[Unboxing] FairyLoot August | Mutinous Pirates

Hach! Was hab ich mich heute wieder gefreut, als endlich meine FairyLoot den Weg zu mir gefunden hat. Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen, den Inhalt direkt in meiner Mittagspause unter die Lupe zu nehmen.
Ich muss schon sagen, dass mir diese Box auf jeden Fall besser gefällt als die letzte. Und das Buch! ❤
Na, seid ihr schon gespannt? 😉

„[Unboxing] FairyLoot August | Mutinous Pirates“ weiterlesen

[Unboxing] FairyLoot | Rebels in ballgowns

Ich verkünde hiermit feierlich: Auch ich durfte gestern endlich die FairyLoot in den Händen halten! DPD hat es wahrlich bis zu mir geschafft. So wirklich konnte ich mir diesen Monat nichts unter dem Thema vorstellen … Rebellen in Ballkleidern? Nun, dann lasst euch mal überraschen!

„[Unboxing] FairyLoot | Rebels in ballgowns“ weiterlesen

[Unboxing] FairyLoot | Save the Kingdom

Es ist mal wieder soweit: FairyLoot Zeit!
Schon gestern konnte ich die lang ersehnte Box entgegennehmen – ich habe sie nur im Büro auf dem Schreibtisch vergessen. Daher erst jetzt mein Unboxing.
Selbstverständlich konnte ich nicht warten, bis ich zu Hause war, sondern habe die Box direkt in der Pause ausgepackt.
Nun denn! Los geht’s!

IMG_4048(1)

Ein bisschen Wohlfühlen gefällig? Damit kann die FairyLoot so manches Mal wirklich dienen – diesen Monat mit einer richtig coolen Badebombe von Little Gift Hearts und Lip Scrub von GeekyClean. Letztes musste ich erstmal googlen, der Inhalt der Dose war mir beim ersten Öffnen echt suspekt. Es handelt sich hierbei um ein Lippenpeeling. Noch nie davon gehört, aber das macht ja nix. Inspiriert durch die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson gibt es drei Varianten, eine für jedes Königreich. Ich habe Morrighan „erwischt“, mit Beeren und Traubenduft.
Wie schon erwähnt, finde ich das Design der Badebombe richtig genial, nur habe ich leider keine Badewanne. Muss ich eben mal mit zu den Eltern nehmen und das da ausprobieren. Hoffentlich ohne Schaumparty. 😉
Beide Produkte sind übrigens vegan.

Als nächstes bekam ich ein Päckchen Tee in die Hände. Exklusiv für diese Box von The Tea Leaf Co. gebraut. Die Verpackung ist wirklich süß – der Tee jedoch nicht. Schwarztee ist überhaupt nicht meine Welt, daher werde ich diesen wohl verschenken.

IMG_4056(1).jpg

Daaaaaaann kam ein Untersetzer von Evie Bookish und der passt einfach perfekt zu dem schon vorhandenen aus der Oktoberbox. Beide Designs harmonieren super miteinander und sehen super zusammen auf meinem Schreibtisch aus. Die Trilogie von Marie Rutkoski kenne ich zwar überhaupt nicht, aber das macht ja nichts.

Post-its sind auch mit von der Partie. Throne of Glass darf bei solch einem Thema selbstverständlich nicht fehlen. Ich habe zwar bisher nur den ersten Band gelesen … aber Celaena rockt es einfach! Hier hatte FictionTea Designs ihre Hände im Spiel.

Vor dem Buch kommt nun mein absolutes Highlight: die Buchhülle von Reverie & Ink! Vor einigen Monaten gab es schon mal eine, die auch ständig in Benutzung ist, aber die hier? Der Wahnsinn! Sooo sooo cool! Oder was meint ihr?

img_40611.jpg

Jetzt aber zum Herzstück der FairyLoot. Und auch da bin ich sowas von begeistert! Ich meine … schaut euch den Buchschnitt an! Den gibt es übrigens nur in der FairyLoot Edition. Und worum geht es in Onyx & Ivory von Mindee Arnett?

IMG_4062(1).jpg

They call her Traitor Kate. It’s a title Kate Brighton inherited from her father after he tried to assassinate the high king of Rime.

Cast out of the nobility, Kate now works for the royal courier service. Only the most skilled ride for the Relay and only the fastest survive, for when night falls, the drakes—deadly flightless dragons—come out to hunt. Fortunately, Kate has a secret edge: She is a wilder, born with forbidden magic that allows her to influence the minds of animals.

