[Unboxing] FairyLoot August | Mutinous Pirates

Hach! Was hab ich mich heute wieder gefreut, als endlich meine FairyLoot den Weg zu mir gefunden hat. Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen, den Inhalt direkt in meiner Mittagspause unter die Lupe zu nehmen.
Ich muss schon sagen, dass mir diese Box auf jeden Fall besser gefällt als die letzte. Und das Buch! ❤
Na, seid ihr schon gespannt? 😉

„[Unboxing] FairyLoot August | Mutinous Pirates“ weiterlesen

[Unboxing] FairyLoot April | Whimsical Journeys

Ich muss schon sagen, was die Zustellung von Buchboxen anbelangt, bin ich in letzter Zeit echt kein Glückskind … Zumal mich heute morgen die Nachricht erreicht hat, dass die Illumicrate Starfall Edition bedauerlicherweise noch nicht versendet wurde, da das Versandunternehmen irgendwas verdummt hat … Aber zurück zur FairyLoot! Gestern durfte ich sie endlich in Empfang nehmen und da ich jeglichen Spoilern aus dem Weg gehen konnte, war ich total gespannt auf den Inhalt.
Ihr auch?

IMG_3879(1)


Zuallererst muss ich sagen, dass ich die Spoilercard wahnsinnig schick finde. Sie ist so wundervoll gestaltet … ich denke, die bekommt einen Ehrenplatz.
Unter der Spoilercard erwartete mich direkt der Coffee to go Becher von Ink and Wonder – den hätte man beim besten Willen nicht verstecken können. 😛 Auf dem Becher ist zum einen eine Karte von Narnia und zum anderen ist auf dem Deckel das Logo der FairyLoot. Ich bin total verliebt in den Becher und habe ihn direkt zu meinem neuen Autobegleiter auserkoren!

IMG_3884(1)

Neben dem Becher lagen ein Pin von Taratjah und eine kleine Box. Beim Anblick des Pins musste ich wahrlich schmunzeln – ist dieser wahrhaftig durch Percy Jackson inspiriert. Den ersten Teil der Saga habe ich vergangenen Sonntag zur Jahreslektüre nominiert, da ich dachte, ich werde nie fertig mit dem Buch. Was nicht ganz stimmt, denn noch am selben Abend habe ich es beendet. Nur so am Rande: Hades ist der Coolste! 😉

IMG_3887(1)
Pins sind nicht so meins, daher wandert dieser in meine „Keine-Ahnung-was-ich-damit-anfangen-soll“ Box und verweilt darin, bis ich einen Zweck gefunden habe.
Nun zur Box neben dem Pin: diese ist von Flick the Wick. Ich wusste schon vor dem Öffnen, dass sich darin nur eine Kerze befinden konnte und wurde nicht enttäuscht. Ich konnte mit dem Namen darauf nichts anfangen und werde euch die Herkunft auch erst am Ende verraten. 😀 Vor einigen Monaten war schon einmal eine Kerze von Flick the Wick dabei, damals inspiriert durch Hermine Granger. Ich bin ein riesen Fan des Designs! Und auch dieses Mal bin ich mehr als begeistert!

IMG_3888(1)

Und dann? Tja, dann kam ein absolutes Highlight: ein Kofferanhänger! Der ist sooooooooo cool und sooooooo toll! Nur wird er niemals an einem meiner Koffer hängen, da ist die Angst viel zu groß, dass er irgendwann mal verschütt geht oder so. Aber, mal ehrlich, ist der nicht der Hammer?! Designed wurde er übrigens von Lovely Owls Books.

IMG_3889(1)

Unter dem Anhänger lag ein Notizblock von Little Inkling Designs, der wahnsinnig praktisch ist. Ich bin noch am Überlegen, ob ich den mit auf die Arbeit nehme oder daheim neben den fünf Millionen anderen Blöcken bunker. Noch bin ich unschlüssig. 😉

Jetzt gerade beim Tippen habe ich das Gefühl, die Goodies dieser Box nehmen kein Ende … zwei habe ich noch in petto. Nämlich diese knallbunte, total schicke Tasche von Stella’s Bookish Art und diesen Print von FictionTea Designs.

IMG_3891(1)
Die Tasche werde ich – wie die anderen auch – zum Einkaufen nutzen. Ich kann euch sagen, da wird man manchmal schief von der Seite angeschaut. Muss ja nicht jeder mit der Aldi/Lidl/Kaufland Tüte durch die Gegend rennen. Sticht man mal hervor, fangen die Menschen um einen herum an zu grübeln und begutachten gaaaaaaanz genau was du da dabei hast. Gefragt hat bisher aber noch niemand.
Zu dem Print kann ich nur sagen, dass ich in meinem INstagram Unpacking fragen musste, zu welchem Buch denn bitte Cabeswater gehört. Und an dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei allen Fans von Das Lied der Krähen entschuldigen, ich habe nämlich Ketterdam Nevernight zugeordnet. Fragt nicht warum. Ich weiß es selbst nicht. Hat Nevernight nicht auch einen „bekannten“ Ort?

