die Fragen zum Carlsen Tag 2018

  • Welches war dein erstes Carlsen Buch?
  • Welches ist deine liebste Carlsen Reihe?
  • Welche Reihe vom Carlsen Verlag möchtest du unbedingt noch lesen?
  • Welches war dein liebstes Carlsen Buch im Jahr 2017?
  • Auf welches Carlsen Buch freust du dich 2018 am meisten?
  • Welches Carlsen Imprint ist dein Liebstes?
  • Wie viele Bücher aus dem Carlsen Verlag besitzt du?
  • Besitzt du mehr Carlsen Taschenbücher oder Hardcover?
  • Welches ist für dich das schönste Carlsen Cover?
  • Gibt es eine Sparte aus dem Carlsen Verlag, von der du noch kein Buch gelesen hast?
  • Welches Carlsen Buch ist als letztes bei dir eingezogen?
  • Welches Carlsen Buch ist dein Geheimtipp?

IMG_3043

Welches war dein erstes Carlsen Buch?

Ich würde direkt meine Mum fragen, die wird das aber wahrscheinlich auch nicht mehr wissen. Oder, Mama? Ich vermute jedoch stark, dass es Harry Potter und der Stein der Weisen war. Das brachte der Nikolaus 2001 vorbei. Und seitdem ist es um mich geschehen! Nur muss ich auch dazu sagen, ich besitze die Ausgaben aus dem Carlsen Verlag aktuell nicht. Ich bin die erste, die zu Hause ausgezogen ist, und das nach Spanien. Dementsprechend habe ich die Bücher damals nicht mitgenommen.

IMG_2692

Welches ist deine liebste Carlsen Reihe?

Twilight! Ganz klar! Dies war sogar die erste Buchreihe, die ich jemals doppelt besessen habe. Die spanische Taschenbuch Version und dann die deutschen Hardcover, die ich von meiner Family vor einigen Jahren zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Die Bücher haben übrigens schon ein paar Kilometer mitgemacht und sehen daher nicht mehr ganz so frisch aus. Aber ich liebe sie!

IMG_3013

Welche Reihe vom Carlsen Verlag möchtest du unbedingt noch lesen?

Nur eine?! Also da wären: Die Helden des Olymp, Percy Jackson, die Luna-Chroniken, die Grischa-Reihe … habe ich alles noch nicht gelesen. Außerdem will ich die Lux-Reihe noch beenden. Und … und … und … 😉 Durch acht Jahre Spanien hänge ich in der deutschen Literatur doch mehr als nur ein bisschen hinterher. Und dann die ganzen Neuerscheinungen …

Welches war dein liebstes Carlsen Buch im Jahr 2017?

Die illustrierte Schmuckausgabe Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Dieses wunderschöne Buch habe ich überraschenderweise zu Weihnachten von einem Herzensmenschen bekommen. Und zugegeben, Tränen sind auch geflossen. Es ist wirklich ein Traum. Nur hatte ich allen Ernstes Probleme, das Buch im Regal unterzubringen, da es doch um einiges größer ist, als die Harry Potter Schmuckausgaben.

Auf welches Carlsen Buch freust du dich 2018 am meisten?

Ganz klar: Lieber Feind von Jane Webster aus dem Königskinder Verlag. Nachdem ich letztes Jahr Lieber Daddy Long Legs gelesen und geliebt habe, freue ich mich sooooo sehr auf die Fortsetzung. Ansonsten lasse ich mich mal überraschen, was noch alles auf uns zukommt dieses Jahr.

34116266

Welches Carlsen Imprint ist dein Liebstes?

Hier bleibe ich direkt beim Königskinder Verlag. Von Impress, Dark Diamonds, Chicken House, etc. pp. habe ich noch gar nichts gelesen und kann daher gar nichts dazu sagen. Aber der Königskinder Verlag hat es mir total angetan. Und das fast schon zu spät, da leider, leider, leider dieses Frühjahr „der Vorhang fällt“.

Wie viele Bücher aus dem Carlsen Verlag besitzt du?

Wenn ich mich nicht verzählt habe – was durchaus der Fall sein kann 😉 –, dann sind es 24. Und ich habe sogar eins von Chicken House gefunden! Das wusste ich gar nicht! Worte für die Ewigkeit von Lucy Inglis. Ja, ja, die Tiefen meines Bücherregals 🙂

Besitzt du mehr Carlsen Taschenbücher oder Hardcover?

Es sind ausschließlich Hardcover. Ich habe sogar noch einmal nachgeschaut: kein einziges Carlsen Taschenbuch. Da sieht man mal wieder, dass ich eine kleine Hardcover-Liebhaberin bin!

IMG_1274(1)

Welches ist für dich das schönste Carlsen Cover?

