Leckeres für Zwischendurch

Über den Weihnachtsmarkt schlendern, all die vielen verschiedenen, wundervollen Gerüche aufnehmen, einen Glühwein trinken … Und zwischendurch ein paar Mandeln essen. Doch nicht irgendwelche! Gebrannte Mandeln! Drei … vier … fünf – und schon ist die Tüte leer.
Wer von dieser Köstlichkeit nicht genug bekommen kann, dem kann ich direkt weiterhelfen. Weihnachtsmandeln sind nämlich schnell zuhause gemacht – und das super einfach!

IMG_0297


Man nehme:

– 200 g Mandeln
– 10 g Butter
– 80 g brauner Rohrzucker
– 1 Prise Zimt
– 10 g Wasser

Mandeln, Butter, Zucker und Zimt in einen Topf geben und leicht erhitzen, bis die Butte geschmolzen ist und sich langsam mit dem Zucker verbindet. Wasser zugeben und weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Auf einem Teller verteilen und auskühlen lassen.


Ihr seht also, das Rezept ist wirklich leicht und auch nicht sehr zeitaufwendig. In guten zwanzig Minuten ist die „Kocherei“ fertig und ihr müsst nur noch einen kleinen Moment Geduld haben, bis ihr probieren könnt.

Aber nicht alles auf einmal essen, sonst bekommt ihr womöglich noch Bauchschmerzen 😉

Das war nun das 10. Türchen unseres Bloggeradventskalenders. Morgen ist Elly von Buchelly an der Reihe, mal schauen, was sie morgen zu berichten hat. Es bleibt also spannend 😉
Wir lesen uns dann am 16. wieder.
Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen, Geschenke kaufen und verpacken und selbstverständlich mit unserem Adventskalender!

Adventskalender_15PROZ
Quelle: freepik