And it’s this magic that leads her to a caravan massacred by drakes in broad daylight—the only survivor Corwin Tormaine, the son of the king. Her first love, the boy she swore to forget after he condemned her father to death.

With their paths once more entangled, Kate and Corwin must put the past behind them to face this new threat and an even darker menace stirring in the kingdom.

Ich würde sagen: Thema perfekt getroffen, oder nicht?
Bis auf den Tee habe ich, denke ich, für alles eine gute Verwendung. Und auch wenn ich keine Badewanne habe, werde ich den richtigen Moment finden, meine eigene Schaumparty zu feiern! 😉

IMG_4064(1).jpg


Im Juni heißt es dann Rebels in Ballgowns.
Für ca. 40€ inklusive Versand seid ihr dabei. Entweder mit einer einmaligen Bestellung oder mit einem Abo, das sich automatisch verlängert und auch jederzeit kündbar ist. Ich bin echt froh, dass ich schon seit fast einem Jahr dabei bin, denn ich habe das Gefühl, die Box wird immer begehrter 😉 Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf die nächsten Monate. Hier könnt ihr alles nochmal genauer nachlesen und hier seht ihr, was ihr die letzten Monate so verpasst habt 😛


Weitere Unboxings

Letterheart
Sarah Ricchizzi
Umivankebookie

[Unboxing] FairyLoot April | Whimsical Journeys

Ich muss schon sagen, was die Zustellung von Buchboxen anbelangt, bin ich in letzter Zeit echt kein Glückskind … Zumal mich heute morgen die Nachricht erreicht hat, dass die Illumicrate Starfall Edition bedauerlicherweise noch nicht versendet wurde, da das Versandunternehmen irgendwas verdummt hat … Aber zurück zur FairyLoot! Gestern durfte ich sie endlich in Empfang nehmen und da ich jeglichen Spoilern aus dem Weg gehen konnte, war ich total gespannt auf den Inhalt.
Ihr auch?

IMG_3879(1)


Zuallererst muss ich sagen, dass ich die Spoilercard wahnsinnig schick finde. Sie ist so wundervoll gestaltet … ich denke, die bekommt einen Ehrenplatz.
Unter der Spoilercard erwartete mich direkt der Coffee to go Becher von Ink and Wonder – den hätte man beim besten Willen nicht verstecken können. 😛 Auf dem Becher ist zum einen eine Karte von Narnia und zum anderen ist auf dem Deckel das Logo der FairyLoot. Ich bin total verliebt in den Becher und habe ihn direkt zu meinem neuen Autobegleiter auserkoren!

IMG_3884(1)

Neben dem Becher lagen ein Pin von Taratjah und eine kleine Box. Beim Anblick des Pins musste ich wahrlich schmunzeln – ist dieser wahrhaftig durch Percy Jackson inspiriert. Den ersten Teil der Saga habe ich vergangenen Sonntag zur Jahreslektüre nominiert, da ich dachte, ich werde nie fertig mit dem Buch. Was nicht ganz stimmt, denn noch am selben Abend habe ich es beendet. Nur so am Rande: Hades ist der Coolste! 😉

IMG_3887(1)
Pins sind nicht so meins, daher wandert dieser in meine „Keine-Ahnung-was-ich-damit-anfangen-soll“ Box und verweilt darin, bis ich einen Zweck gefunden habe.
Nun zur Box neben dem Pin: diese ist von Flick the Wick. Ich wusste schon vor dem Öffnen, dass sich darin nur eine Kerze befinden konnte und wurde nicht enttäuscht. Ich konnte mit dem Namen darauf nichts anfangen und werde euch die Herkunft auch erst am Ende verraten. 😀 Vor einigen Monaten war schon einmal eine Kerze von Flick the Wick dabei, damals inspiriert durch Hermine Granger. Ich bin ein riesen Fan des Designs! Und auch dieses Mal bin ich mehr als begeistert!

IMG_3888(1)

Und dann? Tja, dann kam ein absolutes Highlight: ein Kofferanhänger! Der ist sooooooooo cool und sooooooo toll! Nur wird er niemals an einem meiner Koffer hängen, da ist die Angst viel zu groß, dass er irgendwann mal verschütt geht oder so. Aber, mal ehrlich, ist der nicht der Hammer?! Designed wurde er übrigens von Lovely Owls Books.