IMG_3890(1)

Last but not least, das Buch. Beyond a Darkened Shore von Jessica Leake ist ein Standalone voll mit keltischer und skandinavischer Mythologie – so steht es auf der Spoilercard. Die Kerze, von der ich vorhin gesprochen habe, gehört übrigens zu diesem Buch. Klar, dass ich sie nicht zuordnen konnte …
Hier mal für euch der Klappentext:

The ancient land of Éirinn is mired in war. Ciara, Princess of Mide, has never known a time when Éirinn’s kingdoms were not battling for power, or Northmen were not plundering their shores.

The people of Mide have thankfully always been safe because of Ciara’s unearthly ability to control her enemies’ minds and actions. But lately, a mysterious crow has been appearing to Ciara, whispering warnings of an even darker threat. Although her clansmen dismiss her visions as pagan nonsense, Ciara fears this coming evil will destroy not just Éirinn, but the entire world.

Then the crow leads Ciara to Leif, a young Northman leader. Leif should be Ciara’s enemy, but when Ciara discovers that he, too, shares her prophetic visions, she knows he’s something more. Leif is mounting an impressive army, and with Ciara’s strength in battle the two might have a chance to save their world.

With evil rising around them, they’ll do what it takes to defend the land they love…even if it means making the greatest sacrifice of all.

IMG_3892(1)


Ich bin hin und weg von dem Inhalt! Ein Goodie ist cooler und schöner als das nächste und ich freue mich schon darauf, meinen neuen Becher heute zu füllen und mit auf die Arbeit zu nehmen. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass ein gewisser Kollege fragen wird, ob dieser in der „FairyBox“ war. 😉
Am coolsten, neben dem Becher war auf jeden Fall der Anhänger. Ich bin jetzt schon scharf am Überlegen, wo ich diesen am besten anbringen könnte, damit er zur Geltung kommt. Ich bin offen für Vorschläge.
Und nun ist eure Meinung gefragt. Wie findet ihr diese Box? Hat sie euch gefallen? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar! 🙂

IMG_3895(1)


Im Mai heißt es dann Save the Kingdom – ausverkauft. Wie immer eigentlich ^^
Für ca. 40€ inklusive Versand seid ihr dabei. Entweder mit einer einmaligen Bestellung oder mit einem Abo, das sich automatisch verlängert und auch jederzeit kündbar ist. Ich bin echt froh, dass ich schon seit fast einem Jahr dabei bin, denn ich habe das Gefühl, die Box wird immer begehrter 😉 Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf die nächsten Monate. Hier könnt ihr alles nochmal genauer nachlesen und hier seht ihr, was ihr die letzten Monate so verpasst habt 😛


Weitere Unboxings

Schwarzbuntgestreift
Umivankebookie

[Unpacking] Arvelle

Wenn die beste Freundin in eine Whatsapp-Buchgruppe förmlich reinschreit, dass es die komplette Trilogie Die Seiten der Welt von Kai Meyer – ein Autor den du vor kurzem für dich entdeckt hast – günstig bei Arvelle gibt, was tust du dann? Genau. Du schaust mal bei Arvelle vorbei.

Ich klickte mich also durch die Kategorien, fand Bücher, die ich schon seit längerem im Auge hatte und andere, die erst seit kurzem auf meiner Wunschliste standen. Am Ende befanden sich nicht nur elf Bücher in meinem Warenkorb, sondern urplötzlich auch bei mir zu Hause auf dem Sofa. Wo sie, nebenbei bemerkt, immer noch liegen, da ich noch keine Zeit hatte, sie einzusortieren. 😀

Und welche Bücher durften nun genau einziehen? Das – und die Gründe, wieso die Bücher überhaupt in den Warenkorb gehüpft sind – erzähle ich euch jetzt. Die Klappentexte lass ich euch auch direkt noch da, falls sie euch interessieren sollten.


img_3286Die Jahrhundert-Saga von Ken Follett

Manchmal ist es zu kurios. Samstag, kurz nach Schichtwechsel, im Café erzählt mir meine Chefin mit Begeisterung von dieser Trilogie. Sonntagmorgen finde ich diese super günstig bei Arvelle. Ich glaube nicht an Zufälle. 😉

„Drei Länder
Drei Familien
Ein Jahrhundert
Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiterschaft und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.“


img_3291Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums

Unter uns BloggerInnen gibt es eine Autorin mit knalle blauen Haaren. Ihr wisst wen ich meine? Dann wisst ihr nun auch, wem ich es zu verdanken habe, dass dieses Buch nun auf meinem SuB liegt. 😉 Danke, liebste Sarah :*

„Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet – das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere … “


img_3289I knew you were trouble

Ich könnte schwören, dass ich irgendjemand auf Instagram von diesem Buch von Kami García geschwärmt hat. Ich weiß nur nicht mehr wer. Geht euch das manchmal auch so?