Es gibt so viele! Aber ich würde mich dennoch für das Cover des Originaldrehbuchs von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind entscheiden. Es ist so schlicht und dennoch einfach wunderschön. Ich glaube, das wird mein neues Lieblingswort. Wunderschön. Obwohl These Broken Stars und die Lux-Reihe auch toll sind. 😀

Gibt es eine Sparte aus dem Carlsen Verlag, von der du noch kein Buch gelesen hast?

Das habe ich ja vorhin schon erwähnt: Dark Diamonds, Impress … Ich habe als Kind bestimmt ein paar Pixis gelesen und vor einigen Monaten sogar mal ein Manga. Aber ich habe mal eins verschenkt! Den ersten Teil von Sherlock Holmes – Ein Fall von Pink. Und die Illustrationen waren wirklich klasse! Graphic Novels sind bisher auch an mir vorbeigegangen.

Welches Carlsen Buch ist als letztes bei dir eingezogen?

Wenn die zählen, die ich soeben gekauft habe, aber noch nicht bei mir zu Hause sind, dann sind es Die rote Königin und Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard. Sollten die nicht zählen, dann eben die Sonderausgabe von Helden des Olymp. Die habe ich mir letzte Woche in der Buchhandlung um die Ecke geholt. Und dann stolz nach Hause getragen! 😛

img_2911

Welches Carlsen Buch ist dein Geheimtipp?

Da ich eher die bekannten Bücher gelesen habe, bin ich mir gar nicht so sicher, ob meine Vorschläge als Geheimtipps zählen. Aber wärmstens empfehlen kann ich definitiv Arkadien erwacht (die anderen beiden Teile noch nicht, die habe ich noch nicht gelesen) und Lieber Daddy Long Legs. Einmal Fantasy und einmal 19. Jahrhundert. Kann verschiedener nicht sein und dennoch sind diese beiden Bücher einfach fabelhaft. Und wunderschön 😀


Wie ihr seht, jeder kann diesen tollen Tag nutzen und einen coolen Blogpost rund um den Tag verfassen. Und mal ganz ehrlich: wie viele von euch, die in meinem Alter sind, sind ohne Harry Potter aufgewachsen? (Ich hoffe sehr, ich habe mich nicht gerade in ein riesen Fettnäpfchen gesetzt 😛 )

 

Sunshine Blogger Award – Harry Potter, Prinzessinnen und Sarah J. Maas

IMG_1894Ich war heute morgen total gerührt, als ich das Handy in die Hand genommen und gesehen hatte, dass Jill mich zum Sunshine Blogger Award getaggt hat. Danke! Ich muss gestehen, den Mystery Blogger Award habe ich vor einigen Monaten irgendwie … vergessen. Und damit das nicht nochmal passiert, hier mein Beitrag 😉

Der Sunshine Blogger Award ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind. Danke dafür!

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf

Hier geht es zu Jill’s Beitrag.


1. Dein absoluter Fehlgriff 2017?

Puh – fängt ja gut an. Da gibt es eigentlich nur zwei im gesamten letzten Jahr: Die Frauen von Salem und Engelsstern. Nachdem ich den Klappentext des erstens Buchs gelesen hatte, habe ich etwas völlig anderes erwartet. Vielleicht war das mein Fehler. Und Engelsstern? Ich kam einfach nicht rein, die Protagonistin ging mir auf die Nerven … aber zumindest kann ich sagen, dass ich das Cover echt toll finde!

2. Welches Buch konntest du nicht weglegen und musstest die Nacht durchlesen?

Als Kind oder jetzt? Denn als Kind war das definitiv Harry Potter. Ich habe sogar mit meinem Bruder gehandelt und gefeilscht, wer zuerst lesen darf und wie lange … Und jetz? Wenn wir aus „Nacht“ „Tag“ machen, dann war es der zweite Teil von Sarah J. Maas‘ Das Reich der sieben Höfe. Ich habe buchstäblich einen kompletten Sonntag auf dem Sofa verbracht und hätte danach heulen können, dass es schon vorbei war. Glücklicherweise ändert sich das dieses Jahr!

IMG_1843(1)

3. Welchem Charakter würdest du gerne mal die Meinung sagen?

Neville Longbottom. Und zwar im positiven Sinne. Ich würde ihm gerne sagen, dass es ok ist anders zu sein. Das anders nicht gleich schlecht bedeutet. Das es super mutig von ihm war, sich Harry in den Weg zu stellen – auch wenn Dumbledore ihm das schon gesagt hat, und das vor der ganzen Schule. Und das er die großartigsten Freunde hat, die man sich nur vorstellen kann.