IMG_3889(1)

Unter dem Anhänger lag ein Notizblock von Little Inkling Designs, der wahnsinnig praktisch ist. Ich bin noch am Überlegen, ob ich den mit auf die Arbeit nehme oder daheim neben den fünf Millionen anderen Blöcken bunker. Noch bin ich unschlüssig. 😉

Jetzt gerade beim Tippen habe ich das Gefühl, die Goodies dieser Box nehmen kein Ende … zwei habe ich noch in petto. Nämlich diese knallbunte, total schicke Tasche von Stella’s Bookish Art und diesen Print von FictionTea Designs.

IMG_3891(1)
Die Tasche werde ich – wie die anderen auch – zum Einkaufen nutzen. Ich kann euch sagen, da wird man manchmal schief von der Seite angeschaut. Muss ja nicht jeder mit der Aldi/Lidl/Kaufland Tüte durch die Gegend rennen. Sticht man mal hervor, fangen die Menschen um einen herum an zu grübeln und begutachten gaaaaaaanz genau was du da dabei hast. Gefragt hat bisher aber noch niemand.
Zu dem Print kann ich nur sagen, dass ich in meinem INstagram Unpacking fragen musste, zu welchem Buch denn bitte Cabeswater gehört. Und an dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei allen Fans von Das Lied der Krähen entschuldigen, ich habe nämlich Ketterdam Nevernight zugeordnet. Fragt nicht warum. Ich weiß es selbst nicht. Hat Nevernight nicht auch einen „bekannten“ Ort?

IMG_3890(1)

Last but not least, das Buch. Beyond a Darkened Shore von Jessica Leake ist ein Standalone voll mit keltischer und skandinavischer Mythologie – so steht es auf der Spoilercard. Die Kerze, von der ich vorhin gesprochen habe, gehört übrigens zu diesem Buch. Klar, dass ich sie nicht zuordnen konnte …
Hier mal für euch der Klappentext:

The ancient land of Éirinn is mired in war. Ciara, Princess of Mide, has never known a time when Éirinn’s kingdoms were not battling for power, or Northmen were not plundering their shores.

The people of Mide have thankfully always been safe because of Ciara’s unearthly ability to control her enemies’ minds and actions. But lately, a mysterious crow has been appearing to Ciara, whispering warnings of an even darker threat. Although her clansmen dismiss her visions as pagan nonsense, Ciara fears this coming evil will destroy not just Éirinn, but the entire world.

Then the crow leads Ciara to Leif, a young Northman leader. Leif should be Ciara’s enemy, but when Ciara discovers that he, too, shares her prophetic visions, she knows he’s something more. Leif is mounting an impressive army, and with Ciara’s strength in battle the two might have a chance to save their world.

With evil rising around them, they’ll do what it takes to defend the land they love…even if it means making the greatest sacrifice of all.

IMG_3892(1)


Ich bin hin und weg von dem Inhalt! Ein Goodie ist cooler und schöner als das nächste und ich freue mich schon darauf, meinen neuen Becher heute zu füllen und mit auf die Arbeit zu nehmen. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass ein gewisser Kollege fragen wird, ob dieser in der „FairyBox“ war. 😉
Am coolsten, neben dem Becher war auf jeden Fall der Anhänger. Ich bin jetzt schon scharf am Überlegen, wo ich diesen am besten anbringen könnte, damit er zur Geltung kommt. Ich bin offen für Vorschläge.
Und nun ist eure Meinung gefragt. Wie findet ihr diese Box? Hat sie euch gefallen? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar! 🙂

IMG_3895(1)


Im Mai heißt es dann Save the Kingdom – ausverkauft. Wie immer eigentlich ^^
Für ca. 40€ inklusive Versand seid ihr dabei. Entweder mit einer einmaligen Bestellung oder mit einem Abo, das sich automatisch verlängert und auch jederzeit kündbar ist. Ich bin echt froh, dass ich schon seit fast einem Jahr dabei bin, denn ich habe das Gefühl, die Box wird immer begehrter 😉 Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf die nächsten Monate. Hier könnt ihr alles nochmal genauer nachlesen und hier seht ihr, was ihr die letzten Monate so verpasst habt 😛