„It’s hard to resist a bad boy who’s a good man
Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco – und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen und steht unter Beobachtung der Cops. Nur Frankie sieht den wahren Marco hinter seiner harten Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?“


img_3288Der Vampir, den ich liebte

Was mich hierbei geritten hat, weiß ich auch nicht so genau. Vampire? Ich dachte ja, aus dem Alter wäre ich raus 😛

„Als der umwerfende Lucius Vladescu an ihrer Schule auftaucht, ahnt Jessica bald, dass er etwas mit ihrer dunklen Vergangenheit zu tun hat, über die sie so gut wie nichts weiß. Aber das, was er ihr eröffnet, ist so unglaublich wie lächerlich: Jessica soll eine Prinzessin sein und noch dazu eine Vampirprinzessin … und sie ist angeblich seit ihrer Geburt mit Lucius verlobt. Viel zu spät erkennt Jessica, wer Lucius wirklich ist. Und dass eine Macht hinter ihm steht, die ein grausames Spiel mit ihnen beiden treibt.“


img_3292Mein Herz wird dich finden

Hach … Herzschmerz! Manchmal brauch ich das ja!

„Dein Herz kannst du nicht betrügen
Es ist Liebe auf den ersten Blick, als Mia und Noah sich begegnen. Plötzlich scheint Mias Leben wieder bunt und schön. Als wäre ihre große Liebe Jacob nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Doch ihre Begegnung ist kein Zufall. Oder gar Glück. Denn Noah ist der einzige Mensch auf der Welt, in den sie sich nicht verlieben darf. Das ist sie Jacob schuldig. Und Noah schuldet sie die Wahrheit – doch für die ist es längst zu spät … “


img_3290Die Magie der Namen

Es war einmal in einem Land vor unsere Zeit … also eigentlich war es im Sommer letzten Jahres, aber gut 😉 Da entdeckte ich bei Anna von Fuchsias Weltenecho nämlich Die Magie der Namen. Ob es mich genauso begeistern kann wie sie?

„Der Name ist der Schlüssel zur Seele.
In Mirabortas bestimmt allein der Name, wer du bist. Er entscheidet, welchen Beruf du ausübst, ob du Vermögen hast, ja sogar wie du aussiehst. Denn jedem Namen wohnt eine einzigartige, unsterbliche Magie inne. Bist du ein Polliander, ein großer Krieger? Oder vielleicht sogar ein magisch begabter Waboo? Nur die Magie der Namen wird darüber entscheiden.
Als der Junge Nummer 19 am Tag seiner Volljährigkeit einen völlig unbekannten Namen erhält, beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise auf der Such nach seinem Schicksal.“


img_3287Die Seiten der Welt

Tja, liebste Rika … Ich bin überglücklich, diese Trilogie nun mein Eigen nennen zu dürfen. Aber bitte schrei nicht so oft in die Gruppe – mein Konto wird sonst böse.

„Jedes Buch hat geheime Seiten
»Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.«
Furia Salamander Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendlich Bibliothek. IN ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie entfesseln. Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht – iund die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung der Bücher beginnt … “


Ich bin überglücklich mit meiner Auswahl und freue mich schon total darauf, sie alle zu lesen. Welche der Bücher kennt ihr? Habt ihr vielleicht einige schon gelesen?

[Unboxing] FairyLoot Dezember|Oh So Regal

Seit sieben Monaten plane ich nun schon ein Unboxing zu schreiben, sobald die FairyLoot eintrifft. Seit sieben Monaten bekomme ich diese nun nämlich schon. Und jedes Mal kommt irgendwas dazwischen und ich schreibe den Beitrag doch nicht.

Im Dezember ist alles anders. Ob es an der sieben liegt oder daran, dass das Jahr fast zu Ende ist … Wer weiß. Auf alle Fälle habe ich nun beschlossen, euch endlich zu zeigen, was in der Box so Schönes drin war. Wer mir auf Instagram folgt, der weiß, dass ich jedes Mal absolut begeistert bin und dort in meinen Stories auch kleine Unboxings drehe. Mal mehr, mal weniger gut 😉

Nun zum Dezember, der unterm dem Motto Oh So Regal (königlich) stand:

Als allererstes strahlte mich ein kleiner Funko an. Ich hatte diese Info, dass ein Funko enthalten sein würde, zwar noch irgendwo im Hinterkopf abgespeichert, aber ich verdränge alles, was ich zur Box weiß in dem Moment, in dem ich diese in der Hand halte. Ist echt praktisch, vor allem, sollte man mal gespoilert worden sein.