4. Zu Tränen gerührt – welches Buch hat dich am meisten bewegt?

So richtig Rotz und Wasser geheult, habe ich das letzte Mal mit Heute fängt der Himmel an von Kristin Harmel. Es war emotional, bewegend … einfach herzzerreißend. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die ich jedem (der Liebesgeschichten mag, selbstverständlich) nur ans Herz legen kann.

5. Wenn du zwei Charaktere aus verschiedenen Büchern zusammenführen könntest, welche wären es?

Jill, du willst es echt wissen, hm? 😛
Nachdem ich vor Kurzem Constellation gelesen habe – was nebenbei bemerkt grandios war – und letztes Jahr auch die Reihe These broken stars von Meagan Spooner und Amie Kaufman geliebt habe, würde es mich brennend interessieren, wie sie Lilac und Noemi verstehen. Beides Mädels, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch, denke ich, haben sie so einiges gemeinsam. Was meint ihr?

IMG_1093 (Bearbeitet)

6. Bei welchem Buch warst du nicht mit dem Ende zufrieden?

Ganz klar: Die Schule der Nacht. Das Buch war wirklich gut. Bis auf dieses, in meinen Augen, absurdes Ende. Ernsthaft. Ich kam mir vor, als hätte die Autorin keine Lust mehr gehabt und das Buch irgendwie beendet. Fast so wie bei Lost. Nur das Lost wesentlich mehr Zeit beansprucht hat …

7. In welchem Buchsetting würdest du gerne landen?

Einmal Hogwarts, immer Hogwarts, meint ihr nicht auch? Ich bin mit Harry Potter und der Welt der Zauberer aufgewachsen. Was würde ich nicht dafür geben, das alles zu erleben. Bei Prythian wäre ich auf jeden Fall auch nicht abgeneigt. Velaris steht dort ganz oben auf meiner Liste.

8. Wenn du dich als Disneycharakter beschreiben müsstest, welcher wärst du?

Ach herrje … ähm. Eine Mischung aus Merida, Rapunzel (aber die aus Rapunzel: Neu verföhnt) und Anna. Die drei in ’nen Shaker, kräftig schüttlen und voilà: hier bin ich! Verrückt, blond, abenteuerlustig (solange man mir Spinnen und sonstiges Krabbelgetier vom Leib hält), klein … ach ja! Und, am allerwichtigsten? Ich rede wie ein Wasserfall! 😛

9. Bad Boy oder doch lieber die treue, ehrliche Haut?

Jetzt muss ich ehrlich sein, oder? Bad Boy. Ganz klar. Aber die können auch ehrlich sein, nicht wahr? Ich meine … Tattoos sind was tolles. Und ein bisschen verrucht ist immer gut!

Wenn es einen Klappentext zu deinem Leben geben würde, wie würde er lauten?

Die 26-jährige Wiebi lebt seit zwei Jahren wieder in Deutschland. Stets lächelnd, mit einem Buch oder einem Stift in der Hand … vielleicht mal irgendwann selbst Schriftstellerin. Als sie auf der Suche nach sich selbst aus Spanien wiederkehrte, fand sie vieles, ihre Liebe zu Büchern, Freunde, einen Job, von dem sie nie gedacht hätte, dass er ihr Spaß machen würde … und doch sucht sie immer noch den Einen.

So. Ich war kreativ – und ehrlich. Und wehe irgendwer von euch lacht. 😉

11. Wenn du dich für ein Genre entscheiden müsstest, welches würdest du wählen?

Ganz klar: Fantasy! Ich liebe Hexen, Feen, Magier, Zauberer, Elfen und was es noch alles so gibt. Wie schon erwähnt, ich bin einfach ein Potterkind 🙂 Und nachdem ich Sarah J. Maas entdeckt habe, gibt es einfach kein Zurück mehr.

img_1479


Da meine herzallerliebsten Buchmenschen alle schon nominiert worden sind, sehe ich einfach von Nominierungen ab.
Falls ihr jedoch nicht nominiert worden seid … keine Scheu, hier habt ihr meine Fragen:

  1. Auf welches Buch freust du dich in 2018 am meisten?
  2. Welcher Buchcharakter wäre dein schlimmster Feind?
  3. Du darfst für den Rest deines Lebens nur drei Bücher lesen, welche wären das?
  4. Wie viel Zeit verbringst du wirklich mit Lesen?
  5. Besitzt du bookish merch?
  6. Welches Buch hat die bisher am meisten berührt?
  7. Und welches hat dich am meisten enttäuscht?
  8. Welches Genre kannst du überhaupt nicht leiden?
  9. Hast du einen Lieblingsautor?
  10. Was ist dein absolutes Buch-no-go?
  11. Hast du dir ein Leseziel für 2018 vorgenommen?

Wiebi