Weitere Unboxings

Schwarzbuntgestreift
Umivankebookie

[Unboxing] FairyLoot März | Memorable Moments

Was lange währt, wird endlich gut.
Unter diesem Motto stand meine FairyLoot im März anscheinend. Nachdem gefühlt alle anderen die Box schon hatten, wartete ich immer noch. Als endlich der Tag kam, musste ich mich erstmal auf die Suche machen. Denn obwohl ich die Lieferadresse geändert hatte (ich habe von dem Vorhaben im Februar berichtet, da es da auch schon sehr dramatisch wurde), war die Box nicht auffindbar. Letztendlich wurde sie doch zu mir nach Hause geliefert, die Änderung hat also nicht ganz so geklappt …

Doch nun zum Inhalt 😉


FairyLoot feiert zweijähriges Bestehen, daher war der Karton diesmal nicht wie üblich schwarz, sondern lila. Aufgemacht, im farblich passenden Sizzlepack rumgegruschelt und schon fand ich die ersten beiden Goodies: eine echt große und pinke Seife von GeekyClean und eine richtig winzige blaue Kerze von Paper Flames Candle Co. Die Seife find ich ziemlich cool, sie riecht nach Erdbeere und Vanille. Bei der Kerze bin ich mir jedoch etwas unsicherer. Die Farbe ist zwar toll und der Duft auch – sie riecht nach Schokolade und frischem Brot – doch ich verbinde Gerüche mit Farben und komme einfach nicht damit klar, dass eine blaue Kerze nach Schokolade riecht … Außerdem finde ich, dass der Duft so gar nicht zum Thema der Kerze „Goblet of Fire“ passt.

Als nächstes entdeckte ich ein Päckchen vegane, heiße Schokolade inspiriert durch die Wächter des Nordes von Game of Thrones und hergestellt von Eponine. Ich bin ein riesen Fan der Serie, von den Büchern habe ich ein halbes gelesen … Ich bin sehr gespannt, wie die Schokolade schmeckt. Unter der Schokolade lag eine etwas größere, blaue Verpackung: eine Kork-Girlande von Paladone.
Fun Fact: Bei meinem Instagram Unpacking habe ich verzweifelt nach dem Wort dafür gesucht, die spanische Beschreibung gefunden und danach weiter gerätselt, wie das denn auf Deutsch heißt. Bis ich festgestellt habe, dass die deutsche Bezeichnung daneben steht. 😛
Was ich mit der Girlande anfangen soll, weiß ich bisher noch nicht, aber vielleicht fällt mir noch etwas ein.

Das letzte Goodie der FairyLoot war ein Halstuch von FictionTea Designs – inspiriert durch die Shadowhunters Reihe von Cassandra Clare. Ich liebe dieses Tuch! Vor allem liebe ich die Welt der Schattenjäger und die Serie. Da habe ich diese Woche auch die drei neuen Folgen in einem Rutsch geschaut und mich gewundert, dass ich nun schon wieder ein paar Tage warten muss. Wie das nur passieren konnte …

Das Buch ist wie immer das Herzstück der Box. Diesmal handelt es sich um die exklusive Hardcover Version von State of Sorrow von Melinda Salisbury. Ich behaupte mal, dass das Buch erstmal auf unbestimmte Zeit ins Regal wandert, da ich mich immer noch nicht dazu durchringen kann, auf Englisch zu lesen. Was übrigens pure Faulheit ist. 😀


Ich muss sagen, dass ich auf jeden Fall von dem Tuch absolut hin und weg bin. Ich habe es die Woche fast permanent getragen und möchte es gar nicht mehr weglegen. Die Seife finde ich auch ganz praktisch und die Schokolade werde ich auch demnächst probieren. Bei der Kerze und der Kork-Girlande bin ich etwas zwiegespalten, da ich die Kerze nicht so toll finde und mit der Kork-Girlande aktuell nichts anfangen kann. Letzteres kann sich aber noch ändern, wir werden sehen 😉

Im April heißt es dann Whimsical Journeys – ausverkauft. Wie immer eigentlich ^^
Für ca. 40€ inklusive Versand seid ihr dabei. Entweder mit einer einmaligen Bestellung oder mit einem Abo, das sich automatisch verlängert und auch jederzeit kündbar ist. Ich bin echt froh, dass ich schon seit ein paar Monaten dabei bin, denn ich habe das Gefühl, die Box wird immer begehrter 😉 Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf die nächsten Monate. Hier könnt ihr alles nochmal genauer nachlesen und hier seht ihr, was ihr die letzten Monate so verpasst habt 😛


Weitere Unboxings

Trallafittibooks
Letterheart
Sarah Ricchizzi
Schwarzbuntgestreift