IMG_2971 (Bearbeitet)Nach näherem Betrachten stellte sich der Funko als Prinzessin Tiana aus dem Disneyfilm Küss den Frosch raus. Ich habe den Film noch nie gesehen und kann daher mit dem Funko aktuell auch eher weniger anfangen. Also gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder ich schaue den Film und der reißt mich so vom Hocker, dass ich die Figur nicht mehr hergeben will oder ich verschenke sie oder Ähnliches. Mal sehen. 2018 ist bekanntlich lang 😉

Unter Tiana wartete dann eine kleine silberne Dose darauf gefunden zu werden. Eine Kerze von A Court of Candles. Ich will da schon fast so lange bestellen, wie ich blogge, aber mich schrecken die Versandkosten immer ab. Nun habe ich also trotzdem meine erste Kerze aus diesem Shop. Prince Charming. Ich muss da immer an den Charming aus Shrek denken. Und den kann ich wahrlich nicht leiden. Dafür riecht die Kerze gut 😉

Als nächstes fischte ich ein Mäppchen von Miss Phi aus der FairyLoot. Das Zitat stammt von Shakespeare, ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das mein neues Schminktäschchen wird oder doch endlich mal ein Mäppchen für die Arbeit. Aus meiner Stiftetasse verschwinden nämlich ständig Stifte auf mysteriöse Art und Weise. Vielleicht sollte ich mal meinen Zauberstab mitnehmen, dann hat das eventuell ein Ende 😀

IMG_2973 (Bearbeitet)IMG_2974 (Bearbeitet)

 

 

 

 

 

IMG_2975

Unter dem Mäppchen fand ich dann noch ein Notizheftchen mit einem Zitat von Victoria Aveyard’s Die rote Königin. Sieht richtig schick aus – das Buch steht schon auf der Wunschliste. Außerdem gab es noch ein Lesezeichen mit dem Cover des nächsten Buches der Autorin.

Ich dachte, nach dem Notizheft und dem Lesezeichen, dass es an der Zeit wäre, das Buch aus den Tiefen der Box zu befreien, aber: falsch gedacht, die Box fing an zu klimpern. Nach kurzem Suchen fand ich den Ursprung: ein Schlüsselanhänger! Und der ist einfach nur cool! Zwar nicht ganz meine Farbe, aber der darf direkt zu den anderen drölfmillionen Anhängern, die meine drei Schlüssel begleiten 😀

Und nun zum Hauptgegenstand der FairyLoot: dem Buch. Immer einzigartig verpackt in einer Stoffhülle, mit Brief des Autors, Signatur und einem FairyLoot Lesezeichen.
Tadaaaaaa – Everless von Sara Holland. Und mal ganz ehrlich! Ist es nicht super schön? Ich finde das Cover eeecht der Hammer und auch der Klappentext hört sich richtig cool an!

„Time is a prison. She is the key. Packed with danger, temptation and desire – a perfect read for fans of The Red Queen.

In the land of Sempera, the rich control everything – even time. Ever since the age of alchemy and sorcery, hours, days and years have been extracted from blood and bound to iron coins. The rich live for centuries; the poor bleed themselves dry.

Jules and her father are behind on their rent and low on hours. To stop him from draining himself to clear their debts, Jules takes a job at Everless, the grand estate of the cruel Gerling family.

There, Jules encounters danger and temptation in the guise of the Gerling heir, Roan, who is soon to be married. But the web of secrets at Everless stretches beyond her desire, and the truths Jules must uncover will change her life for ever … and possibly the future of time itself.“

IMG_2976 (Bearbeitet)

Ihr seht also, eine rundum gelungene Box, auch wenn ich aktuell noch nicht weiß, was ich mit dem Funko anstellen soll. Der wandert bis auf weiteres in den Dekoschrank – vielleicht kann man ja ein oder zwei coole Bilder mit machen 😉


Im Januar heißt es dann Talk To Me Faerie – ausverkauft. Und auch das Februarthema wird wieder toll: Twisted Tales. Für ca. 40€ inklusive Versand seid ihr dabei. Entweder mit einer einmaligen Bestellung, ein monatliches, drei- oder sechsmonatiges Abo, welche sich alle automatisch verlängern und auch jederzeit kündbar sind. Ich bin echt froh, dass ich schon seit ein paar Monaten dabei bin, denn ich habe das Gefühl, die Box wird immer begehrter 😉
Ich bin auf jeden Fall total gespannt auf die nächsten Monate.
Hier könnt ihr alles nochmal genauer nachlesen und hier seht ihr, was ihr die letzten Monate so verpasst habt 😛


Weitere Unpackings:

Schwarzbuntgestreift
Trallafittibooks