[Wochenrückblick] Home Sweet Home … oder doch nicht?

Noch wenige Stunden, dann hat mich Deutschland wieder. Noch wenige Stunden, dann ist mein kleiner Ausflug in die alte Heimat vorbei. Homecoming? Urlaub? Davon erzähle ich euch heute.
Herzlich Willkommen bei den heutigen Leselaunen! ❤

(EINE AKTION VON TRALLAFITTIBOOKS)


„[Wochenrückblick] Home Sweet Home … oder doch nicht?“ weiterlesen

[Wochenrückblick] 3 … 2 … 1 … Urlaub!

Ich hatte ja gedacht, die Woche nimmt nie ein Ende. Aber … es ist Sonntag und ich habe endlich Urlaub! Zwar fehlt irgendwie noch so ein bisschen die Urlaubsstimmung – zumal ich Dienstag schon in den Flieger steige – aber Urlaub ist Urlaub.
Herzlich Willkommen bei den Leselaunen!

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

„[Wochenrückblick] 3 … 2 … 1 … Urlaub!“ weiterlesen

[Wochenrückblick] Der Luftballon-Knockout

Zuerst dachte ich ja, dass diese Woche nie ein Ende finden würde. Dann landeten plötzlich so viele Dinge auf meinem Arbeitsschreibtisch, dass die Stunden vergingen wie im Flug. Ich war zwar heute auch wieder arbeiten, aber im Café ist es doch nochmal was anderes als am Schreibtisch im Büro. Außerdem lief wieder den ganzen Tag Fußball! 😛
Herzlich Willkommen zu einer weiteren Ausgabe der Leselaunen!

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

„[Wochenrückblick] Der Luftballon-Knockout“ weiterlesen

[Wochenrückblick] Essen an der Mosel

So wirklich inspiriert bin ich heute nicht … Es ist Ostersonntag, ich bin seit Freitag nur am Essen und hab mindestens schon ein halbes Kilo zugenommen ^^
Zu Ostern gab es von den Eltern ein Waffeleisen, was bedeutet, ich muss es ausprobieren und zu Hause Waffeln backen. Ergo: noch mehr Essen. 😛 Echt tragisch mein Leben. Ich schaufel gedanklich schon mal zwei Tage frei, um zum Sport zu gehen … 🙂

(Eine Aktion von buchbunt.blog)

Aktuelle Bücher

Und noch ein Sonntag, an dem ich zum Zeitpunkt der Leselaunen tatsächlich noch ein Buch lese. Sogar zwei. Zum einen rereade ich immer noch Diabolic von S.J. Kincaid, und zum anderen werde ich nachher die letzten Seiten von Dinner für drei von Susan Elizabeth Phillips lesen. Letzteres ist nicht wirklich der Hit, obwohl ich die Autorin echt mag. Aber dieses Buch? Meins ist es definitiv nicht … Die Protagonistin ist einfach naiv, frech, mit einem sowas von vorlauten Mundwerk! Ich weiß auch nicht, aber ich kann sie echt nur zur Hälfte leiden, wodurch sich das Lesen ein bisschen schwierig gestaltet.
Ah! Und fast hätte ich Percy Jackson vergessen, seine Geschichte lese ich auch noch. Sorry, Percy! 😉 Leider bin ich noch nicht so weit gekommen, wie ich es mir wünschen würde. Aber das kommt bestimmt noch.


Lesestimmung

Obwohl mich Dinner für drei ein bisschen runterzieht, weil ich die Geschichte nicht wirklich leiden kann, ist meine Lesestimmung dennoch sehr hoch. Ich freue mich schon wieder auf zu Hause – da habe ich dann wieder die volle Buchauswahl.
Neben den drei Büchern, die ich aktuell noch lese, konnte ich unser Leserunden-Buch Arkadien brennt heute beenden. Ich habe mich sogar an absolut alle Leseabschnitte gehalten! Das war, glaube ich, das allererste Mal. 😛


Und sonst so?

Küche und Schreibtisch sehen – nach der Umbauaktion vom letzten Wochenende – immer noch sehr gut aus, was vielleicht auch daran liegt, dass ich gefühlt nur zum Schlafen zu Hause war. Ich habe zwar keine Überstunden gemacht, ich war aber so fertig nach der Arbeit, dass ich irgendwas Essbares in den Ofen geschoben habe und auf dem Sofa vor mich hin vegetiert habe. Solche Wochen muss es wohl auch geben.

Freitagmorgen ging es dann Richtung Trier an die Mosel zum Osterurlaub mit den Eltern und den Brüdern. Das Wetter spielt bisher zwar nicht so mit, dafür hatte ich sehr viel Zeit zum Lesen und ich habe mal wieder einen Marvel Film gesehen. Thor – Der Tag der Entscheidung ist wirklich … bunt. Mehr sag ich jetzt mal nicht dazu. 😛
Morgen geht es dann auch schon wieder in die Heimat, da ich Dienstag auf meinem Schreibtischstuhl anwesend sein sollte. Wäre zumindest von Vorteil.

Abgesehen von gutem Essen, Büchern und der ein oder anderen Diskussion mit einem meiner Brüder – ist halt so, wenn man kein Einzelkind ist – verlief alles sehr harmonisch. Lacher und nicht für die Öffentlichkeit zugelassene Fotos inklusive. Ich sag euch … einige davon könnten meinen Ruf für die Ewigkeit ruinieren. 😛 Ich hab gehört, sowas nennt man Schnappschüsse.

Ah, und übrigens! Wir hatten es letzte Woche von Klamottendekoration durch Cappuccino. Meine Mum meinte, sie müsse eigenhändig eine Lightversion davon kreieren, indem sie die Sahnepackung schüttelte. Leider war diese nicht mehr ganz zu. Nun … ratet mal, wer heute morgen mit Sahne dekoriert war? 😉

PS: Der Laptop, welcher nicht meiner ist, wollte nicht so wie ich 😉


Weitere Leselaunen

Hinfallen kann ich – Fantasieweltenwandlerin

Warum nicht öfter eskalieren – Booknerds by Kerstin

Kaufrausch im Wahn – Trallafittibooks

Lesen & Schnupfe – Sarah Ricchizzi

Die Romanows und süße Pizza – Valaraucos Buchstabenmeer

Wenn die Post vor lauter Ostern die Pakete nicht findet – Aus dem Leben einer Büchersüchtigen